1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox: Mozilla verärgert Nutzer mit…

Ich fühle mich nun wirklich sicher!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich fühle mich nun wirklich sicher!

    Autor: AhnungHabender 18.12.17 - 13:52

    Erst gibt es auf einmal Pocket, dass mir ungefragt irgendwelche Infos darstellt und auf dem Mobile sogar ungefragt mein Datenvolumen nutzt und jetzt Glass.

    "Die Serie handelt von Privatsphäre und Sicherheit in der Online-Welt, was sehr gut zu den Prinzipien von Mozilla selbst passe." - Nein, Herr Kaykas-Wolff, das passt nicht, ganz egal was das für ein Zeugs ist, es wurde ungefragt untergejubelt, mit Sicherheit hat so ein ungefragter Zugriff nichts zu tun, mit Privatsphäre schon 3x nicht. Was ist denn das für technisches Verständnis? Nein, Herr Kaykas-Wolff, die Technik ändert sich auch durch diese Marketingeblubber nicht! Das hier ist das genaue Gegenteil von Privatsphäre und Sicherheit in der Online-Welt.

    Oh ja und es können ja Quellcode lesen. Was für eine Begründung.

    Gruß in die Runde



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.17 13:53 durch AhnungHabender.

  2. Re: Ich fühle mich nun wirklich sicher!

    Autor: Hotohori 18.12.17 - 13:54

    Schon eine ziemlich dämliche Aktion von Mozilla und das ausgerechnet in Verbindung mit der Serie. Das hat schon Comedy wert.

  3. Re: Ich fühle mich nun wirklich sicher!

    Autor: teenriot* 18.12.17 - 16:24

    Zu mal der Firefox mit dem letzten großen Update massive an Image und Prestige gewonnen hatte, was im Browsermarkt äußerst schwer ist. Jahrelang aufbauen und dann mit dem Arsch in Minuten wieder einreißen...

  4. Re: Ich fühle mich nun wirklich sicher!

    Autor: Hotohori 19.12.17 - 03:57

    Achja, haben sie das? Dank ihrem Plugin API umgebaue ohne bei der neuen API für anständigen Ersatz zu sorgen haben sie einer meiner wichtiges Addons gekillt wofür kein Ersatz möglich ist, eben weil die neue API dermaßen beschnitten ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  2. Framatome GmbH, Erlangen
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden, Hamburg
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

  1. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  2. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.

  3. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.


  1. 18:08

  2. 18:01

  3. 17:07

  4. 16:18

  5. 15:59

  6. 14:36

  7. 14:14

  8. 13:47