1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frauen in IT-Berufen: Programmierte…

Vor mehr als 40 Jahren war das anders

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vor mehr als 40 Jahren war das anders

    Autor: schily 04.04.18 - 14:39

    So hat mir eine ältere Dame (ca. 75) auf einer Feier erklärt, daß sie selbstverständlich noch immer alle Opcodes der PDP-11 in Oktal auswendig kennt.

    Die Mutter eines Freundes (ähnliches Alter) liest ohne Probleme was auf unbeschrifteten Lochkarten gelocht wurde.

    Den ersten Computer Bug hat Grace Hopper 1947 gefunden.

    Was hat sich inzwischen geändert?

    Nun, z.B. hat Seehofer die Herdprämie eingeführt und es scheint so, als ob Frauen heute anders denken und durch diese andere Denkweise weniger Interesse an technischen Fächern haben. Ob das auch an den Familien liegt? Immerhin hat der es der Vater von Heidi Hetzer für selbstverständlich gehalten, daß seine Tochter KFZ-Mechaniker lernt...herausgekommen ist dadurch eine technikinteressierte Frau.

  2. Re: Vor mehr als 40 Jahren war das anders

    Autor: Füchslein 04.04.18 - 14:50

    Meine Mama hat auch noch Lochkarten an der Uni gehabt. Als Agrar-Ingenieurin.

  3. Re: Vor mehr als 40 Jahren war das anders

    Autor: gfa-g 04.04.18 - 22:50

    Die Frauen damals hatten noch mehr Charakter und haben auch etwas aus Überzeugung getan.

    Es waren andere Zeiten, in der Gesellschaft allgemein. Schon damals nicht die Mehrzahl, aber alleine wenn man sich mit dem Typ Frau den du beschreibst unterhält merkt man den Unterschied.

    Man kann einfach normal sein, es gibt nicht dieses komische Unterschwellige das bei vielen anderen Genderisten mitschwingt, und man kann sich ganz natürlich und interessiert auf das Thema konzentrieren.

    Die "Benachteiligten" wollen offiziell keine Sonderbehandlung, aber fordern implizit doch eine bzw. sind ständig unterschwellige Erwartungen im Raum. Und dann wird sich gewundert dass es anders ist als bei anderen.

    Man muss nicht tough sein oder "männlich", einfach normal und gerecht. Idioten gibt es überall, und auch Männer fühlen sich nicht in den "Männerclubs" wohl.

    Es ist einfach unheimlich angenehm wenn man mit selbstbewussten aber entspannten Menschen zu tun hat. Ob sie dafür alle PDP-Codes auswendig können muss, wohl nicht. Aber eine gewisse Verbindlichkeit und Wärme anstatt Vorwurf hilft ungemein.

  4. Re: Vor mehr als 40 Jahren war das anders

    Autor: Anonymer Nutzer 04.04.18 - 23:30

    > Was hat sich inzwischen geändert?

    Programmieren fällt heute nicht mehr in den Aufgabenbereich einer Sekretärin?

  5. Re: Vor mehr als 40 Jahren war das anders

    Autor: Deff-Zero 05.04.18 - 12:47

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was hat sich inzwischen geändert?
    >
    > Programmieren fällt heute nicht mehr in den Aufgabenbereich einer
    > Sekretärin?

    Das ist etwas polemisch, aber korrekt. Früher gab es einfach keine richtige Informatik-Ausbildung. Als Programmierer wurden daher irgendwelche Leute aus anderen Abteilungen genommen und "umgeschult". Daher war der Frauenanteil höher. Der OP soll mal die alten Damen nach ihrer Ausbildung fragen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.18 12:48 durch Deff-Zero.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. thyssenkrupp Elevator AG, Neuhausen auf den Fildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-35%) 25,99€
  3. 4,49€
  4. (-75%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30