Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 57: Viel mehr als nur ein…

Schieber auf Scrollbalken

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schieber auf Scrollbalken

    Autor: Juge 14.11.17 - 16:46

    Ich habe keine Ahnung, was für verrückte Kiffer bei Mozilla den Firefox entwickeln und ich habe auch keine Ahnung, wie betrunken die Tester sind - ganz zu schweigen von einer Projektleitung, die scheinbar 365 Tage pro Jahr im Urlaub ist. Es ist mir auch egal, ich will nur eine Sache wissen:

    Wie kann ich den mittelgrauen Schieberegler auf der leichtmittelgrauen Scrolleiste so umfärben, dass ich den Schieber auch dann sehen kann, wenn er kurz und die Website eher dunkel ist?

    Wer hier https://www.reddit.com/r/StarWarsBattlefront/comments/7cff0b/seriously_i_paid_80_to_have_vader_locked/dppum98/?sh=5c173a70&st=J9XRL8E2 'ne weile liest und scrollt, der findet den Schieber nicht mehr. Was soll das?! Und wer hat den Trend erfunden, dass Scrollleisten immer unsichtbarer werden? Ich könnte durchdrehen! Wie kann man das ändern?

  2. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: nightmar17 14.11.17 - 17:09

    Mal ernsthaft, ich sehe ihn schon im Augenwinkel, hast du vielleicht eine Sehschwäche?
    Jetzt nicht böse gemeint.. Ich finde der Balken ist gut erkennbar.

  3. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: DeathMD 14.11.17 - 17:14

    Hab ehrlich gesagt auch keine Ahnung wie du den übersehen kannst. Der dürfte ungefähr einen Zentimeter groß sein bei einem 15" in FHD.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  4. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: LordSiesta 14.11.17 - 17:23

    Vielleicht indem du das Desktop-Theme ändest? Auf meinem Windows 7 benutzt FF den Standard-Scrollbalken und der ist immer schön zu sehen (auch auf der von dir verlinkten Seite).

  5. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: henryanki 14.11.17 - 17:29

    Wofür braucht man denn heutzutage noch Scrollbalken??

  6. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: Eheran 14.11.17 - 17:56

    +1
    Die Kontraste werden verringert, halte ich auch für scheiße.
    Man erkennt bei Windows z.B. nicht mehr welches Festenster gerade angewählt (im Vordergrund) ist, da nur die Schrift ein wenig dunkler wird.

  7. Zum scrollen.

    Autor: janoP 14.11.17 - 18:06

    kwt

  8. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: Juge 14.11.17 - 18:16

    Na dann lies mal fünf Minuten auf der verlinkten Seite und scrolle Dich dabei ein wenig durch. Du wirst den Balken dann nicht mehr so leicht finden.

  9. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: Juge 14.11.17 - 18:23

    Wenn Du Windows 10 im Einsatz hast: Wähle eine Farbe und aktiviere "Titelleisten". Ich habe Dir einen Screenshot gemacht:

    https://abload.de/img/titelleistenr1roa.png

    Damit hat das aktive Fenster wieder eine fett sichtbare Titelleiste, wenn es aktiv ist.

  10. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: Dampfnudeln 14.11.17 - 18:43

    Firefox benutzt meines Wissens nach, wie vorher auch schon, den Balken vom Systemthema. Und der ist bei mir auch eher schlecht erkennbar, trotz gutem Monitor.

  11. Re: Zum scrollen.

    Autor: root666 14.11.17 - 18:54

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kwt

    Also dafür wurden vor ein paar Jahren das Mausrad erfunden. Kauf dir mal so eine Maus die Wirkt wunder!

  12. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: violator 14.11.17 - 19:11

    Juge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll das?! Und wer hat den Trend erfunden, dass
    > Scrollleisten immer unsichtbarer werden?

    Apple.

  13. Re: Zum scrollen.

    Autor: violator 14.11.17 - 19:12

    Genau und wenn man sehr lange Inhalte hat, dann scrollt man erst 300x mit der Maus, bis man da ist wo man hin will. Gute Idee.

  14. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: Eheran 14.11.17 - 19:33

    Top, danke.

  15. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: lestard 14.11.17 - 19:38

    Um schnell zu sehen, wo man sich auf der Seite gerade befindet.

  16. Re: Zum scrollen.

    Autor: bccc1 14.11.17 - 20:07

    Wenns zu lang ist, benutz ich die Scrollbar auch noch ab und zu mal, aber das kommt echt selten vor. Meist klicke ich mit dem Mausrad und bewege die Maus dann nach oben/unten um zu scrollen. Damit kann ich auch in Reddit Threads so langsam scrollen, das es meinem Lesetempo entspricht und ich mich nicht bewegen muss. Und bei bedarf kann man so schon sehr schnell scrollen. Ist die faulste Option ;)

  17. Re: Zum scrollen.

    Autor: Oldy 15.11.17 - 03:12

    Dafür drückt man auf das Mausrad und zack ist man unten. ^^
    Den Scrollbalken braucht man eigentlich nicht mehr.

  18. Re: Zum scrollen.

    Autor: Heldbock 15.11.17 - 09:31

    Oder man nutzt wie ich eher die "Pos1" und "Ende" Tasten :D

  19. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: Niaxa 15.11.17 - 09:45

    Also ich kanns nicht nachvollziehen Sry. Selbst wenn ich ihn aus den Augen verliere. Nach 2 Sek hab ich ihn wieder.

  20. Re: Schieber auf Scrollbalken

    Autor: IScream 15.11.17 - 10:09

    Was ist da jetzt dein Problem?
    [i.imgur.com]




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.17 10:12 durch IScream.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SOS-Kinderdorf München, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  4. KOSTAL Holding, Lüdenscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Grafikkarte: Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V
    Grafikkarte
    Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V

    Nvidia-Chef Jensen Huang hat einigen Teilnehmern einer Computer-Vision-Messe eine limitierte CEO-Version der Titan V genannten Grafikkarte geschenkt. Eine authentische Lederjacke gab es leider nicht dazu.

  2. EA Sports: NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen
    EA Sports
    NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen

    Nicht nur in Hallen, sondern auch im Freien sollen Spieler in NHL 19 den Puck jagen können - wahlweise in Freizeitkleidung. Für sportlich-brachiale Matches ist ein neues Kollisionssystem geplant.

  3. Deutsche Telekom: T-Systems will 10.000 Stellen streichen
    Deutsche Telekom
    T-Systems will 10.000 Stellen streichen

    Bei T-Systems sollen in den nächsten drei Jahren 10.000 Arbeitsplätze eingespart werden, davon 6.000 in Deutschland. Verdi hat entschiedenen Widerstand angekündigt.


  1. 17:14

  2. 17:03

  3. 16:45

  4. 16:08

  5. 16:01

  6. 15:52

  7. 15:21

  8. 13:51