1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flughafen Berlin-Brandenburg: BER…

Geht's noch?

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht's noch?

    Autor: AllDayPiano 12.01.21 - 12:42

    Es ist zu 100% davon auszugehen, dass der Hersteller der Anlagen alle Vorgaben bezüglich ESD einhält. Isolationswiderstände müssen geprüft werden, sonst darf so eine Anlage gar nicht verkauft werden.

    Fakt scheint dann aber zu sein, dass bei der Aufstellung ganz grobe Fehler gemacht wurden. Eine derartige Aufladung darf es nicht geben!

    Und es ist auch vollkommener Schwachsinn zu behaupten, eine elektrostatische Entladung wäre ungefährlich.

    Hier besteht massive Gefährdung von Menschen(leben). Die Anlage *muss sofort* außer Betrieb genommen werden.

    Das wäre ein Fall, um sofort Strafanzeige gegen die Verantwortlichen zu stellen. Hier wird mit Vorsatz gehandelt, wenn es zu weiteren Personenschäden kommt.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Geht's noch?

    Autor: Pornstar 12.01.21 - 12:46

    Richtig krank diese Aussage. In Amerika hätte es bereits Millionen an Schmerzensgeld gegeben. Bzw. die dürfen froh sein, daß hier momentan keine Amerikaner über den Flughafen abgewickelt werden, denn dann müsste die Bundesregierung ebenfalls so hohe Gelder abdrücken.

  3. Re: Geht's noch?

    Autor: MarcusK 12.01.21 - 12:48

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist zu 100% davon auszugehen, dass der Hersteller der Anlagen alle
    > Vorgaben bezüglich ESD einhält. Isolationswiderstände müssen geprüft
    > werden, sonst darf so eine Anlage gar nicht verkauft werden.

    eventuell wurde einfach was übersehen? Und Isolationswiderstände können genau das Problem sein. Wenn man statische Aufladung vermeiden will, sollte man möglichst keine Isolationswiderstände haben.

    Wenn es ein Stromschlag aus dem "Netzt" ist würde hoffentlich der FI auslösen und man würde sehr schnell auf die Suche nach der Ursache gehen.

  4. Kindersicherung? Einfach nicht in die Steckdose fassen! /s

    Autor: katze_sonne 12.01.21 - 12:50

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier besteht massive Gefährdung von Menschen(leben). Die Anlage *muss
    > sofort* außer Betrieb genommen werden.

    Aber aber! Wie steht da noch mal so schön in der rbb-Originalquelle:

    > Die FBB gehe davon aus, dass sich solche Vorfälle durch die Einhaltung entsprechender Verfahren und Vorkehrungen in Zukunft vermeiden ließen, teilte Sprecher Hannes Hönemann dem rbb mit.

    Getreu dem Motto: "Fass einfach nicht die blanken Drähte an, die da vorne aus der Wand ragen. Dann passiert dir auch nichts!"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.21 12:51 durch katze_sonne.

  5. Re: Geht's noch?

    Autor: katze_sonne 12.01.21 - 12:52

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist zu 100% davon auszugehen, dass der Hersteller der Anlagen alle
    > > Vorgaben bezüglich ESD einhält. Isolationswiderstände müssen geprüft
    > > werden, sonst darf so eine Anlage gar nicht verkauft werden.
    >
    > eventuell wurde einfach was übersehen? Und Isolationswiderstände können
    > genau das Problem sein. Wenn man statische Aufladung vermeiden will, sollte
    > man möglichst keine Isolationswiderstände haben.
    >
    > Wenn es ein Stromschlag aus dem "Netzt" ist würde hoffentlich der FI
    > auslösen und man würde sehr schnell auf die Suche nach der Ursache gehen.

    Davon sollte man ausgehen... obwohl mich bei den Geschichten zur Verkabelung vom BER auch nichts wundern würde.

  6. Re: Geht's noch?

    Autor: Mel 12.01.21 - 13:34

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist zu 100% davon auszugehen, dass der Hersteller der Anlagen alle
    > Vorgaben bezüglich ESD einhält. Isolationswiderstände müssen geprüft
    > werden, sonst darf so eine Anlage gar nicht verkauft werden.
    >
    > Fakt scheint dann aber zu sein, dass bei der Aufstellung ganz grobe Fehler
    > gemacht wurden. Eine derartige Aufladung darf es nicht geben!
    >
    > Und es ist auch vollkommener Schwachsinn zu behaupten, eine
    > elektrostatische Entladung wäre ungefährlich.
    >
    > Hier besteht massive Gefährdung von Menschen(leben). Die Anlage *muss
    > sofort* außer Betrieb genommen werden.
    >
    > Das wäre ein Fall, um sofort Strafanzeige gegen die Verantwortlichen zu
    > stellen. Hier wird mit Vorsatz gehandelt, wenn es zu weiteren
    > Personenschäden kommt.

    Weiß gar nicht was du hast. In den ersten Jahren nach Lieferung und Aufstellung der Anlage gab es keine Beschwerden. Muss also ein neuer Defekt sein. Für [Stundensatz] schaut sich das gerne unser Techniker an....

  7. Re: Geht's noch?

    Autor: quineloe 12.01.21 - 13:39

    Gibt ja nur Bewährungsstrafen wenn jemand deswegen verreckt. Sogar im kleinen Rahmen, so dass man sein Beamtenverhältnis nicht verliert. Warum also was machen? Scheißegal.

    https://www.zeit.de/hamburg/2019-01/stromschlag-supermarkt-jonathan-kind-hamburg-gerichtsurteil

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Geht's noch?

    Autor: AllDayPiano 12.01.21 - 14:36

    Das Problem ist ziemlich sicher eine fehlende Schutzerdung.

    So ein Warenband ist ein Van-De-Graaff Generator, der schnell tödlich hohe Spannungen und Ströme erzeugen kann.

    Daher haben diese Warenbänder einen definierten Ableitwiderstand, brauchen Erdungsbürsten u.s.w.

    Hier fehlt was gewaltig.

    Das hat mit dem RCD (wie der FI heißt), relativ wenig zu tun. Diese statischen Ableitströme dürfen über den auch gar nicht abgeleitet werden, weil Dir sonst ständig der RCD fliegt.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  9. Re: Geht's noch?

    Autor: peh.guevara 12.01.21 - 14:36

    Mel schrieb:

    > Weiß gar nicht was du hast. In den ersten Jahren nach Lieferung und
    > Aufstellung der Anlage gab es keine Beschwerden. Muss also ein neuer Defekt
    > sein. Für schaut sich das gerne unser Techniker an....


    Haha klar das ist ja auch schon alter Schund, die Anlage steht da ja vermutlich schon 14 Jahre

  10. Re: Geht's noch?

    Autor: AllDayPiano 12.01.21 - 14:41

    Musste laut lachen! xD

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  11. Re: Geht's noch?

    Autor: maci23 12.01.21 - 14:47

    Der Willi Brandt wird schon wahrscheinlich schon 5 mal im Grab umgedreht haben und liegt jetzt am Bauch, damit er das nicht mehr mitansehen muß!

  12. Re: Geht's noch?

    Autor: quineloe 12.01.21 - 15:27

    alles was man zu van de graff generator wissen muss


    https://www.youtube.com/watch?v=im-PLK7ePhQ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: Geht's noch?

    Autor: fanreisender 12.01.21 - 18:37

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig krank diese Aussage. In Amerika hätte es bereits Millionen an
    > Schmerzensgeld gegeben. Bzw. die dürfen froh sein, daß hier momentan keine
    > Amerikaner über den Flughafen abgewickelt werden, denn dann müsste die
    > Bundesregierung ebenfalls so hohe Gelder abdrücken.

    Das ist doch laaaange Geschichte.

    Gibt ein paar Stories über absurde Zahlungen nach ewig langen Prozessen, ja. Zu einem derart durchgefochtenen Schadenersatz stehen 100 000 abgeschmertterte Klagen. Mehr noch: immer wenn eine solche Klage wegen eines zu heißen Kaffebechers eingeht (das klassische Beispiel) stellt die betroffene Firma umgehend einen Gegenklage wegen Verleumdung. Die daraus resultierenden Schadenersatzansprüche können ebenfalls erkleckliche Summen erreichen.

  14. Re: Geht's noch?

    Autor: 863a4e2c82af03fab9de265b13743a55c9362 12.01.21 - 18:39

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig krank diese Aussage. In Amerika hätte es bereits Millionen an
    > > Schmerzensgeld gegeben. Bzw. die dürfen froh sein, daß hier momentan
    > keine
    > > Amerikaner über den Flughafen abgewickelt werden, denn dann müsste die
    > > Bundesregierung ebenfalls so hohe Gelder abdrücken.
    >
    > Das ist doch laaaange Geschichte.
    >
    > Gibt ein paar Stories über absurde Zahlungen nach ewig langen Prozessen,
    > ja. Zu einem derart durchgefochtenen Schadenersatz stehen 100 000
    > abgeschmertterte Klagen. Mehr noch: immer wenn eine solche Klage wegen
    > eines zu heißen Kaffebechers eingeht (das klassische Beispiel) stellt die
    > betroffene Firma umgehend einen Gegenklage wegen Verleumdung. Die daraus
    > resultierenden Schadenersatzansprüche können ebenfalls erkleckliche Summen
    > erreichen.

    Komm doch hier nicht mit Fakten, wenn EIN FALL irgendwo in der Bubble auftaucht beschreibt der natürlich die Welt und alles dreht sich darum

  15. Re: Geht's noch?

    Autor: herrmausf 12.01.21 - 21:27

    peh.guevara schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mel schrieb:
    >
    > > Weiß gar nicht was du hast. In den ersten Jahren nach Lieferung und
    > > Aufstellung der Anlage gab es keine Beschwerden. Muss also ein neuer
    > Defekt
    > > sein. Für schaut sich das gerne unser Techniker an....
    >
    > Haha klar das ist ja auch schon alter Schund, die Anlage steht da ja
    > vermutlich schon 14 Jahre

    Garantie und Gewährleistung ist also abgelaufen ;)

  16. Re: Geht's noch?

    Autor: Kein Kostverächter 13.01.21 - 09:14

    Wenn Du die auf die Geschichte mit dem McDonald's Kaffee-Becher anspielst, hier mal ein Link:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Liebeck_v._McDonald%27s_Restaurants

    Hier das ganze auch als nettes Video aufbereitet:
    https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=Q9DXSCpcz9E

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  17. Re: Geht's noch?

    Autor: Pornstar 13.01.21 - 11:43

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig krank diese Aussage. In Amerika hätte es bereits Millionen an
    > > Schmerzensgeld gegeben. Bzw. die dürfen froh sein, daß hier momentan
    > keine
    > > Amerikaner über den Flughafen abgewickelt werden, denn dann müsste die
    > > Bundesregierung ebenfalls so hohe Gelder abdrücken.
    >
    > Das ist doch laaaange Geschichte.
    >
    > Gibt ein paar Stories über absurde Zahlungen nach ewig langen Prozessen,
    > ja. Zu einem derart durchgefochtenen Schadenersatz stehen 100 000
    > abgeschmertterte Klagen. Mehr noch: immer wenn eine solche Klage wegen
    > eines zu heißen Kaffebechers eingeht (das klassische Beispiel) stellt die
    > betroffene Firma umgehend einen Gegenklage wegen Verleumdung. Die daraus
    > resultierenden Schadenersatzansprüche können ebenfalls erkleckliche Summen
    > erreichen.

    Damit war z. B. das deutsche ice Zugunglück gemeint. Amerikaner, die in Amerika das Ticket gekauft haben haben nach klagen mehr als nur ein paar Millionen bekommen, während die Hinterbliebenen der deutschen ein paar tausend Euro Entschädigungen bekommen haben...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.21 11:44 durch Pornstar.

  18. Re: Geht's noch?

    Autor: Landorin 13.01.21 - 11:51

    Hat mich auch ziemlich gewundert. Da müssten doch alle Alarmglocken angehen: Arbeitsunfall, vorhande Gefahr nicht beseitigt, Sicherheit am Arbeitsplatz.... wo wir doch so genaue Vorschriften haben. Am BER scheint die Realität ja von Anfang an anders wahr genommen zu werden (und die Zeit auch).

  19. Re: Geht's noch?

    Autor: ATmega8 13.01.21 - 12:45

    Wer ist denn dafür verantwortlich ?

    Oft sehe ich das Problem dass die Leute gar nicht wissen mit wem sie sprechen müssen um ein Problem zu melden.

    Bei meiner Uni war das so und auch bei meinem Arbeitsplatz als ich am ESD-Tisch jedes mal einen Schlag bekommen habe. Es wurde nichts gemacht um den ESD-Tisch funktionsfähig zu machen.

    In der Uni war es zum Beispiel so dass ich das Problem geklärt habe indem ich länger dort geblieben bin und dann mit dem Reinigungspersonal darüber geredet habe.

    Ehrlich gesagt ist so ein Management gegenüber von auftretenden Fehlern ein echtes Problem.
    Man muss entweder sofort wissen zu wen man bei einem speziellen Problem gehen muss, oder man hat eine einfache Liste mit den Ansprechpersonen die helfen können.

    Letztendlich ist es doch Inkompetenz oder sogar Blödheit.

  20. Re: Geht's noch?

    Autor: Landorin 13.01.21 - 12:47

    Man hatte sich wohl an den Flughafenbetreiber gewendet, der sagte dann "die Geräte am Checkpoint sind Sache der Bundespolizei". Die hat angeblich gecheckt und angeblich ist alles in Ordnung und es als statische Entladung deklariert, haha.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Augsburg
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 26,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de