Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox Developer Edition: Mozilla…

alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen!

    Autor: lisgoem8 10.11.14 - 20:10

    Ich finde die sollten alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen.

    Selbst brauche ich nur den Firebug. Nix anderes. Alle Versuche (von alle Browserherstellern nebenbei) da eine gute alternative zu schaffen, sind in meinen Augen gescheiert. Also! Weg mit den Balast.

    Was mich auch etwas ärgert. Damals wurde der Phoenix eigentlich ja vom Sourcecode des Netscape/Seamonkey abgespallten, um den fixer und dynamsicher zu machen.

    Heute ist er so aufgeblähnt mit anderen Addons, dass es den Seamonkey von heute in meinen Augen schon übertrifft.

  2. Re: alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen!

    Autor: Fenster 10.11.14 - 20:44

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst brauche ich nur den Firebug. Nix anderes. Alle Versuche (von alle
    > Browserherstellern nebenbei) da eine gute alternative zu schaffen, sind in
    > meinen Augen gescheiert. Also! Weg mit den Balast.

    Also ich weiß ja nicht, ob du im letzten Jahr die Firefox Developer Tools mal geöffnet hast, aber diese sind dem Firebug mittlerweile in Komfort und Funktionen bei Weitem überlegen…
    Aufgrund von Firefox OS und der dafür nötigen App-Entwicklung hat Mozilla sehr viel Entwicklungsaufwand hineingesteckt und mit jedem Release kamen sinnvolle Verbesserungen.

  3. Re: alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen!

    Autor: Nein! 11.11.14 - 07:48

    Ehrlich gesagt find' ich die Developertools von Chrome derzeit am besten. Früher hab ich noch Dragonfly (Opera) verwendet aber seit den Engine umstieg ist auch Dragonfly fallen gelassen worden. Sehr schade. Und was Firebug angeht kann ich "Fenster" nur recht geben. Firebug ist schon seit längererm überholt...

  4. Re: alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen!

    Autor: Aren89 11.11.14 - 08:29

    Ich nutze auch seit mehreren Jahren bereits die Chrome Dev Tools. Firebug und auch Firefox an sich sind veraltet. Firefox ist so oder so ein Browser der nicht mehr ernst zu nehmen ist. Leider muss ich weiterhin für ihn mitentwickeln genauso wie für den IE aber ich könnt gerne drauf verzichten.

    Safari Dev Tools sind ebenfalls ganz gut doch vom Komfort her sind die Chrome Devs einfach die besten.

  5. Re: alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen!

    Autor: Schnarchnase 11.11.14 - 12:08

    Aren89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider muss ich weiterhin für ihn mitentwickeln […]

    Was entwickelst du denn extra für Firefox? Du machst es falsch, halte dich einfach an die Standards, dann hast du damit kein Problem.

  6. Re: alle Entwicklerwerkzeuge ganz entfernen!

    Autor: eric33303 11.11.14 - 13:53

    +1

    meinst du "-webkit- ..." ??

    ff unterstütz schon seit "jahrzehnten" normalsierte css eigenschaften. und wenn du für ältere browser entwickelst, nimm doch nen prefixer... über grunt is sowas mega einfach... einfach nen watch starten und fertig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37