1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTB: Unitymedia baut zusammen mit…

Die können einem richtig leid tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die können einem richtig leid tun.

    Autor: Sinnfrei 17.11.18 - 10:43

    So viel Geld investiert, und dann lassen die sich Krüppel-Internet von Unitymedia aufschwatzen.

    __________________
    ...

  2. Warum leid?

    Autor: solary 17.11.18 - 12:54

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel Geld investiert, und dann lassen die sich Krüppel-Internet von
    > Unitymedia aufschwatzen.

    Das siehst du vollkommen falsch, bei 150 mbit/s bieten die immerhin 10mbit Upload, als Opion
    sogar auf 20 erweiterbar, sowas gab es vor 10 Jahren nicht mal bei der Telekom.

    Unitymedia hält ihr Upload doch für Gold, nur nicht zu viel davon abgeben

    Dann schreiben sie Stolz auf ihrer Webseite
    Verbindungstechnologie COAX-Glasfaser


    Die Telekom ist bei 40 und Vodafone bei 50mbit/s Upload



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.18 13:00 durch solary.

  3. Re: Warum leid?

    Autor: Keksmonster226 17.11.18 - 13:17

    Hier wurde FTTB ausgebaut. Nicht.Coax. Wie es im Haus weiter geht wissen wir nicht, obliegt ja jedem selbst.


    Über TV Kabel wird es nicht sein, das gibt es da nicht.

  4. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: johnripper 17.11.18 - 14:29

    Die sind richtig bescheuert.

    Wieso verkauft?
    Wie mur 400 Mbit (vermutlich als TV Kabel) und nicht FTTB?
    Wieso nur Unitymedia?

  5. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: Keksmonster226 17.11.18 - 14:55

    johnripper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind richtig bescheuert.
    >
    > Wieso verkauft?
    > Wie mur 400 Mbit (vermutlich als TV Kabel) und nicht FTTB?
    > Wieso nur Unitymedia?


    Kann hier keiner mehr lesen?

  6. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.18 - 23:43

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel Geld investiert, und dann lassen die sich Krüppel-Internet von
    > Unitymedia aufschwatzen.
    Ich hatte mal VDSL von der Telekom, da brach Abends die Leitung zusammen, bin dann zu UM und dort habe ich nun meine 400/40 Leitung, Stabil, Tag und Nacht anliegen. Glasfaser mit 1/1 gbit wäre zwar noch geiler aber immerhin besser als die Telekom damals.

  7. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: SanderK 18.11.18 - 15:17

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So viel Geld investiert, und dann lassen die sich Krüppel-Internet von
    > > Unitymedia aufschwatzen.
    > Ich hatte mal VDSL von der Telekom, da brach Abends die Leitung zusammen,
    > bin dann zu UM und dort habe ich nun meine 400/40 Leitung, Stabil, Tag und
    > Nacht anliegen. Glasfaser mit 1/1 gbit wäre zwar noch geiler aber immerhin
    > besser als die Telekom damals.

    Ja, bei mir ging damals mit Telekom nur 3 Mbit, da kam kabel und sagte 50 Mbit, damals viel.
    Seitdem bin ich da und habe nur Vereinzelt Ausrutscher. Für Perfekt müsste ich wohl mehr Zahlen.

  8. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: bombinho 18.11.18 - 21:45

    Ja, das Schoene am Kabel ist, dass die Einbrueche regelmaessig immer noch ueber xDSL-Niveau liegen.

  9. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: Glitti 19.11.18 - 11:59

    Lustig wie immer alle UM verfluchen. Habe noch nie so wenig Probleme mit dem Internetzugang gehabt wie mit UM. Aktuell ne 100er Leitung bei meinem Vater die seit ~8 Jahren ohne merklichen Ausfall arbeitet, eine 20er Leitung von eazy seit einem Jahr im Nebenhaus für Videoüberwachung, auch ohne ausfall. Dazu eine 400er seit einem Monat, bislang stabil.

    Dazu kommen einige Firmenkunden die VPNs über UM abbilden, wo weitere Standorte über RDP auf Terminalservern arbeiten. Wenn ich einen Anruf bekomme, ist das in 90% eine Gegenstelle die einen DSL Anschluss hat.
    Geschwindigkeitseinbrüche zu bestimmten Uhrzeiten hatte ich noch nie, teste das wirklich regelmäßig.
    Also von meiner Seite aus kann ich gar nichts negatives gegen UM sagen. Hatte bei meinem jetzigen Anschluss UM mit der Telekom verglichen, bei der Telekom hätte 250/40er im Vergleich zur UM 400/40er 15¤ im Monat mehr gekostet (inkl. aller Kosten und Rabatte auf 24 Monate gerechnet). Einziger Nachteil: ipv6. Aber das war mir keine 15¤ und 150Mbit weniger wert.

  10. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: Handle 20.11.18 - 00:43

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einziger Nachteil: ipv6.

    Was meinst du damit genau? Unitymedia bietet seit Mai einen vollwertigen Dual Stack an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.18 00:49 durch Handle.

  11. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: TheUnichi 20.11.18 - 10:16

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel Geld investiert, und dann lassen die sich Krüppel-Internet von
    > Unitymedia aufschwatzen.

    Weil die Telekom geiler ist oder was?

  12. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: Gormenghast 21.11.18 - 10:28

    Handle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glitti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einziger Nachteil: ipv6.
    >
    > Was meinst du damit genau? Unitymedia bietet seit Mai einen vollwertigen
    > Dual Stack an.


    Das ist nur bedingt der Fall.
    Voraussetzung ist der PowerUpload oder Comfort und hartnäckiges Nachfragen an der Hotline.
    Freiwillig gibt es kein Dual Stack und vertraglich ist das schon mal gar nicht garantiert.

  13. Re: Die können einem richtig leid tun.

    Autor: Glitti 21.11.18 - 10:37

    Handle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glitti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einziger Nachteil: ipv6.
    >
    > Was meinst du damit genau? Unitymedia bietet seit Mai einen vollwertigen
    > Dual Stack an.

    Danke für den Hinweis! Jetzt sehe ich gerade dass die Connectbox keine Portweiterleitung von v4 Adressen kann. Geiles Teil.. erstmal ein anderes Modem bestellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 178,07€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  2. (u. a. PSN Card 18 Euro [DE] - Playstation Network Guthaben für 15,49€, Football Manager 2021...
  3. bis zu 400 Euro auf ausgewählte Sony-Kameras, Objektive und Zubehör


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne