1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › #Freiheit: "Mediakraft will uns…

Neid und Abwertung,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neid und Abwertung,

    Autor: phex 22.12.14 - 16:46

    weil man selbst nicht hat, was andere haben. Immerwieder schön zu sehen, wieviel persönliche Reife sich im Internet versammelt.
    Unge hatte einen Vertrag mit Mediakraft. Unge erfüllte die vertraglich an ihn gestellten Pflichen gegenüber Mediakraft offenbar, Mediakraft tat dies Unge gegenüber nicht. Also verklagt Unge Mediakraft höchstwahrscheinlich zu Recht. Daher gibt es keinen objektiven Grund, missgünstig über Unge herzuziehen. Da könnte man gleich behaupten, Mediakraft böte seine Unterstützung uneigennützig an. Dem ist jedoch mit Sicherheit nicht so. Mediakraft unterstützt youtuber, um als Gegenleistung Geld mit ihnen zu verdienen. Und falls die Androhung, Unge bei Nichterfüllung seiner Pflichten in die Privatinsolvenz zu drängen, stimmen sollte, dann würde Mediakraft Unge gegenüber ähnlich wie ein Zuhälter handeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.14 16:47 durch phex.

  2. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: der kleine boss 22.12.14 - 18:06

    Bin ehrlich gesagt nicht neidisch. Will auch niemanden abwerten. Aber an Verträge haben sich beide Parteien zu halten, anstatt die 12-16 jährige Youtube-Community aufzuhetzen, die logischerweise absolut keinen Plan von rechtlichem Zeug haben, kann man das auch wie Erwachsene lösen. Verklagt wurde ja anscheinend schon, und wir haben hier ein gut funktionierendes Rechtssystem. Aber nein, man muss ja "mimimi der Vertrag passt mir jetzt doch net ich geh jetzt #Freiheit #wichtigsteProbleme aufderWelt"

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  3. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: Butterkeks 22.12.14 - 18:38

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ehrlich gesagt nicht neidisch. Will auch niemanden abwerten. Aber an
    > Verträge haben sich beide Parteien zu halten, anstatt die 12-16 jährige
    > Youtube-Community aufzuhetzen, die logischerweise absolut keinen Plan von
    > rechtlichem Zeug haben, kann man das auch wie Erwachsene lösen. Verklagt
    > wurde ja anscheinend schon, und wir haben hier ein gut funktionierendes
    > Rechtssystem. Aber nein, man muss ja "mimimi der Vertrag passt mir jetzt
    > doch net ich geh jetzt #Freiheit #wichtigsteProbleme aufderWelt"

    Jaaaa. Hast du dir sein Video dazu überhaupt angesehn?

  4. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: der kleine boss 22.12.14 - 18:38

    Habe ich, ja.

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  5. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: phex 22.12.14 - 19:00

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ehrlich gesagt nicht neidisch. Will auch niemanden abwerten. Aber an
    > Verträge haben sich beide Parteien zu halten,

    Ja. Aber eben nur solange, wie sich beide Parteien an den Vertrag halten. Und wenn Mediakraft den Vertrag durch Nichteinhaltung seiner Pflichten bricht, ist es es nachvollziehbar, wenn sich Unge ab diesem Zeitpunkt auch nicht mehr an eine möglicherweise darin enthaltende Verschwiegenheitsklausel hält und offentlich macht, mit welchen Methoden dieses Unternehmen Druck auszuüben versucht.

  6. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: theFiend 22.12.14 - 21:20

    phex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja. Aber eben nur solange, wie sich beide Parteien an den Vertrag halten.
    > Und wenn Mediakraft den Vertrag durch Nichteinhaltung seiner Pflichten
    > bricht, ist es es nachvollziehbar....

    Naja, diese Mediadings... behauptet da ganz andere Sachen. Hier steht im Moment Aussage gegen Aussage. Dürfte sich gerichtlich sicherlich gut klären lassen, bis dahin würde ich mich mit "vorverurteilungen" tunlichst zurückhalten...

    Und ganz ehrlich, auf einen reifen Menschen kann diese "kannst du mich mal, mach ich halt ne Weltreise" Mentalität auch nur seltsam wirken. Das hat mit Neid ganz sicher nichts zu tun.

  7. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: throgh 23.12.14 - 01:49

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ganz ehrlich, auf einen reifen Menschen kann diese "kannst du mich mal,
    > mach ich halt ne Weltreise" Mentalität auch nur seltsam wirken. Das hat mit
    > Neid ganz sicher nichts zu tun.

    Keine Frage: Das ist korrekt. Dann lies dir aber einmal andere Kommentare zu dem Artikel durch. Du dürftest feststellen, dass dort oftmals das wertende Moment Einzug hält. Was hat denn Simon Unge schon vollbracht außer sich selbst beim Spielen zu filmen? Das ist der Rückschluss, den hier so einige Teilnehmer ziehen. Das ist ebenso deplaziert wie eine vorzeitige Wertung der Geschehnisse in die eine oder andere Richtung.

  8. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: theFiend 23.12.14 - 10:58

    Naja, ist vielleicht auch eine Alters-/Einstellungsfrage. Ich kann schon sehen das dahinter ein gewisses Geschäft liegt, aber find das ganze selbst auch ein bisschen lächerlich. Kann aber durchaus sein, das ich mit Ende 30 simpel nicht zur Zielgruppe gehöre.
    Ich fands schon früher langweilig meinen Freunden beim Spielen zuzusehen. Noch langweiliger ist das für mich mit Fremden auf Youtube.

    Aber sicher würde ich das mit Anfang 20 auch anders empfinden. Ist simpel auch ein Zeichen dafür, wo sich die Spieleindustrie inzwischen gesellschaftlich positioniert hat...

  9. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: Moe479 23.12.14 - 12:01

    ich benutz die dinger eigentlich nur um vorher zusehen waas man sich anlacht, vorallem, dass worüber in solchen vorstellungen geschwiegen wird, das ist das interessante bzw. die mängel.

  10. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: Oldschooler 23.12.14 - 12:08

    Das ganze kristallisiert sich hier im Forum langsam wie folgt:

    User hat einen richtigen Job: "In der Wirtschaft muss man sich an Verträge halten. Jobs ohne Ausbildung wie YouTube-Videomacher sind kein richtiger Beruf, sowas will ich nicht machen."
    Andere User: "Er ist unser Held, ihr seid alle nur neidisch. Mimimi..."

  11. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: Thomas8472 23.12.14 - 12:10

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ist vielleicht auch eine Alters-/Einstellungsfrage.

    Dann eher eine Einstellungsfrage.
    Da find ich Bundesliga im TV noch langweiliger, als mir ein Let's Play anzusehen. Wobei das auch immer auf den Kommentator ankommt und auch ob mich das Spiel interessiert.
    Die "Stars" in Alltagssituationen und beim "quatschmachen" zu beobachten hat dann allerdings schon was grenzwertiges.

  12. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: throgh 23.12.14 - 12:19

    Du hast etwas vergessen: Teilnehmer die sich an der Diskussionskultur und Artikulation so mancher Argumente schlicht und einfach stören. Ohne dich verbal anzugreifen, aber allein das Konstrukt "mimimi" ist nicht unbedingt eine wirklich ernst gemeinte Entgegnung, oder doch? Es kann doch einfach nicht sein, dass man dermaßen ignorant einen gemeinten Standard setzt und alles Andere für nichtig erklärt oder Leute mit anderer Meinung in eine simple Schublade steckt. Das zeugt nicht unbedingt von Reife und die gesamte Debatte ist weiterhin ein schlichtes Zeugnis darüber wie weit unsere Gesellschaft bereits ist sich selbst emotional zu zerlegen. Ich möchte auch nicht unbedingt YouTube-Videos den ganzen Tag erstellen und mein Leben danach ausrichten, aber dennoch möchte ich mir kein volles Urteil über die Situation derer erlauben, die das machen. Eine Meinung dazu kann ja Jeder haben, aber wie hier das Stichwort "Kultur" frequentiert wird lässt mich weiterhin zweifeln, dass man Selbiges überhaupt verstanden hat. Am Ehesten würde die Begrifflichkeit "Diskussionssubkultur" wohl passen, an welcher die Gesellschaft oder zumindest so einige Teilnehmer dringend arbeiten sollten!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.14 12:23 durch throgh.

  13. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: Butterkeks 23.12.14 - 13:44

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast etwas vergessen: Teilnehmer die sich an der Diskussionskultur und
    > Artikulation so mancher Argumente schlicht und einfach stören. Ohne dich
    > verbal anzugreifen, aber allein das Konstrukt "mimimi" ist nicht unbedingt
    > eine wirklich ernst gemeinte Entgegnung, oder doch? Es kann doch einfach
    > nicht sein, dass man dermaßen ignorant einen gemeinten Standard setzt und
    > alles Andere für nichtig erklärt oder Leute mit anderer Meinung in eine
    > simple Schublade steckt. Das zeugt nicht unbedingt von Reife und die
    > gesamte Debatte ist weiterhin ein schlichtes Zeugnis darüber wie weit
    > unsere Gesellschaft bereits ist sich selbst emotional zu zerlegen. Ich
    > möchte auch nicht unbedingt YouTube-Videos den ganzen Tag erstellen und
    > mein Leben danach ausrichten, aber dennoch möchte ich mir kein volles
    > Urteil über die Situation derer erlauben, die das machen. Eine Meinung dazu
    > kann ja Jeder haben, aber wie hier das Stichwort "Kultur" frequentiert wird
    > lässt mich weiterhin zweifeln, dass man Selbiges überhaupt verstanden hat.
    > Am Ehesten würde die Begrifflichkeit "Diskussionssubkultur" wohl passen, an
    > welcher die Gesellschaft oder zumindest so einige Teilnehmer dringend
    > arbeiten sollten!

    Ich für meinen Teil würde dir größtenteils zustimmen, nut nicht bei dem Punkt mit der Gesellschaft - ich meine, das hier ist das INTERNET. Ich hab schonmal unter einem Video zu Redstone-Computern eine Diskussion darüber gesehen, ob Albert Einstein jetzt als Deutscher zählt oder nicht.

    Abgesehen davon bin ich zumindest eh nur wegen der herrlich unsachlichen Kommentare hier.

  14. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: Whitey 23.12.14 - 18:55

    phex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil man selbst nicht hat, was andere haben. Immerwieder schön zu sehen,
    > wieviel persönliche Reife sich im Internet versammelt.
    > Unge hatte einen Vertrag mit Mediakraft. Unge erfüllte die vertraglich an
    > ihn gestellten Pflichen gegenüber Mediakraft offenbar, Mediakraft tat dies
    > Unge gegenüber nicht. Also verklagt Unge Mediakraft höchstwahrscheinlich zu
    > Recht. Daher gibt es keinen objektiven Grund, missgünstig über Unge
    > herzuziehen. Da könnte man gleich behaupten, Mediakraft böte seine
    > Unterstützung uneigennützig an. Dem ist jedoch mit Sicherheit nicht so.
    > Mediakraft unterstützt youtuber, um als Gegenleistung Geld mit ihnen zu
    > verdienen. Und falls die Androhung, Unge bei Nichterfüllung seiner
    > Pflichten in die Privatinsolvenz zu drängen, stimmen sollte, dann würde
    > Mediakraft Unge gegenüber ähnlich wie ein Zuhälter handeln.

    Wer hier welche vertraglichen Pflichten (nicht-)erfüllt hat, wird sich wohl vor Gericht klären lassen. Ich glaube kaum, dass du das in direkter Weise mitverfolgt hast bzw. beurteilen kannst, insofern würde ich meine Position etwas überdenken....

  15. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: phex 24.12.14 - 11:20

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > phex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > weil man selbst nicht hat, was andere haben. Immerwieder schön zu sehen,
    > > wieviel persönliche Reife sich im Internet versammelt.
    > > Unge hatte einen Vertrag mit Mediakraft. Unge erfüllte die vertraglich
    > an
    > > ihn gestellten Pflichen gegenüber Mediakraft offenbar, Mediakraft tat
    > dies
    > > Unge gegenüber nicht. Also verklagt Unge Mediakraft höchstwahrscheinlich
    > zu
    > > Recht. Daher gibt es keinen objektiven Grund, missgünstig über Unge
    > > herzuziehen. Da könnte man gleich behaupten, Mediakraft böte seine
    > > Unterstützung uneigennützig an. Dem ist jedoch mit Sicherheit nicht so.
    > > Mediakraft unterstützt youtuber, um als Gegenleistung Geld mit ihnen zu
    > > verdienen. Und falls die Androhung, Unge bei Nichterfüllung seiner
    > > Pflichten in die Privatinsolvenz zu drängen, stimmen sollte, dann würde
    > > Mediakraft Unge gegenüber ähnlich wie ein Zuhälter handeln.
    >
    > Wer hier welche vertraglichen Pflichten (nicht-)erfüllt hat, wird sich wohl
    > vor Gericht klären lassen. Ich glaube kaum, dass du das in direkter Weise
    > mitverfolgt hast bzw. beurteilen kannst, insofern würde ich meine Position
    > etwas überdenken....

    Richtig. Ich habe ebensoviel Wissen über die Details, wie die die wertend über Unge herziehen.
    Aber wie es scheint bist du in der Lage mich darüber aufklären, damit ich meine angebliche "Position", die sich an den im Artikel genannten Umständen orientiert und sich gegen die Hetzerei richtet, überdenken kann. - Warum tust du das eigentlich nicht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.12.14 11:23 durch phex.

  16. Re: Neid und Abwertung,

    Autor: throgh 24.12.14 - 12:25

    Da wiege ich den Kopf hin und her: Ich finde die unsachlichen Kommentare eher widerwärtig und traurig. :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München Vierkirchen
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. DB Systel GmbH, Berlin, Frankfurt (Main)
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 59,99€ (USK 18)
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de