1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für Nutzer und Verleger: Mozilla will…

die sollen mal lieber am Thunderbird arbeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die sollen mal lieber am Thunderbird arbeiten

    Autor: jjfx 14.03.15 - 01:36

    Mozilla macht nur mehr das, wo Geld drinnen steckt. Firefox OS, Werbung.
    Und für den Thunderbird haben sie keinen einzigen Mitarbeiter.

    Wenn man dort eine Mail verschickt poppt noch wie in den 90ern ein Fenster auf, dass das ganze Programm blockiert.

    Dabei hätte ein überarbeitetes Mailprogramm einem freien Internet durchaus helfen können: Ein mobiler Thunderbird, der Fotos und Videos automatisch verkleinert, hätte proprietäre Lösungen wie Whatsapp obsolet gemacht. Wenn sie Kapazitäten haben, sollen sie sie auch in Thunderbird stecken.

  2. Die sollen mal lieber die Finger vom Thunderbird lassen... ^^

    Autor: Gondar 14.03.15 - 11:02

    Wenn man sieht, was für überflüssiges und teilweise schädliches Zeug in den Mozilla eingebaut wird, dann ist es besser die rühren den Thunderbird nicht an. Ich möchte nicht, dass Thunderbird unkontrolliert irgendwohin telefoniert und "zu meiner Sicherheit" irgendwelche Daten an irgendwelche Leute überträgt um "die Qualität zu verbessern". Ich brauche keinen Geolocation-Dienst, keinen Video-Chat und keine Entwicklerwerkzeuge dauerhaft im Mailer eingebaut. Ich warte täglich auf die Meldung, dass die neu eingebauten Kamera- und Mikrofonfunktionen sich im neuen Mozilla von außen auch gegen den Willen des Nutzers fernsteuern lassen...

    So einen Mist will ich im Thunderbird nicht auch noch drin haben!

  3. Re: Die sollen mal lieber die Finger vom Thunderbird lassen... ^^

    Autor: cpt.dirk 27.06.15 - 15:53

    Gondar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sieht, was für überflüssiges und teilweise schädliches Zeug in den
    > Mozilla eingebaut wird, dann ist es besser die rühren den Thunderbird nicht
    > an. Ich möchte nicht, dass Thunderbird unkontrolliert irgendwohin
    > telefoniert und "zu meiner Sicherheit" irgendwelche Daten an irgendwelche
    > Leute überträgt um "die Qualität zu verbessern". Ich brauche keinen
    > Geolocation-Dienst, keinen Video-Chat und keine Entwicklerwerkzeuge
    > dauerhaft im Mailer eingebaut. Ich warte täglich auf die Meldung, dass die
    > neu eingebauten Kamera- und Mikrofonfunktionen sich im neuen Mozilla von
    > außen auch gegen den Willen des Nutzers fernsteuern lassen...
    >
    > So einen Mist will ich im Thunderbird nicht auch noch drin haben!

    Ihr habt beide recht - zum Teil :)

    Wenn man z.B. die fehlende Integration von OpenPGP und die Uralt-Implementierung von S/MIME in Thunderbird betrachtet und die unzähligen, teils schon versteinerten Bugs hierzu - ganz zu schweigen von der antiquierten User-Experience - man möchte weinen.

    Andererseits bedeutet jede Neuerung ein potentielles Sicherheitsrisiko - oder auch Privatsphärenprobleme. Und hier wird auch bei Thunderbird im Hintergrund kräftig aufgebohrt (ohne irgendwelche Steuerungsmöglichkeiten oder erkennbare Einschränkungen), ganz einfach weil die zugrundeliegende Rendering-Engine aus Firefox verwendet wird. Dazu einfach mal in Thunderbird in die Konfigurationsseite about:config gehen und nach "geo", "social", "observer", "media", "peer", "sync", usw. und so fort suchen.

    Thunderbird oder auch Firefox heute halbwegs abzudichten erfordert mittlerweile einen immensen Aufwand zur manuellen Pflege und Aktualisierung der Konfiguration - wobei noch zu beweisen wäre, dass hiermit betreffende Funktionen wirklich deaktiviert und Sicherheits-/Privatsphären-Lücken permanent geschlossen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  4. Stadt Hildesheim, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de