1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Telekom startet 200 MBit/s in…

bin schon soweit das ich Umziehe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bin schon soweit das ich Umziehe

    Autor: McFly 13.08.12 - 20:28

    Wieso??
    1. Alte Bude an der Hauptstraße *Seeehr Laut*
    2. Beschissene 1MBit DSL Leitung und kein Kabelfernsehen

    Also blieb nix anderes übrig, als Ausziehen. Das erste was ich getan habe wenn ich eine Wohnung Online , oder in der Zeitung gesehen habe,
    1.- bei Unitymedia schauen, ob Kabelfernsehen vorhanden ist
    2.- bei der Telekom schauen, ob mindestens 16MBit DSL vorhanden ist

    Danach erst, habe ich Termine zur Besichtigung gemacht und da dann noch mal alles gecheckt.

    Jetzt Wohne ich ab September nahe der Innenstadt, Kabelfernsehen ist vorhanden und geht laut Unitymedia bis 150MBit, buchen werde ich 50MBit und die Telekom Website spuckt 16MBit Entertain aus, mit eni wenig Glück können die mir vielleicht noch VDSL 25 schalten.

    Habe mich so zwar total in Umkosten gestürzt, aber irgendwann ist man diese miese Leitung einfach satt.

    Gruß und Mitgefühl an alle die eine miese Leitung Ihr eigen nennen dürfen.

  2. Re: bin schon soweit das ich Umziehe

    Autor: S-Talker 14.08.12 - 11:55

    McFly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso??
    > 1. Alte Bude an der Hauptstraße *Seeehr Laut*
    > 2. Beschissene 1MBit DSL Leitung und kein Kabelfernsehen
    >
    > Also blieb nix anderes übrig, als Ausziehen. Das erste was ich getan habe
    > wenn ich eine Wohnung Online , oder in der Zeitung gesehen habe,
    > 1.- bei Unitymedia schauen, ob Kabelfernsehen vorhanden ist
    > 2.- bei der Telekom schauen, ob mindestens 16MBit DSL vorhanden ist
    >
    > Danach erst, habe ich Termine zur Besichtigung gemacht und da dann noch mal
    > alles gecheckt.
    >

    Die Daten, auf denen diese Auskünfte basieren sind manchmal sehr ungenau. Wirklich sicher weiß man es erst, wenn es geschaltet werden soll. Bevor ein Vertrag unterschrieben ist, geht keiner los und prüft das sicher ab.

    Hatte das Problem bei meinem Umzug. Laut KD sollte es 100MB per Kabel geben laut Telekom VDSL. Alle anderen hatte ihre 16Ter Paket verfügbar. Die Realität sah so aus: VDSL gibt es scheinbar doch erst 5 Häuser Stadt einwärts. Internet per Kabel geht auch plötzlich nicht. Also von Anbieter zu Anbieter - es dauerte teils 8 Wochen, bis die merkten, dass es gar nicht geht - also zum nächsten. 1&1 und VF konnten plötzlich auch nicht, weil die Telekom blockierte. Nach über 6 Monaten hatte ich dann 6Ter DSL von der Telekom - der einzige Breitbandanschluss, der am Ende möglich war. Bis dahin musste ich mit überlasteten UMTS auskommen.

    Ich hatte alles so gut es ging im Vorfeld ausgelotet - aber wie gesagt, das scheint alles nur Pi*Daumen ermittelt zu sein. Ich hatte sogar die Vormieter beim Besichtigungstermin gefragt. Die hatten - angeblich - 16Ter von VF. Was dann bei mir angeblich nicht mehr möglich war!

    > Jetzt Wohne ich ab September nahe der Innenstadt, Kabelfernsehen ist
    > vorhanden und geht laut Unitymedia bis 150MBit, buchen werde ich 50MBit und
    > die Telekom Website spuckt 16MBit Entertain aus, mit eni wenig Glück können
    > die mir vielleicht noch VDSL 25 schalten.
    >

    Ich wünsche dir viel Glück! Wirklich!

  3. Re: bin schon soweit das ich Umziehe

    Autor: McFly 20.10.12 - 09:30

    Ich muss Dir da leider teilweise auch recht geben, bin jetzt mittlerweile in der neuen Wohnung und musste dann feststellen das mir die Telekom nur 6Mbit geschaltet hatte, angeblich wäre schneller nicht möglich, auf die frage warum auf der Homepage 16Mbit Entertain verfügbar ist, sagte mir die Dame, das die Daten errechnet seien, wie weit die Wohnung von dem nächsten Vst bzw oDSLAM entfernt ist.

    HAbe aber trotzdem per Hotline 16Mbit schalten lassen, weil die Sachbearbeiter mit den Daten der besagten Verfügbarkeitscheck arbeiten und sagte mir dann fröhlich am Telefon "Oh schön ich kann Ihnen DSL 16000 mit Entertain anbieten und möchten sie auch noch Entertain dazubuchen? und bla bla bla"

    Bei Kabelinternet sieht es anders aus, wenn da auf der Homepage steht das Kabelfernsehen mit xMbit vorhanden ist, dann ist dieses auch vorhanden, da echte Daten darüber vorhanden sind, ob eine Haus an das Kabelnetz Angeschlossen ist oder eben nicht, und sind auch in der Lage zu sehen wie viele Knotenpunkte auf der Straße vorhanden sind und auf welcher Hardware und Software basis diese laufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  3. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg-Barmbek
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,98€
  3. 52,99€
  4. (-58%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

    1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
    2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    1. Adobe Sensei: Hundebilder suchen per KI
      Adobe Sensei
      Hundebilder suchen per KI

      Adobes künstliche Intelligenz kann Personen aus Bildern ausschneiden, Sprachaufnahmen verbessern, das Verhalten von Nutzern vorhersagen und vieles mehr. Wir haben mit einem der Entwickler über Vorhersagen von Nutzerverhalten, Datenschutz und einen Berliner Chatbot gesprochen.

    2. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
      Elektrosupersportler
      Karma stellt SC2 vor

      Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

    3. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
      Elektroauto
      Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

      Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.


    1. 09:15

    2. 08:47

    3. 07:48

    4. 07:30

    5. 07:10

    6. 17:44

    7. 17:17

    8. 16:48