Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTC: Vectoringausbau der Telekom…

Und dort, wo es nicht mal VDSL gibt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und dort, wo es nicht mal VDSL gibt?

    Autor: postb1 28.12.18 - 15:10

    Braucht niemand denken, daß 2020 überall VDSL von der Telekom angeboten wird.
    Es wird auch danach noch weiße Flecken geben.
    Und die werden wohl auch weiße Flecken bleiben, denn wo sich heute schon ein Ausbau von FTTC nicht lohnt, dort lohnt ein teurerer, weil bis in die Keller jedes Hauses weitergehender Glasfaserausbau erst recht nicht.
    Und selbst dort, wo mit Fördermitteln ausgebaut wurde, ist die Telekom oft raus aus dem Spiel weil sich die zuständige Kommune für einen billigeren Lokalanbieter entschieden hat. Dort sind auf lange Sicht viele Kunden für die Telekom verloren.
    Wird bei der Telekom wohl längerfristig auf Funklösungen rauslaufen.
    Mal sehen, ob wenigstens mit 5G unlimitierte Tarife als Festnetzersatz angeboten werden.

  2. Re: Und dort, wo es nicht mal VDSL gibt?

    Autor: Faksimile 28.12.18 - 15:35

    Telekom und Fremdleistung anmieten. Wohl kaum. Unbeschränktes und überall empfangbares 5G? Vergiss es.
    Obwohl. In einigen Bereichen hat die Telekom tatsächlich FTTB statt FTTC ausgebaut. Und zwar eher in arg ländlichen Gebieten in Bayern. Wer da nun alles gefördert hat, ist eine andere Frage.

  3. Re: Und dort, wo es nicht mal VDSL gibt?

    Autor: M.P. 28.12.18 - 16:33

    In gewissen Situationen ist FTTB günstiger. Je nach Siedlungsdichte lohnt sich das Setzen eines MSANs z. B. für 3 Bauernhöfe nicht ...

  4. Re: Und dort, wo es nicht mal VDSL gibt?

    Autor: Faksimile 28.12.18 - 17:01

    Das ist mir schon klar ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. TIMOCOM GmbH, Erkrath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29