Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Deutsche Telekom stattet…

Es ist so traurig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist so traurig

    Autor: drdoolittle 10.07.18 - 19:42

    Deutschland gerät immer weiter ins Hintertreffen. In Dänemark erhalten selbst Ferienhäuser in der Pampa Glasfaseranschlüsse, in Deutschland ists scheinbar ein Wunder, wenn eine Kreisstadt mit Glasfaser angebunden wird...

  2. Re: Es ist so traurig

    Autor: Youssarian 10.07.18 - 19:55

    drdoolittle schrieb:

    > Deutschland gerät immer weiter ins Hintertreffen.

    Man muss schon sehr besonders sein, wenn man GF-Ausbaumeldungen derart negativ aufnimmt.

  3. Re: Es ist so traurig

    Autor: SanderK 10.07.18 - 21:01

    Youssarian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drdoolittle schrieb:
    >
    > > Deutschland gerät immer weiter ins Hintertreffen.
    >
    > Man muss schon sehr besonders sein, wenn man GF-Ausbaumeldungen derart
    > negativ aufnimmt.
    Glasfaser in jeden Haushalt würde viele Probleme lösen, logisch oder?

  4. Nein, es stimmt mich froehlich

    Autor: bombinho 11.07.18 - 02:37

    Das Eis bricht, Glasfaser wird bei der Telekom wieder salonfaehig.
    Jede Reise hat immer mit dem ersten Schritt angefangen.
    Und keine Firma hat soviel Potential wie die Telekom.
    Also freuen wir uns doch, dass es auch dort endlich los geht.

    Irgendwann wird dieser Aufbau dann hoffentlich Fahrt aufnehmen und die Telekom zu Firmen wie der DG aufschliessen und vielleicht sogar ueberholen.

  5. Re: Nein, es stimmt mich froehlich

    Autor: senf.dazu 11.07.18 - 12:08

    ich hab eigentlich auch den Eindruck das es gerade losgeht und man deswegen optimistisch gestimmt sein kann - aber ich hoffe stark das dann am Ende z.B. 2025 Telekom und DG als ähnlich große Wettbewerber dastehen .. und natürlich noch möglichst viele andere daneben. Eben Wettbewerb .. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 12:09 durch senf.dazu.

  6. Re: Nein, es stimmt mich froehlich

    Autor: SanderK 11.07.18 - 13:04

    Bis dahin, hat ja eh jeder schon SATCOM von MUSCOM :)

  7. Re: Nein, es stimmt mich froehlich

    Autor: senf.dazu 13.07.18 - 16:37

    Du meinst man kann sich in Zukunft seinen eigenen Mikrosatelliten bei Musk mieten ?

  8. Re: Nein, es stimmt mich froehlich

    Autor: bombinho 13.07.18 - 16:50

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst man kann sich in Zukunft seinen eigenen Mikrosatelliten bei Musk
    > mieten ?

    Warum nicht selbst hochfliegen, mit dem Satelliten auf dem Schoss?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt am Main
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. Controlware GmbH, Dietzenbach
  4. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 2€ (nur für Neukunden)
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

  1. Piëch Mark Zero: Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
    Piëch Mark Zero
    Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen

    Genfer Autosalon Ein berühmter Name in der Automobilindustrie, der aber noch nie auf einem Fahrzeug stand - das soll sich ändern: Anton Piëch, Sohn des ehemaligen VW-Chefs Ferdinand Piëch, stellt im kommenden Monat bei der Genfer Automesse den Elektrosportwagen Piëch Mark Zero vor.

  2. Verwaltungsgericht Köln: Auch Telekom stellt Eilantrag zum Stopp der 5G-Auktion
    Verwaltungsgericht Köln
    Auch Telekom stellt Eilantrag zum Stopp der 5G-Auktion

    Als letzter der drei Netzbetreiber hat auch die Deutsche Telekom einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Köln gestellt, um die 5G-Auktion zu stoppen. Jetzt liegt es bei den Richtern, ob der Zeitplan sich verschiebt.

  3. Browser: Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
    Browser
    Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Für seinen Edge-Browser pflegt Microsoft eine Whitelist für Flash-Inhalte. Diese enthielt obskure Domains und war anfällig für Fehler. Nach einem Update verbleibt nur noch Facebook auf der Whitelist.


  1. 15:20

  2. 14:58

  3. 14:50

  4. 14:28

  5. 13:58

  6. 13:00

  7. 12:40

  8. 12:25