Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 57: Viel mehr als nur ein…

Wichtige addons direkt nach update da

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Baron Münchhausen. 15.11.17 - 19:48

    Die wichtigsten für mich sich sind

    Ublock
    Https everywhere
    React dev tools
    Redux dev tools

    Rest ist entbehrlich und hatte ich bisher nicht benötigt/geprüft.

  2. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Ach 15.11.17 - 20:31

    - TabMixplus
    - TileTabs

    ...not :[.

    Nur um die von mir am bitter vermissten zu nennen. Wird wahrscheinlich auch noch ein Weilchen dauern, wenn die Autoren ja alle erst Rust lernen müssen. Bis dahin kann ich leider nur zusehen, bei der 57.

  3. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Aki-San 16.11.17 - 06:19

    Ich vermisse noscript, hoffentlich schaffen die das echt bis Ende der Woche.. ansonsten muss ich mal ublock probieren, aber ich war erschreckt wie viele Werbeergebnisse bei einer Googlesuche auf einmal angezeigt wurden...

  4. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: bccc1 16.11.17 - 09:10

    Wie kommst du darauf, das sie Rust lernen müssten? FF WebExtensions werden genau wie Chrome WebExtensions in Javascript geschrieben.

  5. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 16.11.17 - 09:45

    Aki-San schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermisse noscript, hoffentlich schaffen die das echt
    > bis Ende der Woche.. ansonsten muss ich mal ublock
    > probieren, aber ich war erschreckt wie viele
    > Werbeergebnisse bei einer Googlesuche auf einmal
    > angezeigt wurden...

    Erstens ist uBlock ein Adblocker und hat gar nichts mit der Kontrolle von Java/Javascript, wie es NoScript leistet, zu tun.

    Zweitens verwendet uBlock exakt die selben Filterlisten wie Adblock und ist dabei sogar ein wenig präziser und sogar sehr viel performanter. Wenn du also irgendwo plötzlich mehr Werbung siehst, ist das mit ziemlicher Sicherheit ein Installations- oder Konfigurationsproblem, da uBlock einhellig eine bessere Erkennung bescheinigt wird und - da kann ich nur für mich sprechen - ich bei Verwendung von Google Search keine Werbung angezeigt bekomme.

  6. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Ach 16.11.17 - 16:37

    >Wie kommst du darauf, das sie Rust lernen müssten? FF WebExtensions werden genau wie Chrome WebExtensions in Javascript geschrieben.

    Ok ist gespeichert, und danke für die aufklärende Info!

    Nachdem ich mich ein bisschen in die Situation hinein gehört habe, mach ich mir allerdings fast noch größere Sorgen, ob sowas wie TabMixPlus in Zukunft überhaupt noch machbar ist, ob die neue Schnittstelle einen so tiefen Eingriff ins System überhaupt noch gestattet. Insbesondere deshalb, weil man nach Extensions in der Art und Vielseitigkeit von TabMixPlus unter Chrome/Vivaldi bisher vergeblich sucht.

  7. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: [Benutzernamen hier eingeben] 16.11.17 - 22:13

    > Insbesondere deshalb, weil man nach Extensions in der Art und Vielseitigkeit von TabMixPlus unter Chrome/Vivaldi bisher vergeblich sucht.

    Von Seiten Mozillas wurde immer betont, dass man sich nicht auf die WebExtensions-APIs von Chrome beschränken wird, sondern neue, darüber hinausgehende einführt, wenn man die Funktionalität für sinnvoll hält.
    Praktisch sind gemeinsame Basis-APIs ja schon.

  8. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Ach 17.11.17 - 07:29

    > Von Seiten Mozillas wurde immer betont, dass man sich nicht auf die
    > WebExtensions-APIs von Chrome beschränken wird, sondern neue, darüber
    > hinausgehende einführt, wenn man die Funktionalität für sinnvoll hält.
    > Praktisch sind gemeinsame Basis-APIs ja schon.

    Ein Hoffnungsschimmer am Horizont. Kann auch nachvollziehen, dass der Wechsel den Add-on Autoren in die Arme spielt. Bis FFs Wandlungsfähigkeit zumindest im Wesentlichen an alte Größen anknüpft, werden aber viele Nutzer bei der 56.n verweilen, dabei das Netz zujammernd und wehklagend, vor allem wenn jene ihren Browseralltag voll auf bestimmte Funktionen ausgerichtet/abgestimmt haben.

  9. firefox-webext-list

    Autor: Ach 17.11.17 - 08:51

    Googles on-the-fly aktualisierender Kompatibilitätsüberblick in Tabellenform, ergänzt um ein paar mehr oder weniger brauchbare Alternativvorschläge. (Suchfenster via [Steuerung]+[F] erscheint vielleicht etwas ungewohnt in der rechten oberen Ecke).

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1TFcEXMcKrwoIAECIVyBU0GPoSmRqZ7A0VBvqeKYVSww/edit#gid=0

    Btw. gibt es bereits eine aktualisierte TileTab Extention und TabMixPlus sei in Arbeit. Um meine dringendsten Nöte wird sich also bereits gekümmert, wünsche allen Suchenden noch viel Glück.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.17 09:01 durch Ach.

  10. Na Toll...

    Autor: Ach 18.11.17 - 09:34

    TileTab(ein für Widescreen Monitor Nutzer sehr nützliches AddOn, mit welchem man mehrere Tabs in beliebiger Anordnung in ein und dem selben Browserfenster darstellen kann), habe ich also in der WE Version entdeckt. Freude, und abends gleich mal ausprobiert. Und, super, wegen nicht vorhandener Extention versucht sich TileTab in einer alternativen Darstellungsmethode und will nun mehrere Tabs in sich automatisch öffnenden Browserfenstern anordnen. Absolutes Chaos, kann man gleich mal vergessen!

    Viel Spaß wünsche ich dem FF Team! Das Jammern und Klagen wird sie von jetzt an täglich und über viele Jahre begleiten(nicht von mir, ist mir zu anstrengend), oder so lange, bis sich trotz der hinzugekommenen Programmkomplexität, Lösungen für die dringendsten Bedürfnisse unzähliger AddOn Fetischisten in WE Form finden, bzw. werden unzählige Nutzer bis in alle Ewigkeit auf der 56.n sitzen bleiben oder bis sich vielleicht eines Tages ein Fork der Problematik jener Millionen annimmt. Was soll das nur mit TabMixPlus werden, oder mit anderen AddOns, die Tabs in mehreren Zeilen darstellen? Oder wie will man 100 oder mehr Tabs in einer Zeile organisieren oder auch nur 40 Tabs? Und diese beiden Beispiele beleuchten soweit ja nur einen kleinen Ausschnitt.

    Aus dieser Perspektive wirkt FF57 eher wie eine Art Chrome-FF, sprich: flott+flink+unbrauchbar, so wie man es als verwöhnter FF Nutzer seit jeher von Chrom gewöhnt ist und deshalb die Finger von lässt. Ganz schön traurige Sache.

  11. Re: Na Toll...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 18.11.17 - 11:07

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dieser Perspektive wirkt FF57 eher wie eine Art
    > Chrome-FF, sprich: flott+flink+unbrauchbar

    Das bringt das Kernproblem kurz und knackig auf den Punkt. Danke.

  12. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Antigonos 18.11.17 - 13:58

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Von Seiten Mozillas wurde immer betont, dass man sich nicht auf die
    > > WebExtensions-APIs von Chrome beschränken wird, sondern neue, darüber
    > > hinausgehende einführt, wenn man die Funktionalität für sinnvoll hält.
    > > Praktisch sind gemeinsame Basis-APIs ja schon.
    >
    > Ein Hoffnungsschimmer am Horizont. Kann auch nachvollziehen, dass der
    > Wechsel den Add-on Autoren in die Arme spielt. Bis FFs Wandlungsfähigkeit
    > zumindest im Wesentlichen an alte Größen anknüpft, werden aber viele Nutzer
    > bei der 56.n verweilen, dabei das Netz zujammernd und wehklagend, vor allem
    > wenn jene ihren Browseralltag voll auf bestimmte Funktionen
    > ausgerichtet/abgestimmt haben.

    Oder sie nutzen einfach Palemoon... ?

  13. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Autor: Ach 18.11.17 - 16:51

    Hab damit gerade mal etwas hin- und herprobiert. Im Grund finde ich die Sache sehr einladend, aber dann auch wieder basiert Pale Moon auf einem FF 27.x, oder zumindest stellt er sich als von dieser Version stammend vor, was natürlich nicht gerade für ein vertrauenserweckendes Gefühl beim Surfen sorgt, und noch ungünstiger, weshalb nun vielen AddOns wegen seines Alters nicht mehr mit dem Fork zusammenarbeiten.

    Was Pale Moon vielleicht fehlt, das wäre ein Killerargument. Ein gutes Argument wegen dem man die Idee mal etwas aufzufrischen würde. Wer weis, vielleicht wird die FF 57 ja zu diesem Auslöser.

    Edit: wobei ich gerade gesehen habe, dass der Browser aktuell doch tatsächlich recht regelmäßig gepflegt wird. Weis ich jetzt auch nicht. TMP Läuft nicht TileTabs schon, Sicherheitsapps hat er auch, muss ich mal schauen ob sich ein alternatives und kompatibles Tool findet, mit dem man mehrere Tabreihen darstellen kann...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.17 17:01 durch Ach.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  2. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  3. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25