Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: 1 GBit/s für Endkunden in…

Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

    Autor: Koto 12.07.17 - 18:08

    Die nächste sinnlos Meldung bitte.

    Ok sind ein paar mehr aber wenn 95% der Menschen es nicht bekommen können. Echt nur sinnloses blah blah.

    Die können wieder kommen wenn Sie 70% der Menschen in Deutschland beliefern können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.17 18:10 durch Koto.

  2. Re: Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

    Autor: GenXRoad 12.07.17 - 19:00

    Dann sollten wohl eher "alle" ausbauen auch die telekom und nicht nur auf VDSL setzen ;)

  3. Re: Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

    Autor: Hakuro 12.07.17 - 23:49

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können wieder kommen wenn Sie 70% der Menschen in Deutschland beliefern
    > können.

    Es ist gar nicht das Ziel 70% der Menschen in Deutschland zu beliefern, sondern dort auszubauen, wo es ein Unterangebot an schnellen Internet gibt (z. B. max. 16 Mbit oder weniger). Works as Designed.

    Und so wenig Menschen sind es dann natürlich nicht, in meinem Dorf werden von 4000 Haushalten über 2000 von der DG versorgt.

  4. Re: Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

    Autor: Denker 13.07.17 - 09:08

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die nächste sinnlos Meldung bitte.
    >
    > Ok sind ein paar mehr aber wenn 95% der Menschen es nicht bekommen können.
    > Echt nur sinnloses blah blah.

    Es sind momentan nicht mal von allen Betreibern zusammen 5 % der HH mit FTTH versorgt, soll man dann alle Meldungen über Glasfaser weglassen?

    Desweiteren kannst du dich freuen, dass jetzt Anbieter auch hohe Datenraten bieten. Weil Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen.

    > Die können wieder kommen wenn Sie 70% der Menschen in Deutschland beliefern
    > können.

    Das Monopol der letzten Meile der Telekom wird mit Glasfaser fallen, es werden zu viele Anbieter kommen. DG, EWE, Vodafone, Telekom, Stadtwerke, lokale Betreiber ...
    Es wird kein Anbieter 70 % der Leitungen verlegen.

    Problem wird nur sein, wer will die Leitungen zu den letzten ländlichen Gebieten verlegen, dort wird es halt dauern.

  5. Re: Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

    Autor: neocron 13.07.17 - 10:01

    Hakuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist gar nicht das Ziel 70% der Menschen in Deutschland zu beliefern,
    > sondern dort auszubauen, wo es ein Unterangebot an schnellen Internet gibt
    > (z. B. max. 16 Mbit oder weniger).
    nein, es ist das Ziel Geld zu verdienen ... weshalb sie eben nicht dort ausbauen wo ein Unterangebot herrscht, sondern dort, wo sie es selbst als lohnenswert erachten, und dann wird dort auch noch mit der Nachfragebuendelung eine gewisse Sicherheit gesucht!

  6. Re: Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

    Autor: Hakuro 14.07.17 - 06:55

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hakuro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist gar nicht das Ziel 70% der Menschen in Deutschland zu beliefern,
    > > sondern dort auszubauen, wo es ein Unterangebot an schnellen Internet
    > gibt
    > > (z. B. max. 16 Mbit oder weniger).
    > nein, es ist das Ziel Geld zu verdienen ... weshalb sie eben nicht dort
    > ausbauen wo ein Unterangebot herrscht, sondern dort, wo sie es selbst als
    > lohnenswert erachten, und dann wird dort auch noch mit der
    > Nachfragebuendelung eine gewisse Sicherheit gesucht!

    Hörst du dich selbst gerne reden? Sie bauen eben doch aus wo es ein Unterangebot an schnellen Internet gibt, WEIL es dort lohnenswert ist und sie leichter auf die ü40% kommen. Die 40% zu erreichnen kostet die DG viel Geld bzgl. Werbung, Personal (vor Ort) usw. Die machen das nicht nach "Versuch macht Klug".

  7. Re: Sensation wir bieten 1 GBit/s für 10 Kunden.

    Autor: neocron 15.07.17 - 23:07

    Hakuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie bauen eben doch aus wo es ein
    > Unterangebot an schnellen Internet gibt, WEIL es dort lohnenswert ist und
    > sie leichter auf die ü40% kommen.
    nein, ist es nicht ... es war vorher fuer andere Anbieter nicht, und ist es somit auch nicht per se fuer die DG!
    Du stellst es so dar, als sei ein Unterversorgtes Gebiet generell Attraktiv fuer Anbieter ... das ist Schwachsinn!
    die DG sucht sich Gebiete heraus die evtl. nur knapp unlukrativ fuer andere Anbieter waren, weil ihre Risikobereitschaft hoeher ist, bzw. sie einfach andere Gewinnstrategien haben ...
    Deine Darstellung klingt allerdings so als sei es das noble Ziel der DG unterversorgte Gebiete zu versorgen ... was schlicht nicht das Ziel ist, sonst gaebe es schlicht keine Nachfragebuendelungen!
    Kritisiert habe ich ersteinmal diese Darstellung der DG als Heilsbringer fuer Unterversorgte Gebiete ... Geld ist das Ziel! Nicht Versorgung!

    > Die 40% zu erreichnen kostet die DG viel
    > Geld bzgl. Werbung, Personal (vor Ort) usw. Die machen das nicht nach
    > "Versuch macht Klug".
    Sieht aber anders aus!
    Schaue ich mir die Geschichte an, so sieht es stark nach Ratespiel aus ... nach meinen Beobachtungen sind nicht einmal 50% der Nachfragebuendelungen erfolgreich ...
    Das was tatsaechlich geschieht ist weit weg von dem was man als "das Ziel ist Unterversorgte Gebiete anzuschliessen" ...
    Unterversorgung ist ueberhaupt erst eine Bedingung um in diesem Markt Fuss zu fassen ... das als das Ziel darzustellen ist schlicht Irrefuehrung!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRÜSS GmbH, Hamburg
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. E-Scooter: Erste E-Tretroller in Berlin zu mieten
      E-Scooter
      Erste E-Tretroller in Berlin zu mieten

      Wenige Tage nach der offiziellen Zulassung geht es los: Der Sharingdienst Lime und das Startup Circ verleihen in Berlin die ersten elektrischen Tretroller, viele weitere werden in nächster Zeit folgen.

    2. Microsoft: Hyper-V Server 2019 wurde freigegeben
      Microsoft
      Hyper-V Server 2019 wurde freigegeben

      Microsoft hat nach langer Verzögerung den Hyper-V Server 2019 freigegeben. Die Auskoppelung aus dem Windows Server 2019 ist kostenlos, beinhaltet aber nur die für eine Virtualisierung notwendigen Komponenten.

    3. Schnittstelle: PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate
      Schnittstelle
      PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

      Während es bald die erste Consumer-Plattform von AMD mit PCIe Gen4 gibt und 2021 bereits CPUs mit PCIe Gen5 erscheinen sollen, befindet sich PCIe Gen6 in Arbeit: Die Schnittstelle soll 64 GT/s pro Lane erreichen, was 128 GByte/s bei einem x16-Slot für Grafikkarten entspricht.


    1. 09:12

    2. 08:56

    3. 08:38

    4. 08:03

    5. 07:18

    6. 18:14

    7. 17:13

    8. 17:01