1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fredrick Brennan: "Ich bereue es…

Bin für 100% Meinungsfreiheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: TurbinenBewunderer 20.10.19 - 10:23

    Ich finde es ist wichtig, dass man Meinungen nicht verbieten darf. Reddit hat in der Hinsicht sehr gut gestartet damals. Es gab/gibt Subreddits, welche diverse Unterthemen und Subkulturen bedient haben. Man musste sie jedoch finden.

    Und dann kam das Subreddit "fatpeoplehate" und die Medien sind natürlich auf den Zug draufgesprungen wie die Wilden (Reddit ist ja auch in gewisser Weise deren Gegner). Als Folge wird Reddit nun heftig moderiert.

    Ich finde, man muss einfach alle Meinungen zulassen, mit einer ganz einfachen Begründung: Eine unterdrückte Meinung zieht nur die Mauern hoch, macht das Ganze aber eher schlimmer. Und das "fatpeoplehate" Reddit hatte sicher Leute dabei, die das ernst meinten, aber vermutlich auch viele Trolls. Warum soll man sowas verbieten? Weil es Hass schürt? Leute tauschen sich aus und klopfen sich gegenseitig auf die Schultern, aber sobald solche Themen dann mal in die Öffentlichkeit getragen werden, fährt man logisch- und sinnvollerweise gegen eine dicke Wand.

    Habt eure Meinung, teilt diese auch. Wisst einfach, dass mit der radikalität auch der Gegenwind steigt. Das führt zu einer "dezentralisierter Meinungsbildung", weg vom "Meinungsmuster", das uns der Staat an den Schulen beibringt. Jeder von euch hat doch in der Schule Dinge eingebläut bekommen, über die ihr heute komplett andere Meinungen hat. Man darf nicht einbläuen und auch nicht zensieren, denn ansonsten rächt sich das irgendwann.

    Der Staat soll endlich aufhören, seine Bürger zu Schafen erziehen zu wollen. Wir sind keine Schafe und werden ganz natürlich aus dieser Schranke ausbrechen wollen. Aufklärung und Meinungsbildung ist wichtig, Zensur nicht!

    PS: Ich bin nicht für freie Meinungsäusserung in der Öffentlichkeit. Und ich schreibe hier spezifisch über "Meinungen". Kinderpornografie ist keine Meinung, sondern eine Straftat.

  2. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: twothe 20.10.19 - 12:08

    Straftaten nicht, Meinungen ja. Da bin ich bei dir. So stehts auch im Grundgesetz.

    Das fatpeoplehate ist ein sehr gutes Beispiel für das Problem von Zensur. Natürlich ist man da hart an der Grenze zur Straftat, denn Beleidigungen, Verleumdung und Volksverhetzung sind nun mal Straftaten, hier macht es also Sinn wenn Moderatoren genau hinschauen. Aber diese müssen dann Rechtsexperten sein und nach dem Gesetz entscheiden, nicht nach persönlichen Vorlieben und schon gar nicht nach dem was gerade öffentliche Mainstream-Meinung ist.

  3. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: KnutRider 20.10.19 - 12:49

    Die Meinungsfreiheit endet dort, wo sie die Freiheit, Grundrechte und Würde Dritter einschränkt oder tangiert.

    Es mag ja sein das die Gedanken frei sind, und jeder mag sie rausposaunen, aber nicht alles ist durch Meinungsfreiheit gedeckelt.
    Manchmal ist es nur recht praktisch gleich zu wissen wer ein oberflächliches oder rassistisches Arschloch ist.

  4. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: Konphite 20.10.19 - 12:57

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Meinungsfreiheit endet dort, wo sie die Freiheit, Grundrechte und Würde
    > Dritter einschränkt oder tangiert.
    >
    > Es mag ja sein das die Gedanken frei sind, und jeder mag sie rausposaunen,
    > aber nicht alles ist durch Meinungsfreiheit gedeckelt.
    > Manchmal ist es nur recht praktisch gleich zu wissen wer ein
    > oberflächliches oder rassistisches Arschloch ist.

    Die Meinungsfreiheit muss sich nur am geltenden Recht messen lassen. Und das ist auch gut so, sonst könnte jeder Diskurs durch Wehwechen irgendwelcher Leute erstickt werden - was ja heute auch massiv versucht wird.

  5. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: moen 20.10.19 - 13:27

    Du schreibst, du bist gegen Meinungsfreiheit in der Öffentlichkeit, aber für Meinungsfreiheit im Internet? Das macht überhaupt kein Sinn und warum sollte man freie Meinungsäußerung in der Öffentlichkeit verbieten? Portale im Internet sind privat betrieben. Die Betreiber haben HAUSRECHT. Warum sollte man denen die Kontrolle weg nehmen dürfen? Wenn ich ein Forum für Aquaristik führe, möchte ich keine 20000 politische Diskussionen haben.
    Und der Staat ist da nicht involviert, solange das Hausrecht nicht gegen Gesetze verstößt. Was der Betrieb des subreddit nicht gemacht hat.
    Und zum Thema Schafe: man muss auch nicht jede Meinung wie ein Schaf abnicken, sondern es ist erlaubt Kritik zu äußern.

    Reddit ist eine privat geführte Seite und entsprechend hat Reddit das Recht gewisse Regeln vorzugeben. Sie haben Hausrecht. Genauso wie du einen beleidigenden Gast aus deinem Haus werfen kannst, kann auch Reddit dies tun.
    Beides hat nichts mit Unterdrückung von Meinungsfreiheit oder Zensur zu tun.

    Auch Reddit hätte damals weiter machen können. ABER, und das müsst ihr auch verstehen, muss dann auch Reddit eben mit der Kritik umgehen können. Denn "Ich finde den subreddit scheiße" zählt auch als Meinung. Auch wenn sie tausend-fach rein kommt, sind es immer noch persönliche Meinungen. Sie müssen es natürlich nicht umsetzen, oder sonst irgendwas machen. Viele argumentieren dann mit "aber durch den shitstorm hat man schlechte PR und ist dann gezwungen sich zu ändern", weshalb plötzlich alle anderen auf freie Meinungsäußerung verzichten sollen, weil ein Unternehmen sich nicht traut zu seinen Prinzipien zu stehen und Angst vor Kritik hat.

    Auch die Reaktion der Medien ist übrigens Teil der Meinungsfreiheit. Genauso wie jeder Blog und jeder Kommentator hier sich über die Medien auslassen darf.

    Man merkt leider immer wieder, dass die Menschen im Internet zwar keine Hemmungen haben ihre Meinung zu sagen - was absolut okay ist - aber überhaupt nicht mit Kritik oder Gegenmeinungen klar kommen und sich dann plötzlich selbst angegriffen und unterdrückt fühlen.
    Kritik ist auch eine Meinung. Punkt.

    Ich finde es okay wenn 4chan sagt sie erlauben alles. Ich finde es aber auch okay wenn Leute dagegen Kritik äußern. Oder andere Platformen eben nicht so sein wollen und eher ein freundliches miteinander wünschen.

  6. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: Prokopfverbrauch 20.10.19 - 15:34

    moen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Reddit ist eine privat geführte Seite und entsprechend hat Reddit das Recht
    > gewisse Regeln vorzugeben. Sie haben Hausrecht. Genauso wie du einen
    > beleidigenden Gast aus deinem Haus werfen kannst, kann auch Reddit dies
    > tun.
    > Beides hat nichts mit Unterdrückung von Meinungsfreiheit oder Zensur zu
    > tun.
    >

    Nunja das ist schon seit sehr vielen Jahren nicht mehr so einfach. Es wurde, wenn ich mich nicht irre, auch bei mehreren Fällen quasi richterlich bestätigt, da ging es auch unter anderem um Trump tweets und sonstige Facebook posts.

    Online foren oder social media, die einen so großen Stellenwert in der Gesellschaft einnehmen wie Facebook, twitter oder reddit sind gewissermaßen eine Erweiterung des öffentlichen Raumes, auch wenn sie durch private gegründet worden sind und auch noch im privaten Besitz liegen.

  7. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: TurbinenBewunderer 20.10.19 - 15:49

    moen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schreibst, du bist gegen Meinungsfreiheit in der Öffentlichkeit, aber
    > für Meinungsfreiheit im Internet? Das macht überhaupt kein Sinn und warum
    > sollte man freie Meinungsäußerung in der Öffentlichkeit verbieten?

    Ganz einfach: Im Internet (in dem Beispiel Reddit) muss man die Gleichgesinnten suchen. In der Öffentlichkeit machen sie von selbst auf sich aufmerksam und drücken sich dir auf. Das ist ein Unterschied.

  8. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: flAming_Ace 21.10.19 - 09:09

    Prokopfverbrauch schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------
    > Online foren oder social media, die einen so großen Stellenwert in der
    > Gesellschaft einnehmen wie Facebook, twitter oder reddit sind gewissermaßen
    > eine Erweiterung des öffentlichen Raumes, auch wenn sie durch private
    > gegründet worden sind und auch noch im privaten Besitz liegen.

    +1

  9. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: shazbot 21.10.19 - 14:06

    Reddit und Meinungsfreiheit? Ich lach mich schlapp >.<

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  10. Re: Bin für 100% Meinungsfreiheit

    Autor: Niaxa 21.10.19 - 15:51

    Naja auch die Arschlöcher haben ein Recht darauf genau das zu sein ^^. Dazu muss man nicht rechts sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  2. Axians IKVS GmbH, Münster
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  2. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.

  3. 5G: Huawei will unterversorgte USA unterstützen
    5G
    Huawei will unterversorgte USA unterstützen

    Huawei bietet an, Arbeitsplätze in dem schlecht versorgten ländlichen Teilen der USA zu retten und neu zu schaffen. Die Entity-Liste von Trump gefährde Tausende amerikanische Arbeitsplätze.


  1. 23:59

  2. 20:53

  3. 20:22

  4. 19:36

  5. 18:34

  6. 16:45

  7. 16:26

  8. 16:28