Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Flat Special": 1&1 hat Drosselung…

Warum ist der Artikel noch immer online?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Wunderlich 04.05.13 - 18:28

    Wollte ihr noch mehr Nutzer irreführen?

  2. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: LLive 04.05.13 - 18:38

    Naja, vielleicht weil es den "Skandal" ein wenig verallgemeinert, da zwar die Situation bei 1&1 alt ist aber das Thema aktuell. Deswegen steht da ja auch" Flat Special"

    Sozusagen keine News sondern ein Informationsartikel.

  3. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: peterbarker 04.05.13 - 18:53

    ganz einfach: Der Artikel generiert Klicks.. und zwar viele. Darum. Und zu kritische Kommentare bezüglich der Fähigkeiten des Autos werden übrigends von den Mods auch gelöscht.. die wissen genau dass die Mist gebaut haben und versuchen dass jetzt irgednwie wieder gerade zu biegen... hilft trotzdem nichts.

  4. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Garius 04.05.13 - 20:16

    peterbarker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfach: Der Artikel generiert Klicks.. und zwar viele. Darum. Und zu
    > kritische Kommentare bezüglich der Fähigkeiten des Autos werden übrigends
    > von den Mods auch gelöscht.. die wissen genau dass die Mist gebaut haben
    > und versuchen dass jetzt irgednwie wieder gerade zu biegen... hilft
    > trotzdem nichts.
    Man kann aber auch mehr draus machen als es eigentlich ist. Klar generiert der Artikel Klicks. Trifft doch ein aktuelles Thema. Und was bitte schön ist denn da gerade zu biegen. Wenns ein Problem wär, würden die den Artikel einfach löschen. Weiß ja nicht was es an den Fähigkeiten des Autors nun zu bemängeln gibt. Die Sachlage wurde aber richtig gestellt und man hat sich für den Fauxpas entschuldigt. Aber manch einer ist ja noch nichtmal mit einer Entschuldigung zufrieden...

  5. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Dragos 04.05.13 - 21:15

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > peterbarker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ganz einfach: Der Artikel generiert Klicks.. und zwar viele. Darum. Und
    > zu
    > > kritische Kommentare bezüglich der Fähigkeiten des Autos werden
    > übrigends
    > > von den Mods auch gelöscht.. die wissen genau dass die Mist gebaut haben
    > > und versuchen dass jetzt irgednwie wieder gerade zu biegen... hilft
    > > trotzdem nichts.
    > Man kann aber auch mehr draus machen als es eigentlich ist. Klar generiert
    > der Artikel Klicks. Trifft doch ein aktuelles Thema. Und was bitte schön
    > ist denn da gerade zu biegen. Wenns ein Problem wär, würden die den Artikel
    > einfach löschen. Weiß ja nicht was es an den Fähigkeiten des Autors nun zu
    > bemängeln gibt. Die Sachlage wurde aber richtig gestellt und man hat sich
    > für den Fauxpas entschuldigt. Aber manch einer ist ja noch nichtmal mit
    > einer Entschuldigung zufrieden...


    Im Ursprungsartikel hatte man das Gefühl bekommen 1&1 drosselt jetzt auch die DSL anschlüsse. Diese wurde ja nun von Golem korrigiert. Im artikel geht es um 80% um die T-COM aber das bin ich von golem schon gewohnt. Was sollte man auch sonst noch hinzufügen.

  6. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: derJimmy 04.05.13 - 21:44

    Sehr interessant ist auch, dass der Artikel jetzt, trotz mehr als 130 Kommentaren innerhalb eines Nachmittags, unterhalb der alten Meldungen auftaucht, anstatt ganz am Anfang - obwohl Golem immer behauptet, dass die Anordnung auf der Startseite rein programmatisch durch die Relevanz des Artikels in Verbindung mit den Zugriffs- und Responsezahlen wäre. Anscheinend ist doch eine Art manuelle Priorisierung vorhanden...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.13 21:45 durch derJimmy.

  7. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Garius 05.05.13 - 00:41

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Ursprungsartikel hatte man das Gefühl bekommen 1&1 drosselt jetzt auch
    > die DSL anschlüsse. Diese wurde ja nun von Golem korrigiert. Im artikel
    > geht es um 80% um die T-COM aber das bin ich von golem schon gewohnt. Was
    > sollte man auch sonst noch hinzufügen.
    Ah, verstehe. Danke, wusste nicht, dass der Artikel so gravierend geändert wurde. Zu den 80 %: gerade für so kleinere News könnte man doch sowas wie ein Newsticker einrichten, wo alles kompakt präsentiert wird, statt ständig die gleichen Informationen in jedem Artikel zum Thema abzudrucken.

  8. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: jg (Golem.de) 05.05.13 - 21:53

    Wir haben das noch nie behauptet. Unsere Artikel werden händisch auf der Homepage platziert, wie auch in unseren FAQ nachzulesen ist https://forum.golem.de/faq/faq/wer-entscheidet-was-oben-auf-der-hp-steht/111,3126234,3126234,read.html#msg-3126234.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  4. Experis GmbH, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. ZTE: Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter
    ZTE
    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

    ZTE und Rohde & Schwarz aus Deutschland sind in Peking in der zweiten Phase des großen 5G-Tests dabei. Nach der dritten Phase startet der kommerzielle Betrieb.

  2. Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana
    Ubisoft
    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

    In einer abgeschlossenen Ecke der USA als Juniorsheriff gegen eine irre Sekte: Das ist das Szenario von Far Cry 5. Spieler sollen auf dem Boden antreten, sich aber auch in Luftkämpfen mit Flugzeugen beweisen müssen.

  3. Rockstar Games: Waffenschiebereien in GTA 5
    Rockstar Games
    Waffenschiebereien in GTA 5

    Es soll "extrem umfangreich" werden: Das nächste Update mit dem Titel Gunrunning für den Onlinemodus von GTA 5 dreht sich um die illegale Waffenschieberszene. Es soll sogar die Möglichkeit zum Kauf unterirdischer Hauptquartiere geben.


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05