Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Telekom kündigt…

Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: Lars_Kleter 28.02.11 - 12:16

    ...

  2. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: mindo 28.02.11 - 12:41

    Zeig mal die Karte der Telekom wo das so ist?
    Ich mein, ich hatte bis vor 2 Jahren auch nur nen 2 MBit Anschluß (per WLAN sogar nur 1 MBit) und das in Berlin-Friedrichshain.
    Ein Glück war dann VDSL verfügbar und nun hab ich 25 MBit.

    Aber überhaupt keinen Anschluß, mag ich nicht so ganz glauben.

  3. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: michaelpemp 28.02.11 - 12:43

    Kann man doe genaue Adresse erfahren? Gruß und Dank

  4. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: nonameHBN 28.02.11 - 12:50

    Die bekommen es nicht mal hin, das vorhandene Netz und die schwarzen Flecken auf eine passable Norm zu bringen (z.B. 6000 kBit). Nein, Kleckern statt Klotzen und meiner einer klotzt wirklich dabei zu. Selbst in Erfurt hat meine Freundin eine überteuerte Leitung und kam selten auf 2000 kBit. Zum Glück ist die gekündigt und wir dürfen uns für die neue Wohnung einen neuen Anbieter suchen, wobei die Auswahl sehr dürftig ist.

  5. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: Weltverbesserer 28.02.11 - 12:51

    Danke für diesen - aufgrund fehlender aber essentiell wichtiger Informationen - absolut sinnlosen Post!

  6. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: Lars_Kleter 28.02.11 - 13:02

    Was hätten dir die fehlenden Informationen nun gebracht? Hättest du mir einen Anschluß verfügbar gemacht oder wie?

  7. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: Lars_Kleter 28.02.11 - 13:03

    Am S Bahnhof Südkreuz bei Möbel Kraft. Es gibt Internet, aber nur maximal 2 MBit, und auch nicht für mich, denn es ist kein DSL-Port mehr frei. Internet über Fernsehkabel geht auch nicht... UMTS ginge aber ;)

  8. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: TheNightflight 28.02.11 - 13:28

    Kein Port bei keinem Anbieter? Manchmal sind noch Ports frei, aber für andere Anbieter (z.B. Arcor) reserviert! Daher - falls noch nicht geschehen - alle theoretisch in Frage kommenden Anbieter checken.

  9. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: mindo 28.02.11 - 13:32

    http://img84.imageshack.us/i/dsl.png/

    Mit den "keine Ports frei" kenn ich von meinen Nachbarn. Die mussten auch 5 Monate warten, bis einer Frei wurde. Durften dann mit 8 anderen Leuten zu einem Termin zur Telekom, wo dieser ausgelost wurde (oder so).
    Nen Traum.

    Hast du es mal mit VDSL probiert? Wie gesagt bei DSL hät ich noch heute keinen Speed gehabt.
    Ist denn UMTS keine Alternative für dich?

  10. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: Lars_Kleter 28.02.11 - 13:38

    Es gibt ja keine vernünftigen UMTS-Tarife. 5GB, dann Drosselung.
    Läuft VDSL nicht über die gleichen Leitungen und Ports?

  11. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: Lars_Kleter 28.02.11 - 13:40

    Die Telekom sagte es gibt eigene Ports von der Telekom und welche die an Fremdanbieter vermietet werden. Kann mir also ein Fremdanbieter keinen Anschluss bereitstellen, dann kann das laut Telekom auch kein anderer. Von daher habe ich das nicht geprüft. Das Problem ist auch immer, dass man das erst bestellen muss, dann warten, warten, warten, und dann kommt die Absage. Die prüfen das erst dann wirklich, wenn man bestellt hat. Ich kann ja nicht bei 10 Anbietern bestellen, und auf einmal hab ich 10 DSL-Verträge am Hals, weil die Telekom Ports nachgerüstet hat ;)

  12. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: br0iler 28.02.11 - 14:00

    In Teilen von Bln-Weißensee, wo OPAL-Netz existiert gab es bis vor kurzem kein DSL. Bin deswegen weg gezogen.

  13. Re: Und ich kriege mitten in Berlin gar keinen Internetanschluss :-(kt)

    Autor: mindo 28.02.11 - 14:44

    Lars_Kleter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt ja keine vernünftigen UMTS-Tarife. 5GB, dann Drosselung.
    > Läuft VDSL nicht über die gleichen Leitungen und Ports?

    Ich würd sagen nein (wegen der Ports)
    Schau mal hier:
    http://foren.t-online.de/foren/read/service/entertain-nutzung/vdsl-dsl-16-plus/wechsel-dsl-6000-in-dsl-16000,710,5483880.html

    Und frag direkt bei der Telekom nach wegen VDSL in deinem Gebiet.
    Wie gesagt ich hab auch nur 2 MBit gehabt und konnte auch VDSL 16+ nicht bekommen (da gleiche DSL Technik).
    Aber VDSL 25 oder 50 ist richtig VDSL und daher möglich gewesen. Ich zahl nun zwar etwas mehr (wg 25), aber hab nun auch das Entertain-TV Dings und will es nicht mehr missen. Timeshift ist was feines :)
    Aber das ist nen anderes Thema.
    Ich würd an deiner Stell wg VDSL nachfragen. Musste ich ja auch und nebenbei sagten sie mir "JA klar das geht" Großes Kino

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. f.u.n.k.e. MITTELSTANDS GmbH, Engen, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Hannover
  4. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Grasbrunn bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (Vergleichspreis 999€)
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Fortnite: 574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler
    Fortnite
    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

    Der Battle-Royale-Modus des Actionspiels Fortnite entwicklet sich immer mehr zum wichtigsten Konkurrenten von Playerunknown's Battlegrounds. Mittlerweile sind laut Anbieter Epic Games schon mehr als 40 Millionen Spieler in Fortnite angetreten.

  2. Ericsson: Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
    Ericsson
    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

    In einer 5G-Studie legt Ericsson offen, dass die Nutzer ihr Datenvolumen am Smartphone gar nicht ausnutzen. Über ein Drittel hofft, dass 5G eine gesteigerte Akkulaufzeit und das Ende des Bezahlens für genutzte Gigabyte bringt.

  3. Sieben Touchscreens: Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
    Sieben Touchscreens
    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

    Nissan zeigt mit dem Xmotion, wie Autos aussehen könnten, bei denen weitgehend auf manuelle Bedienelemente verzichtet wird. Nicht weniger als sieben Touchscreens stehen Fahrer und Beifahrer zur Verfügung. Ein Koi-Karpfen fungiert als virtueller Assistent.


  1. 10:34

  2. 10:00

  3. 07:44

  4. 07:29

  5. 07:14

  6. 18:28

  7. 17:50

  8. 16:57