1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frauen in IT-Berufen: Programmierte…
  6. Thema

Vorbilder in der IT?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Vorbilder in der IT?

    Autor: Stormking 05.04.18 - 22:13

    Erza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll ich jetzt noch mal von vorne erklären, dass Frauen oft von ihrem
    > Naturell aus schon unsicher sind, sich selbst oft weniger zutrauen als
    > Männer das tun

    Auch Männer sind oft unsicher. Sie dürfen es bloß nicht zu offen zeigen, wenn sie jemals (wieder) sowas wie ein Liebesleben haben möchten.

    Uns fällt das alles auch nicht einfach so zu, da steckt unheimlich viel harte Arbeit dahinter. Wir stehen aber unter einem unheimlich hohen Druck, alles immer wie ein Kinderspiel aussehen zu lassen.

  2. Re: Vorbilder in der IT?

    Autor: Stormking 05.04.18 - 22:19

    blauerninja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir scheint es, dass Mädchen Vorbilder brauchen um sich zu orientieren. Und
    > sie benötigen mehr Akzeptanz von der Gesellschaft, trauen sich also weniger
    > ihr eigenes Ding durchzuziehen aus Angst von der Meinung anderer.

    Über die gesamte Menschheitsgeschichte hinweg haben sich etwa 80% aller Frauen und 40% aller Männer, sofern sie das Erwachsenenalter erreicht haben, fortgepflanzt.

    Das hat natürlich evolutionspsychologische Konsequenzen:

    Für Frauen ist es statistisch gesehen sinnvoll, mit dem Strom zu schwimmen, sie werden dann mit hoher Wahrscheinlichkeit ihre Gene weitergeben können.

    Für Männer ist es hingegen essentiell, sich irgendwie von der Masse abzuheben, um ihre Chance auf Nachwuchs zu erhöhen.

  3. Re: Vorbilder in der IT?

    Autor: Arkarit 05.04.18 - 23:18

    Erza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SITDnow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich würde mal interessieren ob hier jemand ein IT-Vorbild hatte.
    >
    > Ich hatte ein IT-Vorbild. Das muss ja nicht immer eine berühmte
    > Persönlichkeit sein.
    > Für mich war es eine Programmiererin, die ein paar Jahre älter als ich
    > selbst ist, die ihr Informatik-Studium gerade beendet hatte und mit beiden
    > Beinen fest im Job stand, nebenbei noch Mutter und Schwester
    > mitfinanzierte; die mir sagte, sie liebt coding; die im Urlaub von
    > (ausschließlich männlichen) Kollegen angerufen wurde, weil sie ohne Ihren
    > Rat nicht weiter kamen, ... eine Vorbildfigur, ohne dass sie hier
    > irgendjemand außer mir selbst kennt. Kein Promi, kein Youtuber, kein
    > Firmengründer.
    >
    > Wenn mich heute jemand fragt, warum ich mich als Frau getraut habe, in die
    > IT zu gehen, nenne ich sie als ausschlaggebenden Grund. Das Interesse war
    > schon immer da, seit frühen Kindheitstagen - der Mut nicht.

    Ich könnte mir vorstellen, dass das der alles entscheidende Punkt ist.
    "Berühmte" IT-Vorbilder hatte auch ich als Mann nie, aber da war vor Äonen dieser stinkreiche Onkel, der eine EDV-Firma (damals hiess das noch so) hatte. Dann später der Freund, der diesen Weg gegangen ist, und mir damit etwas Vertrauen gegeben hat, dass ich das auch könnte... ich könnte jetzt nicht sagen, dass ich meinen Weg nur wegen dieser Menschen gegangen wäre, aber sie haben ganz sicher das Umfeld dafür bereitet, und das auf eine sehr natürliche Weise.

    Insofern: Schön, dass Du diesen Weg gegangen bist. Ich hoffe, dass Du nun ebenfalls "Multiplikator" bist und vielen Frauen den Weg in die IT erleichterst.

  4. Re: Vorbilder in der IT?

    Autor: blauerninja 06.04.18 - 12:20

    Stormking schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blauerninja schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir scheint es, dass Mädchen Vorbilder brauchen um sich zu orientieren.
    > Und
    > > sie benötigen mehr Akzeptanz von der Gesellschaft, trauen sich also
    > weniger
    > > ihr eigenes Ding durchzuziehen aus Angst von der Meinung anderer.
    >
    > Über die gesamte Menschheitsgeschichte hinweg haben sich etwa 80% aller
    > Frauen und 40% aller Männer, sofern sie das Erwachsenenalter erreicht
    > haben, fortgepflanzt.
    >
    > Das hat natürlich evolutionspsychologische Konsequenzen:
    >
    > Für Frauen ist es statistisch gesehen sinnvoll, mit dem Strom zu schwimmen,
    > sie werden dann mit hoher Wahrscheinlichkeit ihre Gene weitergeben können.
    >
    > Für Männer ist es hingegen essentiell, sich irgendwie von der Masse
    > abzuheben, um ihre Chance auf Nachwuchs zu erhöhen.

    Nicht nur das. Männer sind Versuchskaninchen der Natur. Sie haben häufiger genetische Krankheiten, die Streuung der Intelligenz bei Männer ist auch größer als bei Frauen. Frauen bewahren, das was gut ist, Männer sind dafr da neue Wege auszuprobieren. Wenns nicht klappt, kein Problem. Männer kann man Opfern. Es ist für eine Population dramatischer Frauen zu verlieren. Warum sonst schicken wir seit jeher Männer in den Krieg (außer der physischen Überlegenheit)?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP, Hallbergmoos bei München
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59