Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flame Reloaded - Roter Oktober…

Deutsche Hoster wieder ganz vorne mit dabei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche Hoster wieder ganz vorne mit dabei

    Autor: thewayne 15.01.13 - 19:42

    Ein Großteil der Command&Control Server stand bei Hetzner rum. Es scheint mir das deutsche Hoster bei Blackhat Gangs recht beliebt sind. Hetzner, 1&1, Strato tauchen alle immer wieder in Berichten auf.

    Etwas verwunderlich, wo deutsche Hoster nicht gerade die billigsten sind und die Rechtslage in Deutschland für solche Aktivitäten auch nicht die beste ist (gerade seit Hackerparagraph & Co.).

  2. Re: Deutsche Hoster wieder ganz vorne mit dabei

    Autor: developer 15.01.13 - 20:55

    thewayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Großteil der Command&Control Server stand bei Hetzner rum. Es scheint
    > mir das deutsche Hoster bei Blackhat Gangs recht beliebt sind. Hetzner,
    > 1&1, Strato tauchen alle immer wieder in Berichten auf.
    >
    > Etwas verwunderlich, wo deutsche Hoster nicht gerade die billigsten sind
    > und die Rechtslage in Deutschland für solche Aktivitäten auch nicht die
    > beste ist (gerade seit Hackerparagraph & Co.).

    Nein eigentlich ist es nicht verwunderlich.

    Ich hab mir sagen lassen, die sind deshalb so beliebt weil sie zu den zuverlässigstens Servern gehören die man so anmieten kann. Gute Hardware, sehr gute Anbindung und sehr geringe Downtimes.
    Sehr gute, stabie Stromversorgung, und auch strategisch günstig zentral in Europa gelegen.

    Daneben auch relativ unverdächtig weil ja nicht gerade als Schurkenland verschriehen.
    Darüber hinaus Natopartner, also Zugriffe aus und nach DE auch nicht sofort verdächtig.

    Wenn dein Netzwerk plötzlich übermäßig viele Verbindungen nach Russland, China, Afrika oder den nahen Osten aufmachen würde würden sofort alle Alarmklocken anspringen.

    Das ist also absolut nicht verwunderlich, zumal das Geld für Server so oder so Nebensache ist bei so ner Aktion.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

  1. Microsoft: Oktober-Update von Windows 10 macht Probleme mit iCloud
    Microsoft
    Oktober-Update von Windows 10 macht Probleme mit iCloud

    Das Windows-10-Update vom 10. Oktober 2018 verärgert Nutzer der iCloud-Anwendung für Windows durch Kompatibilitätsprobleme. Die Unternehmen arbeiten an einer Lösung.

  2. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
    Bundesverkehrsminister
    Uber soll in Deutschland erlaubt werden

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

  3. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
    Digital Signage
    Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

    Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.


  1. 07:15

  2. 12:15

  3. 11:50

  4. 11:15

  5. 10:47

  6. 10:11

  7. 12:55

  8. 12:25