1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox WLAN 3270: Firmware-Upgrade…

PayVPNs next step

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PayVPNs next step

    Autor: the next step 08.11.10 - 17:47

    Ausbaustufe wären Wlan-Cafes wo man als Fritz-"Guest" nur VPN-Points connecten kann und halt nur darüber dann mit seinem VPN-Account surft. QSC sollte sowas für seine Glasfaser-Strukturen anbieten. Dann hat man auch keinen Ärger mit Abmahnungen usw weil man ja 1&1 o.ä. als VPN-Provider dahinter hat, der einen verpetzen kann wenn man böse war.
    Aber man kommt trotzdem gut und günstig ins Netz ohne D1-Kunde sein zu müssen o.ä. teure Tarife auf Kundenkosten durchfüttern zu müssen.

    Hier gehts nicht um "mal eben Emails mit EDGE holen" oder irgendwas bei Google nachschauen sondern mit dem Laptop unterwegs sein und größere Daten als die 200-1000 MByte die man im UMTS-Netz ziehen darf.
    Halt sein Ct-Abo oder Bücher o.ä. aufs Ipad/Kindle4G/... .

    Oder auch wären City-mash-Netze wo die Boxen es nur von einer Wlan-Box zur nächsten Routen aber niemals in die eigenen Netze lassen.

  2. Re: PayVPNs next step

    Autor: Ein neuer 08.11.10 - 18:30

    Es wäre sinnvoll, wenn das Gast-Netz eine richtige Nutzerverwaltung bekommen würde.
    Sodass der Gast wenn er sich Verbindet eine "Vorschaltseite" bekommt, wo er sich dann erst Authentifizieren muss.
    Dann wäre es auch kein Problem, hier so eine Art von Abrechnungsmodul nach Minuten oder Volumen zu realisieren.
    Aber vielleicht später mal, ich lasse das Gastnetz erstmal eh aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  3. LEICHT Küchen AG, Waldstetten
  4. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  2. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  3. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme