1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fredrick Brennan: "Ich bereue es…

Mit solchen Abgründen rechnet ein normal denkender Mensch nicht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit solchen Abgründen rechnet ein normal denkender Mensch nicht...

    Autor: Fregin 18.10.19 - 07:40

    Es mag vielleicht naiv sein, aber wer noch nie mit sowas konfrontiert war, kann sich nicht vorstellen, was bei manchen Menschen unter der Oberfläche brodelt. Und wer weiß, wie tief die Abgründe noch gehen...

    Mir tut Brennan auch ein bisschen leid. Er gibt sich mit die Schuld an diesen Dingen, aber ich glaube nicht, dass 8chan da die entscheidende Rolle gespielt hat. Auch ohne wäre der Hass da und wenn nicht bei 8chan, dann hätten die sich woanders versammelt.

  2. Re: Mit solchen Abgründen rechnet ein normal denkender Mensch nicht...

    Autor: Garius 18.10.19 - 07:56

    Sehe ich auch so. Er sagt es ja selber. Alle anderen wurden dicht gemacht. Über 8chan wurde jedes Mal groß in den Medien berichtet.

  3. Re: Mit solchen Abgründen rechnet ein normal denkender Mensch nicht...

    Autor: JuneQWE 18.10.19 - 08:08

    Also wenn einer Schuld ist, dann ist des der Bäcker von nebenan. Er füttert die Radikalen schließlich durch. Ohne Essen gäbs die ja auch nicht, oder? /surging irony

  4. Realitätsfremd?!?

    Autor: Yo 18.10.19 - 08:14

    Es mag ja sein das es noch solch naive Menschen gibt, aber wer auch nur ein bisschen Online gespielt hat wird gemerkt haben wie verroht und dumpf selbst Kinder bereits geworden sind. In praktisch allen Online-Shootern werden in den Ingame-Chats andere Spieler mit rassistischen oder anderen Beschimpfungen eingedeckt. Wenn man als Frau spielt ist es sogar noch schlimmer denn dann kommt noch das ganze Sex-Thema dazu. Da in vielen Spielen inzwischen eine Landesflagge neber dem Spielernamen erscheint wird man schnell als Nazi tätuliert nur weil man aus DE kommt. Nicht ohne Grund führt Microsoft nun Filter auf der XBOX ein.

    Wer also glaubt es würde nicht dazu kommen was auf 8chan passiert ist hat es entweder bewusst getan oder sich nie zuvor mit Menschen im Internet abgegeben.

    // Yo

  5. ähem...

    Autor: ulfilas 18.10.19 - 08:19

    Sorry, aber Brennan klingt mehr als naiv.
    Sich dann hinzustellen und anzumerken "... und niemand etwas dagegen tut. " klingt ja fast wie ein klassisches Partnerschaftspassiv..."jemand müsste mal"
    Der Jemand hat beim Design seiner Anwendung einfach elendig versagt.

  6. Re: ähem...

    Autor: Garius 18.10.19 - 08:23

    Wie meinst du das? Ihm gehört dass Board doch gar nicht mehr. Und das Design seiner Website stammte nun wahrlich nicht von ihm.

  7. Re: Realitätsfremd?!?

    Autor: tomate.salat.inc 18.10.19 - 08:34

    Ähm. Und wie oft genau hast du mitbekommen, dass in Online-Spielen sich die Leute radikalisiert und Attentate angekündigt haben?

    Zumal das auch immer extrem von den Spielen abhängt. In manchen Spielen sind die Leute Kackenfreundlich in anderen einfach nur toxisch. Was ist, wenn er nur erstere Spiele gespielt hat? Oder überhaupt nicht gespielt hat?

    Letztendlich handelt es sich dabei auch meist einfach nur um Idioten und nicht um potentielle Attentäter oder Terroristen.

    Deine Aussage finde ich von daher sehr gewagt, denn damit stellst du Gamer unter Generalverdacht.

  8. der wusste, was er tat

    Autor: Hallonator 18.10.19 - 08:43

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es mag vielleicht naiv sein, aber wer noch nie mit sowas konfrontiert war,
    > kann sich nicht vorstellen, was bei manchen Menschen unter der Oberfläche
    > brodelt. Und wer weiß, wie tief die Abgründe noch gehen...
    >
    > Mir tut Brennan auch ein bisschen leid.

    Mir kein Stück. Der Typ war mit 4chan vertraut. Der wusste, was er tat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.19 08:45 durch Hallonator.

  9. Re: Realitätsfremd?!?

    Autor: Jolla 18.10.19 - 09:08

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deine Aussage finde ich von daher sehr gewagt, denn damit stellst du Gamer
    > unter Generalverdacht.

    Das ist doch überhaupt nicht sein Punkt.

  10. Re: Mit solchen Abgründen rechnet ein normal denkender Mensch nicht...

    Autor: Niaxa 18.10.19 - 09:12

    Blöd wenn man Zusammenhänge nicht logisch erfassen und nicht differenzieren kann... Kann dir aber leider auch nicht dabei helfen. Die Fähigkeit hat man, oder man hat sie eben nicht.

  11. NPD verbot

    Autor: LiPo 18.10.19 - 09:13

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaube nicht, dass 8chan da die entscheidende Rolle
    > gespielt hat. Auch ohne wäre der Hass da und wenn nicht bei 8chan, dann
    > hätten die sich woanders versammelt.

    Das sehe ich ähnlich, und vergleiche das mal mit dem NPD verbot: Nur weil etwas, eine Partei oder ein Messaging board, nicht mehr da sind, bedeutet das nicht das auch die dahinter stehenden Menschen weg sind.
    Die sind immer noch da und finden halt einen anderen Weg zu kommunizieren und sich zu organisieren.

    Aber ich glaube auch, dass hier am falschen Ende diskutiert wird - an den symptomen, den auswirkungen davon DAS es rechte gibt.
    Die eigentliche Frage ist doch was die Leute hat rechts WERDEN lassen. Was muss passieren das rechtes Gedankengut auf fruchtbaren Boden fällt?
    Ich glaube nicht das ich zum Beispiel zum Nazi werden würde, nur weil ich rechte Parolen lese - warum dann andere?

  12. Re: Realitätsfremd?!?

    Autor: Niaxa 18.10.19 - 09:14

    Nicht einfach zubeisen ohne den Text vewrstanden zu haben. Weder er noch sonst wer hat in den letzten Tagen und Wochen, Gamer unter Generalverdacht gestellt.

  13. Re: NPD verbot

    Autor: thepiman 18.10.19 - 09:19

    Was die Leute hat "rechts" werden lassen? Die Frage ist eher, was hat sie radikalisiert. Ob das jetzt links oder rechts ist, ist schlussendlich schnuppe.

  14. Re: Realitätsfremd?!?

    Autor: CSCmdr 18.10.19 - 09:31

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht einfach zubeisen ohne den Text vewrstanden zu haben. Weder er noch
    > sonst wer hat in den letzten Tagen und Wochen, Gamer unter Generalverdacht
    > gestellt.

    *hust* Horst S. *hust*

  15. Re: NPD verbot

    Autor: Fregin 18.10.19 - 09:35

    Ob rechts, links, islamistisch oder christlich-fundamentalistisch, Extremismus hat noch nie was Gutes hervorgebracht. Deswegen würde ich das auch nicht an einer politischen Gesinnung festmachen. Aber im Grundsatz geb ich dir recht, es wäre gut zu wissen, was Menschen zu extremen Ansichten bringt und wie man dem begegnen kann.

  16. Re: Realitätsfremd?!?

    Autor: tomate.salat.inc 18.10.19 - 09:37

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch überhaupt nicht sein Punkt.

    So wie es bei mir ankommt aber schon. Er führt aus, dass es anhand von Onlinespielen absehbar gewesen wäre, das eine solche Plattform radikalisiert und Attentäter hervorbringt.

    Wenn dem nicht so wäre - wieso war er dann in Yo's Augen naiv gewesen? Dann würde für mich der ganze Beitrag keinen Sinn machen.

    Sollte das ein Missverständnis sein, dann nehme ich meine Aussage gerne wieder zurück. Aber momentan kommt es eben so bei mir an.

  17. Re: der wusste, was er tat

    Autor: Muhaha 18.10.19 - 09:38

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mir kein Stück. Der Typ war mit 4chan vertraut. Der wusste, was er tat.

    Nun, Naivität und wirklichkeitsverleugnende, ideologische Vorstellungen sind kein Verbrechen. Er war der felsenfesten Überzeugung, dass freie Rede so wichtig ist, dass niemand nichts kontrollieren/moderieren darf, dass alles möglich sein sollte.

    Dass die Freiheit der einen aber bei der Freiheit der anderen endet, hat er erst jetzt verstanden.

  18. Re: Mit solchen Abgründen rechnet ein normal denkender Mensch nicht...

    Autor: Apfelbaum 18.10.19 - 09:39

    Schade, dass du nicht im Stande bist, deine Kritik auszuführen oder gar zu begründen.

  19. Re: Realitätsfremd?!?

    Autor: Apfelbaum 18.10.19 - 09:42

    Wer braucht Nachrichten wenn man Golem hat ;)?

  20. Re: Mit solchen Abgründen rechnet ein normal denkender Mensch nicht...

    Autor: Niaxa 18.10.19 - 09:45

    Bringt bei dem Vergleich des Vorredners wenig. Wenn ich mein Leben lang rauche und an Krebs sterbe, wird das zu 99% wohl auch eher am Rauchen gelegen haben und nicht daran, dass ich jeden Tag 3 Liter Wasser getrunken habe. Genau der gleich verblödete Vergleich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Hays AG, Raum Schwäbisch Gmünd
  4. über Badenoch + Clark, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 188,00€
  2. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  3. ab 30,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47