1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fitbit Ultra Tracker: Hightech…

Nett, aber nein danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nett, aber nein danke

    Autor: Bouncy 03.04.12 - 12:46

    Ich mag Gadgets die irgendwas mehr oder weniger sinnloses tun, aufzeichnen, auswerten, anzeigen, ... und ich mag es auf solchem Wege motiviert zu werden um Treppen zu laufen oder zu radeln oder sich irgendwie zu bewegen. Und ich denke es geht vielen Menschen so, viele Menschen brauchen solche Motivationen, vor allem auch weil Laufen einfach total langweilig ist - auch wenn die meisten das lauthals abstreiten werden und behaupten, sie wären auch ohne sowas supersportlich oder solche Sachen wären generell sinnlos weil sie nicht funktionieren. Bullshit, sie funktionieren, das beweist auch Cardio Trainer uä.
    Aber - das altbekannte "aber": meine Daten an den Betreiber senden? Hackt's? Gerade in der heutigen Zeit? Wie kommt man als Hersteller auf so einen Mist? Warum nicht per Bluetooth anbinden und eine App es auslesen lassen? Dann ist es vertrauenswürdig und schnell, man hat immer - auch und vor allem im Urlaub - eine sofortige Auswertung und kann tatsächlich etwas damit anfangen.
    Ich weiß nicht, dem US-Markt scheint sowas egal zu sein, aber warum löchert gerade Golem so einen Vertreter nicht mit den _hierzulande_ kritischsten Fragen und berichtet dann darüber? Warum ist das wieder ein nutzloser Werbungs-Artikel statt mehr draus zu machen?

    Oh und davon abgesehen ist der Preis ja haarsträubend, angesichts dessen was ne Wiimote kostet können die Sensoren ja nicht gerade teuer sein

  2. Re: Nett, aber nein danke

    Autor: HDUser 03.04.12 - 14:28

    >auch wenn die meisten das lauthals abstreiten werden und behaupten, sie wären auch ohne sowas supersportlich oder solche Sachen wären generell sinnlos weil sie nicht funktionieren. Bullshit, sie funktionieren, das beweist auch Cardio Trainer uä.

    Quark...

    95% der leute die das Zeugs benutzen die werden kaum sportlicher als bisher... ein paar schritte extra zu laufen oder 2x am tag ne treppe zu benutzen macht aus keinem ne Sportskanone und kurbelt im ungünstigen Fall nur zusätzlich den Appetit an ;-)

    und nach 3-4 wochen landen die teile dann eh in der ecke weil der reiz nicht mehr vorhanden ist..

    Ich bin selbst sehr sportlich und ich habe auch einige Freunde die sehr sportlich sind... und NIEMAND verwendet solches spielzeug...

    Wen interessiert schon die anzahl der schritte? da muss man wirklich sehr verzweifelt sein wenn man sich über ein paar schritte extra einreden will man hätte "sport" gemacht...

    Und für Leute die total auf joggen etc stehen für die gibt es interessantere gadgets die über GPS die gelaufene Strecke aufzeichnen etc...

  3. Re: Nett, aber nein danke

    Autor: Bouncy 03.04.12 - 15:30

    HDUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quark...
    Ja das meinte ich... :p
    > 95% der leute die das Zeugs benutzen die werden kaum sportlicher als
    > bisher... ein paar schritte extra zu laufen oder 2x am tag ne treppe zu
    > benutzen macht aus keinem ne Sportskanone
    Ja richtig. Und wo hat so eine Motivationshilfe den Anspruch aus dem Nutzer eine Sportskanone zu machen? Warum unterstellst du - wie bei solchen Diskussionen üblich - sowas? _Niemand_ erwartet mit dem Erwerb von so nem Teil eine Sportkanone zu werden, aber trotzdem wird sowas als Gegen"argument" benutzt. Vollkommen am Thema vorbei...
    > und nach 3-4 wochen landen die teile dann eh in der ecke weil der reiz
    > nicht mehr vorhanden ist..
    Manche Produkte sind halt besser, andere schlechter. Dass ein Schrittzähler irgendwann seine Wirkung verliert ist klar, aber genau sowas kann eine ausführliche, dokumentierte oder gar kommentierte Datenerfassung verhindern - wenn man einen Verlauf sieht, bleibt man motiviert.
    > Ich bin selbst sehr sportlich und ich habe auch einige Freunde die sehr
    > sportlich sind... und NIEMAND verwendet solches spielzeug...
    Ja und? Deswegen ist es schlecht? Ihr seid nicht die ZIELGRUPPE! Was soll dieser nutzlose Vergleich mit sehr sportlichen Leuten, wenn es um Produkte geht, die zur Motivation dienen sollen? So sinnlos wie Vegeratiern eine Möhre unter die Nase zu halten um sie vom Fleischkonsum abzubringen...
    > Wen interessiert schon die anzahl der schritte? da muss man wirklich sehr
    > verzweifelt sein wenn man sich über ein paar schritte extra einreden will
    > man hätte "sport" gemacht...
    Jede Bewegung mehr ist ein Mehr an Bewegung. Darum geht es doch bei allen diesen Produkten. Mehr als 0 ist nunmal mehr als 0. Und nochmal (wie zur Hölle kann man so versteift sein wie du?!?): der Anspruch ist nicht, Sportkanonen zu generieren!
    Wirklich überheblich von dir, "Sport" definieren zu wollen. Ich bin mir sicher manche Berufs-Athleten würden auch dich belächeln und dir mit gleichem Recht sagen, dass du dir nur einredest Sport zu machen...
    > Und für Leute die total auf joggen etc stehen für die gibt es
    > interessantere gadgets die über GPS die gelaufene Strecke aufzeichnen
    > etc...
    Und wo ist der Unterschied? Die die Joggen wollen die Strecke per GPS abmessen, die die Klettern wollen ihre Höhe abmessen, die die Radeln wollen ihre Tretfrequemz messen, und die die Gehen wollen ihre Schrittzahl wissen. Was daran passt denn nicht?

  4. Re: Nett, aber nein danke

    Autor: HDUser 03.04.12 - 15:53

    >Jede Bewegung mehr ist ein Mehr an Bewegung. Darum geht es doch bei allen diesen Produkten. Mehr als 0 ist nunmal mehr als 0.

    Und genau da liegt imho der Denkfehler..

    Der faule couch-potato soll ruhig ein schlechtes gewissen haben weil er zu wenig sport macht und sich ungesund ernährt... evtl kommt er dann mal an den Punkt wo er anfängt über seine Ernährung und "richtigen" sport nachzudenken...

    mit solchem spielzeug kommt er nur auf die idee er wäre sportlich und würde genug für seine gesundheit tun, alleine schon weil er das teil in der Tasche hat und 2 mal am Tag ne treppe benutzt...

    ebenso wie leute die sich vitamine in Pillenform einwerfen und deshalb denken sie können sich den rest des Tages von Fast-Food ernähren...


    >Wirklich überheblich von dir, "Sport" definieren zu wollen.

    Tja so bin ich halt.. :)

    >Ich bin mir sicher manche Berufs-Athleten würden auch dich belächeln und dir mit gleichem Recht sagen, dass du dir nur einredest Sport zu machen...

    Das bezweifel ich ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Hays AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 19,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.

  2. Ultium: GM baut mit Honda zwei Elektroautos
    Ultium
    GM baut mit Honda zwei Elektroautos

    Die beiden Autos werden das Honda-Logo tragen, doch sie fahren auf der Plattform von General Motors mit Ultium-Akkus.

  3. Apple: Start des iPhone SE 2 steht kurz bevor
    Apple
    Start des iPhone SE 2 steht kurz bevor

    Apples Sicherheitsteam hat versäumt, die Belkin-Schutzhülle für das iPhone SE 2020 im Onlinestore zu verhindern.


  1. 09:04

  2. 08:48

  3. 08:16

  4. 07:58

  5. 07:38

  6. 22:38

  7. 21:16

  8. 17:53