Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 57: Viel mehr als nur ein…

Wird trotzdem...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird trotzdem...

    Autor: LeCaNo 14.11.17 - 16:23

    ... nicht mehr auf meiner Platte landen. Dafür bietet der Google Chrome, vorallem in Verbindung mit Android, viel mehr Vorteile

  2. Re: Wird trotzdem...

    Autor: pythoneer 14.11.17 - 16:30

    Welche?

  3. Re: Wird trotzdem...

    Autor: DeathMD 14.11.17 - 16:31

    Dass Tabs so weit zusammenschrumpfen, bis man keine Ahnung mehr hat, welche das sein sollen?

    Nein, aber mal im ernst, welche Vorteile sollen das sein?

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  4. Re: Wird trotzdem...

    Autor: ndakota79 14.11.17 - 17:22

    Er ruckelt nicht ...

  5. Re: Wird trotzdem...

    Autor: DeathMD 14.11.17 - 17:24

    Firefox 57 ruckelt auch nicht, wäre zumindest mir noch nicht aufgefallen.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  6. Re: Wird trotzdem...

    Autor: ndakota79 14.11.17 - 17:34

    Ja, stimmt schon ,ruckeln ist das falsche Wort. Aber das scrollen fühlt sich immer so verzögert an. Schwer zu beschreiben.

  7. Re: Wird trotzdem...

    Autor: DeathMD 14.11.17 - 17:44

    Ach das meinst du... was ein wenig aussieht wie Tearing? Nimm den Haken bei "Sanften Bildlauf aktivieren" mal raus, dann fühlt er sich mMn. wie Chrome an und das Tearing wird um einiges weniger.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  8. Re: Wird trotzdem...

    Autor: KrayZee 14.11.17 - 18:50

    -devtools
    -android webview debugging
    -tabs von anderen geräten öffnen
    -google ecosystem

    nur um mal so ein paar zu nennen die mich davon abhalten zu firefox zu wechseln

  9. Re: Wird trotzdem...

    Autor: hungkubwa 15.11.17 - 05:58

    Ich bin erst zu Chrome gewechselt. So schnell wechsel ich nicht schon wieder.
    Ich denke das es vielen ähnlich geht.
    Den Boden, den Firefox bereits verloren hat, bekommt der so schnell nicht zurück.

  10. Re: Wird trotzdem...

    Autor: vinLeiger 15.11.17 - 06:34

    Äußerst schade. Ich habe ihn eben installiert und die Geschwindigkeitsverbesserungen sind schon ein Quantensprung (*SCHENKELKLOPF*). Der ist schon ne ganze Ecke schneller. Ich vermisse nur mein NoScript. Aber schaut ihn euch an, verlieren könnt ihr nix.

    Wenn ihr mich fragt...WIR FRAGEN DICH NICHT!!! (Marc-Uwe Kling)

  11. Re: Wird trotzdem...

    Autor: whitbread 15.11.17 - 06:46

    lol - wer heutzutage immer noch Chrome nutzt hat wirklich nicht nachgedacht, nicht ein bisschen!

  12. Re: Wird trotzdem...

    Autor: DeathMD 15.11.17 - 08:55

    Schau dir mal uBlock in Verbindung mit uMatrix an.

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ublock-origin/
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/umatrix/

    Eine neue Version von NoScript soll ja bis Ende der Woche kommen.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  13. Re: Wird trotzdem...

    Autor: Niaxa 15.11.17 - 09:24

    Chrom ^^. Nie mals. Ich nutze genug von Google. Aber Chrom ist mir dann doch zu viel. Da gabs auch genug zu Spionage schon. Und mich jucken die meisten Daten wirklich nicht, ob die jemand mitliest. Aber gefühlt gabs beim Chrom schon viel zu viele Meldungen und ich hab da keinen Bock drauf. Kann mich aber auch täuschen. Dennoch bin ich weiterhin mit Forefox vollkommen zufrieden.

  14. Re: Wird trotzdem...

    Autor: burzum 15.11.17 - 11:57

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrom ^^. Nie mals. Ich nutze genug von Google. Aber Chrom ist mir dann
    > doch zu viel. Da gabs auch genug zu Spionage schon. Und mich jucken die
    > meisten Daten wirklich nicht, ob die jemand mitliest. Aber gefühlt gabs
    > beim Chrom schon viel zu viele Meldungen und ich hab da keinen Bock drauf.
    > Kann mich aber auch täuschen. Dennoch bin ich weiterhin mit Forefox
    > vollkommen zufrieden.

    Dann Poste doch mal eine der vielen Meldengen und Audits was Chrome so alles an die NSA und Google schickt. ;)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  15. Re: Wird trotzdem...

    Autor: Niaxa 15.11.17 - 12:04

    Chrom spioniert bei Google eingeben und dann einfach lesen. Ist nicht so kompliziert, wie jetzt jeden Beitrag rauszupicken.

    Chrom muss auch nichts an Google schicken. Es ist Google :-).

  16. Re: Wird trotzdem...

    Autor: Truster 15.11.17 - 12:15

    Ich verwende Chromium* - gilt das für mich auch? :-)

    * befreit von Google-Coode®

  17. Re: Wird trotzdem...

    Autor: stiGGG 15.11.17 - 12:24

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrom spioniert bei Google eingeben und dann einfach lesen. Ist nicht so
    > kompliziert, wie jetzt jeden Beitrag rauszupicken.
    >
    > Chrom muss auch nichts an Google schicken. Es ist Google :-).

    Die App heißt Chrome.

  18. Re: Wird trotzdem...

    Autor: FreiGeistler 15.11.17 - 13:04

    LeCaNo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nicht mehr auf meiner Platte landen. Dafür bietet der Google Chrome,
    > vorallem in Verbindung mit Android, viel mehr Vorteile

    Chrome auf Android? Das ist doch der "grosse" Browser, der mobile keine Extensions kann.

  19. Re: Wird trotzdem...

    Autor: FreiGeistler 15.11.17 - 13:33

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann Poste doch mal eine der vielen Meldengen und Audits was Chrome so alles an die NSA und Google schickt. ;)

    lifehacker.com/what-data-does-chrome-send-to-google-about-me

    PRISM (NSA-Program):
    "and it accounts for 91% of the NSA's internet traffic acquired under FISA section 702 authority."
    "... The Washington Post indicated that "98 percent of PRISM production is based on Yahoo, Google, and Microsoft"
    Wikipedia.org/PRISM_(surveillance_program)

    Warum nicht Chromium?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.17 13:35 durch FreiGeistler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart
  2. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  3. prismat, Dortmund
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS GeForce GTX 1070 Ti STRIX A8G Gaming 449€ statt 524,90€, Gigabyte Z370 Aorus Ultra...
  2. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Verbraucherzentrale: Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung
    Verbraucherzentrale
    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

    Die Verbraucherzentrale hat untersuchen lassen, was die Aufhebung der Regulierung für den Glasfaserausbau bringt. Ergebnis: Höhere Preise wegen fehlendem Wettbewerb für FTTH/B.

  2. WW2: Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar
    WW2
    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

    Eine kleine britische Firma will Profispieler für Call of Duty WW2 vermitteln - etwa, um Extras freizuschalten. Damit können Poser nun dank der offiziell von Activision freigeschalteten Mikrotransaktionen richtig viel Geld ins Aufhübschen ihrer Statistiken stecken.

  3. Firefox Nightly Build 58: Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
    Firefox Nightly Build 58
    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

    Im Nightly Build 58 testet Mozilla einige neue Funktionen: So sollen Nutzer bald personalisierte Artikelvorschläge von Pocket bekommen. Außerdem werden Nutzer womöglich bald vor Webseiten gewarnt, die im großen Stil Nutzerdaten verloren haben.


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56