Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Friends: Conrad vermittelt Studenten…

Fritzbox anschließen mit EUR 29

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: lyom 13.09.16 - 17:17

    "ma, bitte, aber weil du gerade da bist, kannst da nur schnell schauen, der PC dort drüben startet nicht mehr, das sind für dich sicher nur ein paar Klicks und schon geht's wieder."


    Oder noch etwas perfider:

    "hmm, na aber so langsam war der PC früher nicht, bevor Sie die Fritzbox installiert haben. Können's da nicht nochmal drüber schauen?"


    "Oh, und wie funktioniert dieses Internet jetzt? Wieso kann ich diese Datei jetzt nicht öffnen? Also mir haben's gesagt, das geht dann, wenn ich ins Internet komme."

    Über den Conrad Friend hängt auch immer das Damoklesschwert der Bewertung - der Kunde bewertet nämlich (siehe Pressemeldung). Und wenn der Friend sich nicht den anderen Problemen annimmt - also die, für die er nicht primär geholt und bezahlt wurde - wird die Bewertung eben einen schlechten Unterton bekommen. "Klar, er hat es gemacht, aber so richtig gegangen ist es nicht. Habe dann einen anderen genommen [Anm: der nach Strich und Faden ausgenutzt wurde], der hat das alles gemacht!".

    Auch lustig: auf den Fotos ein jungles, bildhübsches Mädchen, das Hilfe braucht. Wie die Realität wohl aussehen wird?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.16 17:23 durch lyom.

  2. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: Mingfu 13.09.16 - 17:27

    lyom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch lustig: auf den Fotos ein jungles, bildhübsches Mädchen, das Hilfe
    > braucht. Wie die Realität wohl aussehen wird?

    Auch lustig: auf den Fotos ein junger, bildhübscher Student, der Hilfe leistet. Wie die Realität wohl aussehen wird? ;-)

  3. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: lyom 13.09.16 - 17:29

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch lustig: auf den Fotos ein junger, bildhübscher Student, der Hilfe
    > leistet. Wie die Realität wohl aussehen wird? ;-)


    Haha, wohl wahr. ;)

    Aber ein verzweifelter Student der noch gerne etwas Geld hätte ist wahrscheinlicher, als ein fesches Mädchen ohne genug Freunde, die das gerne gratis machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.16 17:31 durch lyom.

  4. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: sofries 13.09.16 - 17:59

    Ist doch echt egal, wie der Kunde oder die Kundin aussieht. Wenn man schöne Fraunen kennenlernen will, gibt es bessere Gelegenheiten als ein Conrad Friend zu sein. Wenn man aber sowieso ständig Eltern, Nachbarn und Bekannten bei Problemen hilft, kann man hier noch paar Euro extra verdienen.

    Das Problem hierbei ist, dass der Stundenlohn ziemlich schlecht sein kann. Manchmal gibt es hartnäckige Probleme, die ein paar Stunden Fehlersuche benötigen. Selbst wenn man sehr erfahren ist, gibt es immer ab und an exotische Probleme, bein denen man erst eine Menge andere Fehlerquellen ausschließen muss. Während das bei Bekannten und Familie nicht so schlimm ist, können zahlende Kunden da schnell ungeduldig werden.

    Und selbst wenn man sehr schnell ist und der Router in 5 Minuten perfekt eingerichtet ist, dann schätzen die Kunden die Arbeit nicht als gut ein, weil sie nicht einsehen, dass man in 5 Minuten 25¤ verdient, auch wenn die 5 Minuten Aufwand nur durch die Expertise möglich werden. Da kommen dann Extraaufgaben, Fragen usw bis der Kunde der Meinung ist, dass man sich die paar Euro wirklich verdient hat.

  5. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: lyom 13.09.16 - 20:20

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch echt egal, wie der Kunde oder die Kundin aussieht. Wenn man schöne
    > Fraunen kennenlernen will, gibt es bessere Gelegenheiten als ein Conrad
    > Friend zu sein.

    Du hast meinen "ach ja, auch lustig" Nebensatz genommen, und das zu deinem Hauptthema gemacht, auf das du dich aufhängst. Das ist aber nicht mein Problem, sondern deines. Es hat schon einen Grund warum dieser kleine Nebensatz nur einen Bruchteil meines Posts ausmachst. Und sogar meinen Nebensatz hast du missverstanden - bei dem ging es darum, dass es so, wie Conrad es im Foto darstellt, sicher nicht aussehen wird (sondern eher unterbezahlte Studenten die für ein wenig Geld + gute Bewertungen wie ein Löwe im Zirkus durch die Reifen springen).

    Meine Pointe ist im OP. Wie sicher jeder, der "mal schnell hilft" bestätigen kann,
    bleibt es faktisch nie bei dem ursprünglichen Problem, sondern es kommen noch "Kleinigkeiten" dazu, die "sicher ganz schnell gehen", aber dann oft die Hauptprobleme sind. Und nachdem der "Friend" bewertet wird, ist er auch in einer doppelt blöden Situation - er will das Geld haben, und er will gut bewertet werden (was in viel Arbeit ausarten kann, wenn er zu einem Kunden kommt, der das nach Stich und Faden ausnützt). Der Kunde zahlt seine Pauschale, und hat mit der Bewertung ein mächtiges Druckmittel auf den "Friend", und sonst nicht wirklich Verpflichtungen oder Risiken.

    Wobei "auf Nachbarschaft setzen" und "Kunde" wie Faust auf's Auge passt.


    Aber lies doch einfach meinen OP statt dich auf einen Nebensatz aufzuhängen, dann brauch ich dir das nicht zu erklären. Da komme ich mir schon vor wie ein "Friend" - der muss schuften, dass der Kunde den Sachverhalt versteht, und der Kunde lehnt sich zurück und macht wie er will.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.16 20:29 durch lyom.

  6. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: grslbr 13.09.16 - 20:57

    lyom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mingfu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch lustig: auf den Fotos ein junger, bildhübscher Student, der Hilfe
    > > leistet. Wie die Realität wohl aussehen wird? ;-)
    >
    > Haha, wohl wahr. ;)
    >
    > Aber ein verzweifelter Student der noch gerne etwas Geld hätte ist
    > wahrscheinlicher, als ein fesches Mädchen ohne genug Freunde, die das gerne
    > gratis machen.
    Die haben irgendwann auch genug davon, dass man sie für jeden kleinen Gefallen flachlegen will. Just saying...

    Edit: Ich glaube die Pauschalen sind wirklich eine dumme Idee, das stimmt. Dann will Ommchen dir noch einen Kaffee aufdrängen und so weiter und so fort, da wird der Stundenlohn schnell wenig reizvoll.

    Ich habe sowas im Studium auch gemacht, hatte aber 'n paar gutsituierte Wiener alte Herren, die haben super gezahlt, immer mal zum Essen eingeladen und gaben keine Widerworte. Auf so Billigjobs hätte ich keinen Bock.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.16 21:01 durch grslbr.

  7. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: xenofit 13.09.16 - 21:16

    Also wie das genau funktioniert weiß ich nicht.
    Aber bei der Anmeldung kann man angeben wieviel man pro Stunde anpeilt.
    Wie das dann nachher zugewiesen wird weiß ich nichts.
    Hab mal 25¤ Angegeben mal schauen ob ich da überhaupt Jobs bekomm.

  8. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: GeneralWest 13.09.16 - 23:38

    25¤ ist aber schon Ausbeutung wenn man bedenkt das hier Fahrtkosten und Vorbereitung wahrscheinlich inbegriffen sind.

    Ich glaube das wird das Problem sein: Es wird immer einen günstigeren geben nur wird derjenige entweder nicht die notwendige Expertise mitbringen oder er verkauft sich weit unter Wert und macht das dann nicht lange mit.

    Conrad sollte den Kunden Empfehlungen geben wie viel sie ausgeben sollten für eine bestimmte Tätigkeit. Und die "Friends" sollten den Kunden klar machen das sie nur für die gebuchte Tätigkeit anreisen und nicht für mehr.

  9. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: xenofit 14.09.16 - 00:16

    Man kann auch genau angeben wie weit die Termine von der angegeben Adresse entfernt sein dürfen.
    Mal schauen ob bei dem Stundenlohn überhaupt was reinkommt.
    Ich bin da auch nicht drauf angewiesen aber so als kleiner netter Nebenverdienst wäre das schon ganz nett.

    Mein Tarifvertrag in der Uni liegt bei 10,98¤ die Stunde.
    Und wenn ich sonst Dinge tu hab ich einen Tagessatz von 350¤. Also da ist 25¤ noch ganz gut in der Mitte.
    Und so wie ich das Verstanden hab lassen sich die Termine flexibel anpassen und ich muss die ja auch nicht annehmen wenn es Zeitlich nicht passt.

  10. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: kazhar 14.09.16 - 00:38

    Hab ich lange gemacht - wirklich für Nachbarn und Bekannte.
    Aber irgendwann reicht es halt.

    Da kommt man extra wegen ein paar Mausklicks und repariert dann "weil du ja eh schon da bist und alles kannst" den Herd (Ja, den E-Herd!!) oder die Rollläden oder sonst irgendwas.
    Im Endeffekt hat man dann für einen heißen 50er und eine lauwarme Leberkäsesemmel den Samstagnachmittag verplempert.

    Wen wunderts, wenn man sich irgendwann mit dem neumodischen Kram leider nicht mehr aus kennt...

  11. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: Eheran 14.09.16 - 02:21

    350¤ am Tag? Student?
    Was genau machst du denn?

  12. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: elknipso 14.09.16 - 10:31

    25 Euro wären schon extrem wenig wenn der Dienstleister quasi direkt neben der Wohnung wohnt um die es geht. Aber so inkl. Anfahrt und Vorbereitungszeit ist das einfach nur lächerlich.

  13. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: elknipso 14.09.16 - 10:35

    Habe mir früher in der Ausbildung auch ein paar Euro nebenbei verdient, allerdings mache ich das schon lange nicht mehr. Für die paar Euro sind mir meine Freizeit viel zu schade.

  14. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: chefin 14.09.16 - 11:06

    xenofit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann auch genau angeben wie weit die Termine von der angegeben Adresse
    > entfernt sein dürfen.
    > Mal schauen ob bei dem Stundenlohn überhaupt was reinkommt.
    > Ich bin da auch nicht drauf angewiesen aber so als kleiner netter
    > Nebenverdienst wäre das schon ganz nett.
    >
    > Mein Tarifvertrag in der Uni liegt bei 10,98¤ die Stunde.
    > Und wenn ich sonst Dinge tu hab ich einen Tagessatz von 350¤. Also da ist
    > 25¤ noch ganz gut in der Mitte.
    > Und so wie ich das Verstanden hab lassen sich die Termine flexibel anpassen
    > und ich muss die ja auch nicht annehmen wenn es Zeitlich nicht passt.

    350/Tag als Selbstständiger? Da muss die Arbeit aber qualitativ sehr hochwertig sein. Für Fritzbox einrichten braucht man keinen Bachelor.

    Fritzbox einrichten erledige ich in 10 Minuten. Da muss man genau 3 Dinge machen

    2 Kabel anschliessen (Telefon rausstecken, Fritzbox einstecken, Telefon in fritzbox)

    Passwort vergeben fürs Login und Daten fürs Internet eintragen

    Dokumentation machen für den Kunden (Passwort notieren und ihm einschärfen es gut zu verwahren)
    Stundenzettel schreiben

    Da sind 29Euro Pauschale wenn ich dann 15 Euro bekomme nicht so schlecht. Alles weitere gehört ja sicher nicht mehr zur Fritzbox. Telefonie vieleicht noch, also die MSN eintragen am Anschluss1

    Wer hier sich breitschlagen lässt noch mal eben hier oder da drüber zu schauen, ist falsch am Platz. Drüber schauen kostet extra.

  15. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: xenofit 14.09.16 - 13:00

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xenofit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann auch genau angeben wie weit die Termine von der angegeben
    > Adresse
    > > entfernt sein dürfen.
    > > Mal schauen ob bei dem Stundenlohn überhaupt was reinkommt.
    > > Ich bin da auch nicht drauf angewiesen aber so als kleiner netter
    > > Nebenverdienst wäre das schon ganz nett.
    > >
    > > Mein Tarifvertrag in der Uni liegt bei 10,98¤ die Stunde.
    > > Und wenn ich sonst Dinge tu hab ich einen Tagessatz von 350¤. Also da
    > ist
    > > 25¤ noch ganz gut in der Mitte.
    > > Und so wie ich das Verstanden hab lassen sich die Termine flexibel
    > anpassen
    > > und ich muss die ja auch nicht annehmen wenn es Zeitlich nicht passt.
    >
    > 350/Tag als Selbstständiger? Da muss die Arbeit aber qualitativ sehr
    > hochwertig sein. Für Fritzbox einrichten braucht man keinen Bachelor.

    Ne das ist dann auch nicht Fritzbox einrichten sondern Softwareentwicklung bzw. IT-Consulting.

    Die Kunden wissen das ich Student und bezahlen nur wenn das Ergebnis passt.
    Und wenn ich mich noch in ein Thema einlesen muss stell ich die Zeit natuerlich nicht in Rechnung. Meine Fastformel ist immer das an Zeit zu Berechnen was ich benoetigen wuerde um den selben Auftrag nochmal von 0 an zu erledigen. Mein Realer Stundenlohn ist dann ja nach Art des Projekts zwischen 25 und 35Euro.
    Bisher hat das immer funktioniert und ich hatte noch nie unzufriedene Kunden.

  16. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: Eheran 14.09.16 - 15:02

    Dann arbeitetest du täglich >10h...?

  17. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: xenofit 14.09.16 - 15:34

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann arbeitetest du täglich >10h...?

    Ne. Ich rechne nur nach Manntagen ab.
    1 Tag = 8h = 350Euro

  18. Re: Fritzbox anschließen mit EUR 29

    Autor: Eheran 14.09.16 - 16:13

    Dann liegt der Stundenlohn aber nochmal 10¤ über deinem vorher genannten maximum von 35¤. Darum wundere ich mich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  2. BWI GmbH, München
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11