Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Telekom kündigt weitere…

Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten teurer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten teurer?

    Autor: M.P. 11.12.17 - 13:16

    Wenn die Glasfasern dauerhaft in diesem flachen Bodenhorizont verbleiben, muss man bei einer Grundsanierung inclusive Erneuerung des Unterbaus der Straße sehr viel vorsichtiger arbeiten...

    Hoffentlich wird das Glasfaserkabel bei der Gelegenheit direkt eine Etage tiefer neu verlegt....

  2. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten teurer?

    Autor: RipClaw 11.12.17 - 13:22

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Glasfasern dauerhaft in diesem flachen Bodenhorizont verbleiben,
    > muss man bei einer Grundsanierung inclusive Erneuerung des Unterbaus der
    > Straße sehr viel vorsichtiger arbeiten...
    >
    > Hoffentlich wird das Glasfaserkabel bei der Gelegenheit direkt eine Etage
    > tiefer neu verlegt....

    Soweit ich weiß wird in erste Linie versucht die Glasfaser unter dem Bürgersteig zu verlegen wann immer das möglich ist. Dann sollte die Straße nicht in Mitleidenschaft gezogen werden und auch nachfolgende Sanierungsarbeiten dürften kein Problem sein.

  3. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten teurer?

    Autor: DooMMasteR 11.12.17 - 14:37

    ich habe mich auch gefragt, gerade weil die Kabel ja deutlich länger halten als so eine Bordsteinkante.

    unter dem Gehweg ist aber keine schlechte Idee, die sind meist besser zu öffnen und fast immer Schadfrei wiederverschließbar.

    Warum im gezeigten Fall aber nicht einfach die Platten angehoben werden und das Kabel eingezogen wird, erschließt sich mir nicht o.O Der Schnitt durch die Platten ist hier völlig unnötige Zerstoerung.

  4. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten teurer?

    Autor: Faksimile 11.12.17 - 21:49

    Das würde doch Zeit kosten. Und wie heißt der Spruch doch gleich: "Zeit ist Geld".

  5. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten teurer?

    Autor: DerDy 12.12.17 - 00:02

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe mich auch gefragt, gerade weil die Kabel ja deutlich länger halten
    > als so eine Bordsteinkante.
    Also die Lebenserwartung von Glasfaserkabel wird mit ca 25-30 Jahren angegeben. Ein Bordstein sollte länger als 30 Jahre halten. Es wäre mir zumindest neu, dass alle 30 Jahre die Bordsteine neu gemacht werden müssten. Wäre das tatsächlich so, könnte man ja gleich ein Leerrohre verlegen und das Thema Glasfaserverlegung würde sich fast erledigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28