1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fitnessportale: Die Spielifizierung…

Einfach nur Sport?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach nur Sport?

    Autor: RedHunt 08.07.16 - 13:12

    Bin ich der einzige, der für Sport nur Sportkleidung braucht?
    Anfangs hatte ich beim Sport immer noch mein Handy für Musik dabei, hab ich dann mal Kopfhörer vergessen, war das ein Weltuntergang. Mittlerweile brauch ich selbst das nicht mehr.
    Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich bevor ich trainiere, checken muss, dass auch ja alles getrackt wird (#Datenschutz, #NSA), frag ich mich, warum die Leute dann überhaupt Sport machen, oder zumindest diese Art von Sport.
    Wer sich nicht für Einzelsport motivieren kann, soll es doch mal mit Teamsport versuchen. Da hab ich zumindest noch nie jemanden mit nem Fitnesstracker o.ä. rumlaufen sehen.
    Ist übrigens auch viel sozialer, als mit seinen Ergebnissen auf den sozialen Netzwerken zu prahlen.

  2. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: skull77 08.07.16 - 13:20

    Gäähn!!

  3. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: Bouncy 08.07.16 - 13:21

    RedHunt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, der für Sport nur Sportkleidung braucht?
    Neumodischer Schnicksack, nur wer für's Flitzen trainiert ist ein echter Sportler! Das ist Fakt (weil ich es behaupte...) und wer sich dafür nicht motivieren kann, soll eben Schach spielen.
    > Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich bevor ich trainiere, checken muss,
    > dass auch ja alles getrackt wird (#Datenschutz, #NSA), frag ich mich, warum
    > die Leute dann überhaupt Sport machen, oder zumindest diese Art von Sport.
    Die tracken dich doch sowieso über die Spionagesatelliten. Also gerade dich als Trackerverweigerer. Und sämtliche anderen Sportler, die Tracker benutzen, tracken die sowieso.

    Meine Güte, ich schaff's gar nicht genug Sarkasmus auf einen Haufen werfen um die haarsträubende Absurdität deiner Worte gebührend zu kommentieren...

  4. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: wasabi 08.07.16 - 13:45

    > Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich bevor ich trainiere, checken muss,
    > dass auch ja alles getrackt wird (#Datenschutz, #NSA), frag ich mich, warum
    > die Leute dann überhaupt Sport machen, oder zumindest diese Art von Sport.

    Wenn man gezielt trainieren will und nicht nur sagt "Ich geh mal ne halbe Stunde laufen", finde ich Tracking durchaus praktisch. Als ich mal vor 15 Jahren für einen 30km Lauf trainiert habe, bin ich noch zunächt mit dem Fahrrad samt Tacho Strecken abgefahren, und hab mir die Kilometerpunkte gemerkt bzw. teils Markierungen an Bäume gemacht. Das war doch recht umständlich und unflexibel.

  5. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: HerrWolken 08.07.16 - 13:49

    RedHunt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, der für Sport nur Sportkleidung braucht?
    > Anfangs hatte ich beim Sport immer noch mein Handy für Musik dabei, hab ich
    > dann mal Kopfhörer vergessen, war das ein Weltuntergang. Mittlerweile
    > brauch ich selbst das nicht mehr.
    > Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich bevor ich trainiere, checken muss,
    > dass auch ja alles getrackt wird (#Datenschutz, #NSA), frag ich mich, warum
    > die Leute dann überhaupt Sport machen, oder zumindest diese Art von Sport.
    >
    > Wer sich nicht für Einzelsport motivieren kann, soll es doch mal mit
    > Teamsport versuchen. Da hab ich zumindest noch nie jemanden mit nem
    > Fitnesstracker o.ä. rumlaufen sehen.
    > Ist übrigens auch viel sozialer, als mit seinen Ergebnissen auf den
    > sozialen Netzwerken zu prahlen.

    Wie wäre es damit: jeder wie er es mag. Und wenn die Leute dies oder das brauchen um sich zum Sport zu motivieren ist dass noch immer besser als würden sie Chips-essend in der Bude hocken.

  6. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: Abdiel 08.07.16 - 16:06

    Du bist so toll! Ich bewundere Dich vollauf. Echt jetzt...

  7. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: plutoniumsulfat 08.07.16 - 16:17

    Naja, vor 30 Jahren hat man es auch noch geschafft, sich für Sport zu motivieren, ohne Handy und Computer, ohne Fitnessarmband und anderen elektronischen Firlefanz (nicht, dass sowas praktisch sein kann, aber motivationstechnisch gesehen eher kurzfristig gedacht). Heute schießen dagegen Fitnessstudios wie Pilze aus dem Boden, während klassische Vereine immer weniger Mitglieder haben und der Großteil der Fitnessstudiogänger nach drei Wochen keine Lust mehr hat. Logisch, besteht seine Motivation oft genug aus: "Ich geh mal ne halbe Stunde laufen". Das kann auf Dauer nicht funktionieren, weil man keinen Spaß an der Sache entwickelt. Irgendwann wird es einem zu nervig und man lässt es wieder sein. Wer solche Tracker allerdings unterstützend einsetzt, um seinen Fortschritt zu erfassen, weil er tatsächlich selbst genug Spaß an der Tätigkeit mitbringt, der hat auch dauerhaft was davon.

  8. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: plutoniumsulfat 08.07.16 - 16:23

    RedHunt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, der für Sport nur Sportkleidung braucht?

    Ne, da bist du nicht allein. Wobei, ich brauche noch einen Schläger :D

  9. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: divStar 08.07.16 - 17:55

    Wer Sport machen will, der konnte das schon immer und kann es immer noch. Und Sportmuffel wie mich bringt auch so ein Tracking-Gedöns nicht dazu. Ganz so paranoid bin ich zwar (noch) nicht - obwohl die Vergangenheit gezeigt hat, dass man durchaus am Staat und dessen Rechtsstaatlichkeit zweifeln darf - aber wieso sollte ich aus der Anzahl meiner Schritte einen Wettkampf machen?

    Naja - ist halt Mode. Bald ist das auch wieder vorbei.

  10. Re: Einfach nur Sport?

    Autor: Flexy 10.07.16 - 04:01

    Wenn ich richtig Sport machen will, dann schnapp ich mir mein Fahrrad oder die Laufschuhe, stöpsel mir die Ohrhörer in Ohr mit 150 bpm bis 300+ bpm und industriellem rhythmischen Lärm. Und dann gehts den Berg hoch, mindestens 300m bis 400m Höhe. Mit ordentlicher Last auf den Muskeln. Und anschließend gehts zum Entspannen wieder runter und nach Hause.

    Fitness- Armband, Tracker usw. ist alles Zeug, das ich nicht brauche. Mein Smartphone ist nur dabei weil ich damit notfalls die 112 wählen kann. Und für die Musik, die bisschen "Doping" ist und beim gleichmäßigen Bewegen hilft.

    Aber aufzeichnen und vermessen muss ich da nichts, wie fit ich bin merke ich daran, ob ich oben noch mit Energie und Power und mit einem Puls von 150 an kommen oder mit einem von 250 und einer Zunge, die man als Krawatte nehmen könnte :-=)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg
  2. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor