1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funklöcher: 93 Prozent wollen…

Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: 0110101111010001 11.03.19 - 11:51

    Mir ist meine Gesunsheit wichtig.

  2. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: JonasVerzockt 11.03.19 - 11:58

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist meine Gesunsheit wichtig.


    Also wirklich, Sterben tut man davon jetzt nicht, Strahlung ist IMMER da!

    -
    Ich bin Second Hand Vegetarier - Kuh frisst Gras, ich fresse Kuh!
    _____________________________________________________________________________
    Linux... oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?!

  3. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: KillerKowalski 11.03.19 - 11:59

    Im Wald von Wildsau angegriffen, halb-lebendig zum Handy gegriffen, oh kein Netz, naja, zumindest nicht verstrahlt, hurra.

  4. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: 0110101111010001 11.03.19 - 12:21

    Das nicht, aber es muss nicht sein. Mit etwas Recherche findest du eine Fülle von Infos dazu.

    *nein, keine Verschwörungstheorien, sondern wissenschaftliche Abhandlungen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.19 12:22 durch 0110101111010001.

  5. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.19 - 12:38

    Dann gibt es bestimmt ein paar gute Quellen dazu, oder?

  6. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: Horsty 11.03.19 - 12:42

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist meine Gesunsheit wichtig.

    Unsinniger Kommentar. "Strahlung" ist immer und überall - im Zweifel durch die Sonne.

    Die QUALITÄT der Strahlung ist immer die Frage - aber dazu müsste man sich leider mit dem Thema beschäftigen.

  7. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: omgrofllol 11.03.19 - 14:34

    Ja klar gibt es dazu Quellen. Die musst du aber schon selber suchen. Weil ist halt so.
    Wenn du die nicht findest und dann ankommst mit "gibt es nicht!" dann bist du Teil von IHNEN und willst ja nur alle mit den tödlichen 5G Strahlen schädigen. Weil Profit!

  8. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: Palerider 11.03.19 - 14:53

    Das sind Quellen, die man am besten mit der Wünschelrute findet.

  9. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: 0110101111010001 11.03.19 - 15:07

    was hat das mit 5G zu tun?
    5G ist erstmal genauso schädlich wie 4G und 3G, da höherfrequente Strahlung vorerst nicht versteigert wird.

  10. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: 0110101111010001 11.03.19 - 15:14

    Beispiel:
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4930268/

    Mit 5G kommt die Diskussion erneut auf, deshalb ein von 5G motivierter Aufruf mit Quellenverweise: https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1220

    Hier eine aufgenommene TV Sendung (zwar Clickbait Überschrift und Spoiler, das Video ist jedoch völlig i.O. und macht auch Quellenverweise):
    https://www.youtube.com/watch?v=itIpaPwKVHc&list=PLIr0RhPPQ9T7s1R0CREKcQwCBdTflBcxh

  11. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: 0110101111010001 11.03.19 - 15:19

    es ist kein unsinniger Kommentar, da die Strahlung um die es hier geht eine andere ist.
    Auf Sonnenstrahlen hatte der Körper Millionen von Jahren um sich dieser anzupassen. Bei menschengemachter Strahlung siehts da schon anders aus.

    Heißt nicht, dass man wegen ein bisschen Strahlung plötzlich tot umfällt. Jedoch hat jede Strahlung Auswirkungen auf den Körper. Manche weniger (extrem niedrigfrequente Strahlung, manche sehr hochfrequente Strahlung führt innerhalb von wenigen Monaten zum Tod -> radioaktive Strahlung (bei entsprechender Exposition)).
    Gegen kleine Dosen von radioaktiver Strahlung wiederum ist der Körper geschützt, da Zellen Schäden bis zu einen gewissen Grad reparieren können.

    Auch Sonnenstrahlung ist schädlich, da z.B. UV Licht enthalten ist. Gut, dass die meisten Menschen Mechanismen besitzen, welche gegen diese Strahlung schützen.

  12. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: Yash 11.03.19 - 15:55

    Horsty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0110101111010001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir ist meine Gesunsheit wichtig.
    >
    > Unsinniger Kommentar. "Strahlung" ist immer und überall - im Zweifel durch
    > die Sonne.

    Wann macht die Politik endlich was gegen die kosmische Hintergrundstrahlung!!!!!111

  13. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: 0110101111010001 11.03.19 - 16:13

    Lies einfach meinen vorherigen Post. Danke.

  14. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: Stimmy 12.03.19 - 12:34

    Ohne Mobilfunkmast in der Nähe hat man eher noch mehr Strahlung, weil die Handys mit sehr hoher Leistung senden um den nächsten Masten zu erreichen oder weil sie auf Netzsuche sind.
    In einer Gesellschaft, in der Handys allgegenwärtig sind reduziert ein Funkmast in der Nähe eher die elektromagnetischen Feldstärken.

  15. Re: Mehr elektromagnetische Strahlung? Nein, danke!

    Autor: 0110101111010001 12.03.19 - 12:42

    Das ist richtig.
    Zumindest, wenn man/Hausbewohner ein Smartphone mit aktivem Modul verwendet. (Auf dem Land wohnt man sowieso i.d.R. nur mit der Familie im Haus).
    Dies kann man aber vermeiden.

    Weiterhin würde man bei Akzeptanz von Mobilfunkstellen direkt den Befürwortern in die Hände spielen, da man keinen Widerstand ausübt und niemand hätte überhaupt Interesse sich über die Probleme Gedanken zu machen.

    z.b. würden wir hier nicht diskutieren, wenn jedes Dorf einfach blindlings Mobilfunkstationen akzeptiert hätte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Tainer:in (m/w/d) - Cloud Systems (AWS, Azure)
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Junior Information Security Manager (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München
  4. Abteilungsleitung IT (m/w/d)
    PVS Limburg-Lahn GmbH, Limburg an der Lahn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Train Sim World: Main Spessart Bahn: Aschaffenburg...
  2. (u. a. Standard Edition für 69,99€, Deluxe Edition für 89,99€)
  3. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung-SSDs im Test: Mehr als die zehnfache Geschwindigkeit in einem Jahrzehnt
Samsung-SSDs im Test
Mehr als die zehnfache Geschwindigkeit in einem Jahrzehnt

Schon das erste Solid State Drive war ein Durchbruch - und das war erst der Anfang: Wir erklären, wie SSDs noch viel schneller werden konnten und haben Benchmarks aus einer Dekade.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Chia Coin SSD-Hersteller warnt vor Kryptomining
  2. SSD 980 ausprobiert Samsungs SSD ohne Pro und ohne DRAM
  3. Enmotus Fuzedrive im Test Die smarte 2-in-1-SSD

Zukunft: Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre
Zukunft
Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre

Was ist ein Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert oder Jahrtausend? Die Longnow Foundation baut eine Uhr, die so lange laufen soll, wie die Geschichte der menschlichen Zivilisation zurück reicht.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. San Francisco EU will Botschaft im Silicon Valley gründen
  2. Neue Karriere im Silicon Valley Prinz Harry übernimmt Job bei US-Tech-Startup
  3. Zahlungsabwickler Stripe ist 95 Milliarden US-Dollar wert

20 Jahre Battlefield Earth: Wie es zu diesem Film-Desaster kam
20 Jahre Battlefield Earth
Wie es zu diesem Film-Desaster kam

Vor 20 Jahren debütierte Battlefield Earth in Deutschland - einer der teuersten, aber auch einer der meistverlachten Filme der Geschichte.
Von Peter Osteried

  1. Verfilmung von Monster Hunter Handlung? Schauspieler? Alles egal.
  2. Wonder Woman 1984 Ein Superhelden-Film von vorgestern