1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox-Browser: Mozilla will nach…

Was FF/Mozilla m.M.n. falsch gemacht hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was FF/Mozilla m.M.n. falsch gemacht hat

    Autor: randya99 11.05.19 - 09:16

    Quasi alles.

    Man hätte sich auf das Update ("Quantum"?), das FF schneller macht, konzentrieren sollen. Stattdessen jahrelang allen möglichen Scheiß und UI Änderungen und als dann alle bei Chrome waren "so jetzt sind wir auch schnell". Toll.

    "Ach ja und nebenbei zerstören wir alle Addons und erlauben kein sideloading." Damit hat man die vergrault, die nicht wegen der Geschwindigkeit gewechselt hatten. Sicherheit schön und gut, aber das hätte man auch eleganter regeln können.

    Die richtige Reaktion wäre jetzt gewesen, sidoading wieder zu erlauben, wenn der Nutzer es ausdrücklich wünscht. (und Zertifikatskäse abschaltbar) Stattdessen sagt man "wir sorgen dafür, dass ihr nie wieder eine Woche ohne Addons leben müsst", was ja wohl das mindeste ist.

    Also muss ich jetzt die Dev Version verwenden, falls Mozilla wieder mal das Zertifikat vercheckt. Und Chrome für ein Addon, das aus jedem Store geworden werden würde. Auch wenn man bei FF Dev theoretisch sideloaden kann, sorgt die mangelnde Möglichkeit bei der Hauptversion dafür, dass quasi keine sideloading Apps mehr für Firefox entwickelt werden.


    Ich war schon immer Firefox Nutzer und habe nie verstanden, warum man zu Chrome wechselt. Plötzlich bin ich selbst in einer Situation, in der ich Chrome verwenden muss. Es ist unfassbar, wie inkompetent der Laden ist. Als ob sie ihren Browser nicht selbst verwenden und damit nicht merken, wo es hakt.

  2. Re: Was FF/Mozilla m.M.n. falsch gemacht hat

    Autor: spoink 11.05.19 - 12:55

    was soll das denn für ein Addon sein?

  3. Re: Was FF/Mozilla m.M.n. falsch gemacht hat

    Autor: Mingfu 11.05.19 - 12:58

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die richtige Reaktion wäre jetzt gewesen, sidoading wieder zu erlauben,
    > wenn der Nutzer es ausdrücklich wünscht. (und Zertifikatskäse abschaltbar)

    Aber wie findet man heraus, ob es wirklich der Nutzer ausdrücklich wünscht oder ob ihm nicht irgendein tracking- und werbeverseuchtes Drittprogramm diese Entscheidung abgenommen hat?

    Das Grundproblem war und ist, dass viele Nutzer nicht in der Lage sind, ihre Technik verantwortungsvoll zu bedienen. Da wird alles installiert, was nicht bei drei unsichtbar ist. So hat man dann ein völlig vermurkstes System, bei dem ganz sicher irgendwas nicht funktioniert - und im Zweifelsfall war daran eben das letzte Firefox-Update schuld...

    Mit einem solchen Problem vor dem Monitor ist leider das ganze System als kompromittiert zu betrachten. Man kann dort also keinerlei Einstellung sicher abspeichern, weil das, was der Nutzer kann, natürlich auch jede Software kann, die der Nutzer absichtlich oder unabsichtlich ausführt. Wenn man also das Ausführen unsignierter Addons als Einstellungsoption zulässt, dann kann man sich diese Einstellung komplett schenken. Denn genau solche Software, wegen der es zu dieser Einschränkung kam, würde natürlich sich selbst ermächtigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hartenstein
  2. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst