1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Telekom feiert dreitausendsten…

"Und deshalb vermarkten vier hauptsächlich Anschlüsse im Bereich VDSL und 50 MBit pro Sekunde."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Und deshalb vermarkten vier hauptsächlich Anschlüsse im Bereich VDSL und 50 MBit pro Sekunde."

    Autor: Sonnenkoenig 27.09.17 - 10:47

    Das ist halt das Ergebnis, wenn man dem Kunden - aus Ermangelung an entsprechenden eigenen Produkten - jahrelang erzählt, er brauche keine hohen Bandbreiten.

    Nun bekommt die Telekom eben auch nur noch die Kunden, die wenig Geld ausgeben wollen und die keine hohen Bandbreiten brauchen. Die Kunden, die mehr Geld ausgeben, sind woanders hin gewechselt.

  2. Re: "Und deshalb vermarkten vier hauptsächlich Anschlüsse im Bereich VDSL und 50 MBit pro Sekunde."

    Autor: pigggy 27.09.17 - 10:55

    Oder man legt den Anschluß für Lauh ins Haus und macht eine Rechnung auf die sich erst in 20 Jahren rentiert. Dann kann man dem Kunden aber auch 10Gbit verkaufen.

  3. Re: "Und deshalb vermarkten vier hauptsächlich Anschlüsse im Bereich VDSL und 50 MBit pro Sekunde."

    Autor: Anonymer Nutzer 27.09.17 - 12:37

    pigggy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder man legt den Anschluß für Lauh ins Haus und macht eine Rechnung auf
    > die sich erst in 20 Jahren rentiert. Dann kann man dem Kunden aber auch
    > 10Gbit verkaufen.
    Du bekommst heute schon Probleme wenn du deinen Aktionären erklären willst das Investitionen sich wohl erst in 3 jahren und nicht direkt nächstes jahr positiv auswirken werden. Und du kommst hier mit 20 jahren an...xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Deloitte, Düsseldorf, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ravensburg
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)
  2. 77,90€ (Bestpreis!)
  3. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00