Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 57: Viel mehr als nur ein…

Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: SumerianCry 14.11.17 - 18:10

    Durch Installation der "neuen" Software verschwundene Sicherheitsrelevante AddOns:

    - NoScript (in Tor, Tails usw normaler Sicherheitsstandard)

    - HTTPS Everywhere

    - Random Agent Spoofer (AddOn gegen Fingerprinting)


    Man vermutet dahinter allzuleicht finanzielle Interessen, da diese AddOns ein Dorn im Auge auch der Profiling-Industrie sind.

  2. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: Lehmroboter 14.11.17 - 18:14

    Zumindest NoScript wird bald kommen.

    Und zu den "finanziellen Interessen". Natürlich werden gerade to Add-Ons ohne finanzielle Ambitionen beim Wechsel auf 57 auf der Strecke bleiben. Schlicht weil Firefox sein altes API und XUL zum Teufel geschickt hat und somit die Add-ons ohne ca. 50% (variiert je nach art des add-ons) Neuprogrammierung nicht mehr funktionieren.

    Ich selbst hab eine Add-On Entwicklung deswegen mehr oder minder aufgegeben. (Ausgenommen minimaler Änderungen bzgl. Pale Moon)

  3. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: NaruHina 14.11.17 - 18:15

    * Firefox: full WebExtensions version
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/https-everywhere/

    wo ist also das problem?

    bzgl no script
    "2017-11-14: We're working hard to make NoScript for Quantum available to you as soon as possible, even later today if we're lucky enough. "
    https://noscript.net/

  4. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: SumerianCry 14.11.17 - 18:48

    1. Warum gerade NoScript? Es ist sehr bekannt und hat wohl auch einigermaßen an personellen und wissensmäßigen Unterbau um mit mozilla dieses Problem vor tatsächlichem Eintritt zu kommunizieren. Bei kleineren/unbekannteren AddOns wäre ein (wenn auch vorübergehender) Totalschwund daher nachvollziehbarer.

    2. Es ist schade, dass man bereits in diesem Thread lesen kann, das viele selbstlose AddOn-Programmierer Ihren Job aufgeben, da sich ihre Mühe nicht mehr rentiert.

    3. Die von mir erwähnten bekannteren AddOns werden bei Direktsuche nicht mehr sofort aufgelistet, d.h. man muss mehr suchen. Man kann darin vielleicht noch eine "Regulierungsmaßnahme" zugunsten eines "gesunden" AddOn-Wettbewerbes sehen.

    4. Das (vorübergehende) verschwinden solcher AddOns wie NoScript wirkt für diejenigen, die berechtigt versuchen sicherer durchs Netz zu surfen einschüchternd, da sie es gewohnheitsmäßig und problemlos jahrelang benutzt haben. Sie haben somit berechtigte Sorgen hinsichtlich einer möglichen Trendwende beim Thema Sicherheit im Firefox.

    Wenigstens funktioniert noch alles bei den ESR-Versionen von firefox.

  5. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: Vaako 14.11.17 - 19:21

    Werd ich halt nicht updaten und noch ein paar Jahre mit meiner Version 54.01 rum dümpeln wenigstens funktionieren da noscript,adblock+,ghostery,ublock,greasemonkey, video downloadhelper, screen dimmer und meine jdownloader extension problemlos. Ist vllt nicht der schnellste aber nimmt auch nur 500mb ram von 16gb ram damit kann man leben mit win7.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 19:22 durch Vaako.

  6. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: RipClaw 14.11.17 - 19:31

    SumerianCry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Warum gerade NoScript? Es ist sehr bekannt und hat wohl auch
    > einigermaßen an personellen und wissensmäßigen Unterbau um mit mozilla
    > dieses Problem vor tatsächlichem Eintritt zu kommunizieren. Bei
    > kleineren/unbekannteren AddOns wäre ein (wenn auch vorübergehender)
    > Totalschwund daher nachvollziehbarer.

    Das die alten APIs rausgeworfen werden war seit mindestens Firefox 54 bekannt inklusive dem Zeitplan. Und Firefox 57 gibt es jetzt schon seit mindestens Mitte August als Nightly verfügbar und seit mindestens Ende September als Beta.
    Keiner kann mir erzählen das AddOn Entwickler das nicht mitbekommen haben.
    Zudem haben die Firefox Entwickler explizit dazu aufgerufen das die AddOn Entwickler Wünsche äußern welche Funktionen in die WebExtension API rein sollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 19:32 durch RipClaw.

  7. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: tg-- 14.11.17 - 19:38

    SumerianCry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch Installation der "neuen" Software verschwundene Sicherheitsrelevante
    > AddOns:
    >
    > - NoScript (in Tor, Tails usw normaler Sicherheitsstandard)

    Aufwändige Erweiterung, der Author arbeitet seit langer Zeit an der Migration zur WebExtension API, Mozilla hat einige der nötigen API Erweiterungen aufgenommen und andere akzeptiert.

    > - HTTPS Everywhere

    Seit Monaten als WebExtionsion (FF57 kompatibel) verfügbar.

    > - Random Agent Spoofer (AddOn gegen Fingerprinting)

    Inaktiver Entwickler, vergleichbare Addons sind als WebExtension verfügbar, z. B. der User Agent Switcher.

    > Man vermutet dahinter allzuleicht finanzielle Interessen, da diese AddOns
    > ein Dorn im Auge auch der Profiling-Industrie sind.

    Das kann man vermuten, aber nur wenn man 0 Ahnung hat und keine Sekunde Zeit genommen hat sich zu informieren.

    Andere meiner installierten Erweiterungen die der "Profiling-Industrie" ein Dorn im Auge, und trotzdem in Mozillas Addon-Angebot verfügbar sind:
    - uBlock Origin
    - Cookie AutoDelete
    - Privacy Badger

  8. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: Fenster 14.11.17 - 19:40

    Ach, irgendwie find ichs auch praktisch, dass mit dem Umstieg einige alte, nicht mehr weiterentwickelte Plugins verschwinden.
    Zum Beispiel Firebug!
    Die Firefox-Devtools haben zur Firefox OS-Zeit massive Entwicklung erfahren und sind schon seit Jahren wesentlich mächtiger als Firebug und imho aktuell auch besser als die von Chrome.
    Von den (wenigen) Webentwicklern, die noch unter Firefox arbeiten, weiß das aber niemand, die installieren sich aus Gewohnheit ihren Firebug und wissen gar nicht, was sie damit verlieren, wenn sie die originalen Dev-Tools nicht nutzen können.

    Meiner Meinung nach schadet Firebug der Webentwicklung unter Firefox sogar, weil die Leute dann Firebug mit den Chrome Devtools vergleichen und natürlich auf Chrome wechseln.

  9. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: quineloe 14.11.17 - 19:45

    Wie ist Request Policy?

  10. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: RipClaw 14.11.17 - 19:54

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ist Request Policy?

    Wird als RequestPolicy Continued weiterentwickelt. Allerdings ist die Entwicklung etwas ins Stocken geraten da der Entwickler gerade an einer Verwaltungsoberfläche für DigitalOcean arbeitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 19:54 durch RipClaw.

  11. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: SelfEsteem 14.11.17 - 19:56

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das die alten APIs rausgeworfen werden war seit mindestens Firefox 54
    > bekannt inklusive dem Zeitplan. Und Firefox 57 gibt es jetzt schon seit
    > mindestens Mitte August als Nightly verfügbar und seit mindestens Ende
    > September als Beta.
    > Keiner kann mir erzählen das AddOn Entwickler das nicht mitbekommen haben.
    > Zudem haben die Firefox Entwickler explizit dazu aufgerufen das die AddOn
    > Entwickler Wünsche äußern welche Funktionen in die WebExtension API rein
    > sollen.

    Das Wissen darum allein scheint halt nicht zu reichen.
    Ein (der?) Entwickler von DownThemAll hatte mal einen Frust-Text verfasst, der zwar viel Gefluche enthaelt, imo aber dennoch lesenswert ist.
    http://www.downthemall.net/re-downthemall-and-webextensions-or-why-why-i-am-done-with-mozilla/

    Wenn ich das auf Reddit grad richtig sehe, hat der sich wohl doch umentschieden und macht weiter, aber aehnliches gab es auch von anderen Entwicklern.
    Ich verstehe schon, dass die Leute das Handtuch werfen, wenn ihnen die APIs unterm Hintern weggezogen und durch nicht adaequates ersetzt werden.

  12. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: RipClaw 14.11.17 - 20:22

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das die alten APIs rausgeworfen werden war seit mindestens Firefox 54
    > > bekannt inklusive dem Zeitplan. Und Firefox 57 gibt es jetzt schon seit
    > > mindestens Mitte August als Nightly verfügbar und seit mindestens Ende
    > > September als Beta.
    > > Keiner kann mir erzählen das AddOn Entwickler das nicht mitbekommen
    > haben.
    > > Zudem haben die Firefox Entwickler explizit dazu aufgerufen das die
    > AddOn
    > > Entwickler Wünsche äußern welche Funktionen in die WebExtension API rein
    > > sollen.
    >
    > Das Wissen darum allein scheint halt nicht zu reichen.
    > Ein (der?) Entwickler von DownThemAll hatte mal einen Frust-Text verfasst,
    > der zwar viel Gefluche enthaelt, imo aber dennoch lesenswert ist.
    > www.downthemall.net
    >
    > Wenn ich das auf Reddit grad richtig sehe, hat der sich wohl doch
    > umentschieden und macht weiter, aber aehnliches gab es auch von anderen
    > Entwicklern.
    > Ich verstehe schon, dass die Leute das Handtuch werfen, wenn ihnen die APIs
    > unterm Hintern weggezogen und durch nicht adaequates ersetzt werden.

    Das Problem mit der alten API ist das es eigentlich keine API war. Die Erweiterungen haben direkt in die Eingeweide von Firefox gegriffen ohne jede Kontrolle oder Einschränkung. Klar kann man damit eine Menge machen aber auch viel Schaden anrichten. Zudem war es immer ein Hinderungsgrund irgendwas an der Engine zu ändern. Jetzt kann die Gecko Engine Stück für Stück von Servo abgelöst werden.

  13. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: Kirmes 14.11.17 - 20:38

    Ich kann verstehen, dass einige Entwickler keine Zeit und/oder lust haben ihre Addons neu zu entwickeln, aber ich denke man sollte auch Verständnis für Mozilla haben. Firefox hat über die letzten Jahre zunehmend Marktanteile verloren weil er im Vergleich zur Konkurrenz Träge war, RAM Probleme hatte und einfach altbacken aussah. Die anderen wurden schneller, nur Firefox blieb gleich. Ich glaube es ist auch im Interesse der Entwickler wenn Firefox wieder Marktanteile gewinnt. Was nützte es noch für einen sterbenden Browser zu entwickeln? Es musste sich also gewaltig was ändern. Das war jetzt der richtige und notwendige Schritt für Mozilla. Dass es jetzt folglich eine "Addon-Säuberung" gab ist als positiv zu betrachten. Viele Addons hatten zuletzt vor 10 Jahre ein Update erhalten. Diese veralteten Addons waren ein Sicherheitsproblem. In diesem Sinne: Der König ist tot, es lebe der König!

  14. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: dex2000 14.11.17 - 21:44

    Kirmes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann verstehen, dass einige Entwickler keine Zeit und/oder lust haben
    > ihre Addons neu zu entwickeln, aber ich denke man sollte auch Verständnis
    > für Mozilla haben.

    Sie können es teilweise schlicht nicht, weil durch die Umstellung elementare Schnittstellen verloren gehen, die durch webextensions nicht ersetzt werden können.

    > Firefox hat über die letzten Jahre zunehmend
    > Marktanteile verloren weil er im Vergleich zur Konkurrenz Träge war, RAM
    > Probleme hatte und einfach altbacken aussah.

    Nein, weil er sich immer mehr Chrome angeglichen hat. Was jetzt mit Webextensions nur noch fehlt, ist, Chromium herzunehmen und Firefox dranzuschreiben.

    > nur Firefox blieb gleich.

    Eben nicht, s.o. Wenn FF gleich geblieben wäre (mit Ausnahme der Geschwindigkeit), dann hätte es nie so einen Absturz gegeben. Was soll ich heutzutage mit FF? Chrome macht doch das selbe und sieht genauso aus? Achso FF führt mal 3 Wochen die Highspeedliste an.


    > Ich glaube es ist auch im Interesse der
    > Entwickler wenn Firefox wieder Marktanteile gewinnt. Was nützte es noch für
    > einen sterbenden Browser zu entwickeln?

    Mit webextensions ist es völlig egal für was ein Entwickler entwickelt. Zu deutsch: Firefox ist vollkommen egal.

    > Viele Addons hatten zuletzt vor 10 Jahre ein Update erhalten. Diese
    > veralteten Addons waren ein Sicherheitsproblem.

    das bezweifle ich.

  15. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: Proctrap 14.11.17 - 22:03

    ublockOrigin & uMatrix haben für mich Noscript komplett ersetzt

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  16. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: whitbread 15.11.17 - 06:51

    Yep - uBlock ersetzt imho noscipt vollständig und mit sehr viel übersichtlicherem Gui, WENN man die Einstellungen richtig setzt!

  17. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: sre 15.11.17 - 07:09

    Ich halte das für die völlig falsche Argumentation.
    Ganz im Gegenteil zu dem ganzen gejammere wird es für Entwickler von Browser-Extensions nun SEHR viel einfacher alle großen Browser mit mehr oder weniger nur einer Codebasis zu unterstützen.

    Für die Zukunft profitieren also alle davon auch wenn das für den Moment etwas Aufwand bedeuetet.

    Das Gute an der Menschheit ist, dass die Bremser bisher immer verloren haben, sonst würde wir noch heute Stöcke zwischen den Händen reiben um Feuer zu machen...

  18. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: Aki-San 15.11.17 - 07:39

    Wenn die AddOns noch nicht da sind, Geduld.

    Wie schon bei früheren Updates -> mit der Zeit gehts dann doch.

    Z.b. benutze ich seit anbeginn des AddOns FT DarkDeep und quasi bei jedem Update war es für einige Tage nicht verfügbar... und kam bisher immer wieder. :)

  19. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: DeathMD 15.11.17 - 07:59

    So ein Schwachsinn, alle sind damals zu Chrome gerannt, weil er so "super schnell und modern war". Nur der harte Kern blieb bei Firefox noch übrig, der gewisse Extensions schätzte, davon kann aber kein Browser langfristig überleben.

    Die Webextensions API wird bestimmt noch weiter ausgebaut, aber so ein gewaltiger Schnitt braucht nun mal etwas Zeit. Der Großteil der Addons läuft jetzt schon und diese Verschwörungstheorie, man wolle Sicherheitsrelevante Addons dadurch klammheimlich abschaffen ist sowieso der größte Humbug, den ich seit langem gelesen habe.

    Wenn ich auf die Addonseite gehe, sind die ersten Addons die mir vorgeschlagen werden: Ghostery, Privacy Badger, Disconnect und uBlock.

    Für alle die noch ein wenig mehr Zeit beim Umstieg brauchen gibt es ja noch Firefox ESR, Palemoon oder Waterfox:

    https://www.mozilla.org/en-US/firefox/organizations/faq/
    https://www.palemoon.org/
    https://www.waterfoxproject.org/

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.17 08:04 durch DeathMD.

  20. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind mit Installation von Firefox 57 verschwunden

    Autor: SoWhy 15.11.17 - 08:15

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für alle die noch ein wenig mehr Zeit beim Umstieg brauchen gibt es ja noch
    > Firefox ESR, Palemoon oder Waterfox:

    Oder einfach das Update-Feature von Firefox deaktivieren, so wie ich es gemacht habe, weil ich dutzende Add-Ons nutze, die ich nicht missen will. Aber leider sind selbst große und bekannte Add-Ons wie Tab Mix Plus davon betroffen, denn umso umfangreicher das Add-On, umso mehr Arbeit ist es, es zu konvertieren

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  2. prismat, Dortmund
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Schkopau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. für 24,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Verbraucherzentrale: Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung
    Verbraucherzentrale
    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

    Die Verbraucherzentrale hat untersuchen lassen, was die Aufhebung der Regulierung für den Glasfaserausbau bringt. Ergebnis: Höhere Preise wegen fehlendem Wettbewerb für FTTH/B.

  2. WW2: Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar
    WW2
    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

    Eine kleine britische Firma will Profispieler für Call of Duty WW2 vermitteln - etwa, um Extras freizuschalten. Damit können Poser nun dank der offiziell von Activision freigeschalteten Mikrotransaktionen richtig viel Geld ins Aufhübschen ihrer Statistiken stecken.

  3. Firefox Nightly Build 58: Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
    Firefox Nightly Build 58
    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

    Im Nightly Build 58 testet Mozilla einige neue Funktionen: So sollen Nutzer bald personalisierte Artikelvorschläge von Pocket bekommen. Außerdem werden Nutzer womöglich bald vor Webseiten gewarnt, die im großen Stil Nutzerdaten verloren haben.


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56