Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH/B: Zwei Bundesländer wollen…

Immer nur Luftblasen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer nur Luftblasen

    Autor: Sea 19.06.17 - 18:11

    Es wird jeden Monat aufs neue von allen Parteien sonst was gefordert, zu etwas bekannt und was man sonst noch Medienwirksam von sich absondern kann.

    Aber machen? Nunjaaaa. Also... BIS in 10 Jahren machen wir!!! Ganz bestimmt. Musst mich nur wählen.Dann wird das!

    Und in 10 Jahren, da interessiert den Politiker doch nicht, was er gestern, geschweige denn vor 10 Jahren, gesagt hat.

    So lange da keine Verpflichtung entsteht und die Millionen dafür freigemacht werden, glaub ich da gar nichts mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.17 18:12 durch Sea.

  2. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: sneaker 19.06.17 - 18:36

    Schlewswig-Holstein hat ja schon massig FTTH. Sind schon lange am Bauen, während andere nur davon reden.

    [www.golem.de]

  3. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: DooMMasteR 19.06.17 - 19:37

    ich denke, da hat auch der Blick zu den Dänen geholfen, wo selbst auf dem Land bereits jeder Pups Glasfaser liegen hat, selbst Feriendomizile.
    Unsere 8 Personen Unterkunft letztes Jahr hatte flotte 300 MBit/s Down- und 100 MBit/s Upstream und das, obwohl die Lage in Deutschland sicher dazu geführt hätte, dass selbst 1 MBit/s nur mit Glück möglich wären.

  4. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: Ovaron 19.06.17 - 21:31

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke, da hat auch der Blick zu den Dänen geholfen, wo selbst auf dem Land bereits jeder Pups Glasfaser liegen hat, selbst Feriendomizile.

    Schöne Lüge, hast Du Dir die selbst ausgedacht?

    Hier die nackte und ungeschminkte Wahrheit:
    http://ftthcouncil.eu/documents/PressReleases/2017/PR20170215_FTTHranking_panorama_award.pdf

    Dänemark - 18%. Nicht einmal jeder 5.Haushalt hat dort Glasfaser, bezogen aufs ganze Land. Abseits der Städte mit ihren Wohnblocks dürfte der Wert nochmal deutlich drunter liegen.




    > Unsere 8 Personen Unterkunft letztes Jahr hatte flotte 300 MBit/s Down- und
    > 100 MBit/s Upstream und das, obwohl die Lage in Deutschland sicher dazu
    > geführt hätte, dass selbst 1 MBit/s nur mit Glück möglich wären.

  5. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: DooMMasteR 19.06.17 - 22:17

    Oehm 18% ist verdammt viel verglichen mit Deutschland...

  6. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: ElTentakel 20.06.17 - 07:01

    Es ist so sogar so, dass viele Telekom Mitarbeiter nicht mal wissen was das ist. Uns hat eine Mitarbeiterin VDSL geschaltet, weil sie meinte, das Glasfaser ginge ja nur zum Verteilerkasten. Eine andere wollte mir erzählen, dass man bei Glasfaser kein Modem bräuchte ... ist ja Digitaltechnik.

  7. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: Oktavian 20.06.17 - 10:09

    > Oehm 18% ist verdammt viel verglichen mit Deutschland...

    Keine Frage, trotzdem ist es sehr weit entfernt von "wo selbst auf dem Land bereits jeder Pups Glasfaser liegen hat". So eine Formulierung würde ich mich unter 80% nicht trauen zu nutzen.

  8. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: DooMMasteR 20.06.17 - 10:24

    Ok OK, das stimmt :) aber allein das Wachstum ist verglichen mit dem Unseren enorm.
    2015 16,3%
    2016 18,4%

    Deutschland hingegen:
    2015 1,2%
    2016 1,6%
    Da ist also noch ne menge Potential :P

    Man sollte auch bedenken, dass bei kleinen und gut vernetzten DOCSIS Installationen (im Gegensatz zu Telefondrat) Glasfaser häufig als FTTH wirklich keine ökonomisch Lösung ist, da Koax auch auf lange Sicht leistungsfähïg genug ist, sofern die Stränge nicht zu groß sind.

    Lettland, Estland, Russland usw. haben den einfachen Vorteil, dass sie vielerorts einfach kein Kupfer haben und damit eh neu bauen müssen und keiner ist so wahnsinnig dann noch Kupfer zu legen.

  9. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: der_wahre_hannes 20.06.17 - 14:48

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok OK, das stimmt :) aber allein das Wachstum ist verglichen mit dem
    > Unseren enorm.
    > 2015 16,3%
    > 2016 18,4%
    >
    > Deutschland hingegen:
    > 2015 1,2%
    > 2016 1,6%
    > Da ist also noch ne menge Potential :P

    Die Wachstumsrate ist toll. Aber wieviele von den 18% können ihr FTTH auch wirklich nutzen? Mein Haus (Einfamilienhaus) ist auch ans Glasfasernetz angeschlossen. Ich wohne also in einem von den 1,6% Haushalten. Bringt mir aber nichts, da der Anbieter Zurzeit keine Aufträge "von Privat" mehr annimmt, weil sie (O-Ton) "keine Kapazitäten" mehr haben.

  10. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: .02 Cents 20.06.17 - 16:05

    Langfristig viel wichtiger wäre es, die Infrastruktur / Kabel (egal welche Art Kabel) von den Diensten zu trennen. Internetzugang wäre ein möglicher Dienst, aber es spricht auch nichts dagegen, andere Multimedia Dienste wie TV über das Glasfaser ohne zwingenden Internet Zugang anzubieten. Nur so ist Wettbewerb möglich, der Innovation fördert.

    Ein Modell wäre es zum Beispiel, wenn Stadtwerke die Netzwerk Infrastruktur betreiben, über die dann alle Interessenten ihre jeweiligen Dienste anbieten könnten. Stadtwerke lassen sich sicher über entsprechende Fördergelder (oder deren Entzug) motivieren, die Infrastruktur langfristig auszubauen.

  11. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: Faksimile 20.06.17 - 18:23

    Im Grunde genommen hat sie Recht. Das sind nämlich Bridges/Medienwandler

  12. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: Faksimile 20.06.17 - 18:24

    Welcher Anbieter ist das denn?

  13. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: Faksimile 20.06.17 - 18:26

    Und wie kommt der "TV-Dienst" zu Dir? Per IP-Multicast => also Internet ...

  14. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: der_wahre_hannes 21.06.17 - 09:48

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Anbieter ist das denn?

    Buchholz Digital. Gehört zu den Stadtwerken.

  15. Re: Immer nur Luftblasen

    Autor: ElTentakel 21.06.17 - 20:37

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Grunde genommen hat sie Recht. Das sind nämlich Bridges/Medienwandler

    Dann ist ein DSL Modem auch nur ein Medienwandler, aber ohne Modulation gibts keine Übertragung mit hoher Bandbreite über längere Distanzen ... Auch nicht bei Glasfaser. Es ist ein Modem.

    Das Problem ist, dass das Modem zum Anschluss gehört, also quasi wie die Telefondose früher. Das könnte man natürlich dem Kunden vermitteln ... Die an der Hotline werden aber nur geschult einen neuen Mietrouter zu verticken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.17 20:39 durch ElTentakel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  2. telekom, Leinfelden-Echterdingen
  3. DATAGROUP Business Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. inklusive Wonder Woman Comic


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Rockstar Games: "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder
    Rockstar Games
    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

    Vor einigen Tagen ist Take 2 (die Firma hinter Rockstar Games) massiv gegen Modder von GTA 5 vorgegangen. Nun folgt die Kehrtwende: Im Normalfall soll es keine Drohungen etwa mit Klagen geben - wenn bestimmte Regeln eingehalten werden.

  2. Stromnetz: Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern
    Stromnetz
    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

    An der Nordsee Windstrom im Überfluss, im Süden Mangel: Die regionale Unwucht der Energiewende setzt die Netze immer stärker unter Druck. Netzmanager drücken beim Ausbau aufs Tempo.

  3. Call of Duty: Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig
    Call of Duty
    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

    Schönere Grafik und weitere zeitgemäße Anpassungen: Viele Spieler haben das letzte Call of Duty vor allem wegen des beiliegenden Modern Warfare Remastered gekauft. Nun erscheint das generalüberholte Actionspiel auch alleine lauffähig.


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30