1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH/B: Starker Zuwachs beim…

Deutsche Glasfaser

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche Glasfaser

    Autor: DerLangeHans 29.10.21 - 23:33

    Bei uns in der Region wird gerade massiv durch die "Deutsche Glasfaser" der Ausbau beworben.
    Ich bin noch unschlüssig was ich davon halten soll. Die Tarife sagen mir teilweise nicht so zu, bzw. sind zu teuer. Im kleinsten Tarif ist Z. B. Keine Telefon Flatrate enthalten. Auch gibt es nur eine Nummer. Mir ist klar das es noch andere Möglichkeiten gibt, aber das ist doch nur gefrickel.
    Habt ihr Erfahrungen mit der DG?

  2. Re: Deutsche Glasfaser

    Autor: Faksimile 30.10.21 - 00:18

    DerLangeHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns in der Region wird gerade massiv durch die "Deutsche Glasfaser" der
    > Ausbau beworben.
    > Ich bin noch unschlüssig was ich davon halten soll. Die Tarife sagen mir
    > teilweise nicht so zu, bzw. sind zu teuer. Im kleinsten Tarif ist Z. B.
    > Keine Telefon Flatrate enthalten. Auch gibt es nur eine Nummer. Mir ist
    > klar das es noch andere Möglichkeiten gibt, aber das ist doch nur
    > gefrickel.
    > Habt ihr Erfahrungen mit der DG?

    Welche Alternativen hast Du sonst, mittelfristig oder sogar langfristig einen GF Hausanschluß zu bekommen?

    Du kannst nach 2 Jahren wieder zurück zur CuDA oder Koax, aber wenn die Leistung passt, warum nicht bleiben? Und über die 2 Jahre ist der Preis ist nicht unattraktiv.

    Und außerdem: der Appetit (Datenrate) kommt beim Essen ...

  3. Re: Deutsche Glasfaser

    Autor: 6502 31.10.21 - 01:31

    Bei uns wird ebenfalls bald von DG ausgebaut.

    1) Achtung: man bekommt keine offizielle, routbare IPv4 Adresse. Auch keine dynamische - nur eine interne IPv4 (und eine routbare IPv6) . Ist problematisch, wenn man z.B. die eigene Fritzbox mit der Fritzbox der Eltern per VPN gekoppelt hat - die kann das nämlich noch nicht mit IPv6.

    2) Das mit "nur 1 Nummer" im kleinsten Tarif war mir auch aufgefallen - aber da ich anfangs sowieso meinen VDSL-50 Anschluß noch parallel laufen lasse, stört mich das nicht. Vermutlich suche ich mir mal einen separaten VoIP-SIP-Provider und ziehe meine Nummern dorthin um.

    3) Ich würde mir an deiner Stelle auf jeden Fall den Anschluß holen. Zumindest in der Phase der Nachfragebündelung, wenn der Anschluß kostenlos ist.

    Entscheidest du dich erst später dafür, zahlst du viel Geld (sofern die dann, wie angekündigt, > 750 EUR für einen Anschluß haben wollen).

    4) Tip: Buche den Tarif online - und nicht bei DG-Berater an der Haustür oder im Beratungsbüro. Du bekommst dann zusätzlich einen Online-Bonus. Bei mir waren das 60 EUR - ich habe den "Giga" Tarif gebucht.

    5) Bei uns war es so, daß in den ersten Monaten alle Tarife gleich viel kosten, egal welche Geschwindigkeit. Immer 24,99 EUR.

    Du kannst nach 12 Monaten für 10 EUR in einen kleineren Tarif wechseln.

    ---> Giga buchen, dann gibt es einen größeren Online-Bonus von 60 EUR - im Vergleich von nur 10 EUR beim kleinsten Tarif. Bedie Tarife kosten aber 12 Monate lang das gleiche. Nach 12 Monaten wechselst du in einen kleineren Tarif, wenn du Giga nicht brauchst. Nach Abzug der Wechselgebühr von 10 EUR hast du 50 EUR Online-Bonus erhalten - statt 10 EUR im kleinsten Tarif.


    6) Nach 2 Jahren kannst du kündigen und wieder auf VDSL umsteigen, wenn das günstiger / besser sein sollte.

    Bei uns - so wurde es angekündigt - kann man nach 2 Jahren aber auch einen Glasfaser-Tarif von einem anderen Anbieter buchen .... ob das dann so sein wird, sehen wir mal. Zur Not (wenn mir DG zu teuer wäre) kann man ja immer noch VDSL re-aktivieren.

    7) Man hat bei 2 physischen Leitungswegen im Haus Redundanz.

    Erstens um vlt. öfter mal den Anbieter zu wechseln und Bonus-Zahlungen mitzunehmen.....

    Zweitens.... falls man tatsächlich einen hoch verfügbaren Anschluss haben möchte - weil man vlt. im Home Office beruflich darauf angewiesen ist.

    Fällt z.B: Glasfaser von DG länger aus, kann man relativ schnell bei Congstar einen monatlich kündbaren VDSL-50 Anschluß buchen....

    Ich hatte 2020 einen VDSL-Ausfall über einige Tage - und wäre dann über einen 2. Anschluß glücklich gewesen. Klar, über UMTS/LTE konnte ich zur Not auch weiter arbeiten - aber bestimmte Dinge (Video-Konferenz) war dann über Festnetz doch besser....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UI Designer / Webentwickler (m/w/d) im Bereich Software Entwicklung
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
  2. Manager:in Informationstechnologie Office / Infrastruktur (m/w/d)
    Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  3. IT-Spezialist als Systemarchitekt (m/w/d)
    Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  4. Junior BI Data Scientist (m/f/d)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 32,99€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"