1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkverschmutzung: Wer stört hier?

Funkverschmutzung: Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Anti-Strahlungs-Masten aufstellen... 1

    ElMario | 05.08.20 16:27 05.08.20 16:27

  2. Überbordende Forderungen der Mobilfunker 1

    tritratrulala | 28.07.20 23:56 28.07.20 23:56

  3. Seit wann funken Radioteleskope? 1

    FreiGeistler | 28.07.20 13:31 28.07.20 13:31

  4. "Es gibt nicht ein Szenario, bei dem ich sagen würde" 2

    Bouncy | 28.07.20 11:17 28.07.20 11:50

  5. blablabla was ist mit 6G Frequenzen in Europa? 2

    cc68 | 28.07.20 11:25 28.07.20 11:47

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. PETKUS Holding GmbH, Wutha-Farnroda
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
    Nach Microsoft
    Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

    Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.

  2. Smartphone: Huawei gehen die SoCs aus
    Smartphone
    Huawei gehen die SoCs aus

    Huawei hat bestätigt, dass das Unternehmen keine High-End-Chipsätze mehr für seine Smartphone-Produktion hat. Grund ist das US-Embargo.

  3. Eingelöteter Speicher: Neuer iMac ohne SSD-Aufrüstmöglichkeiten
    Eingelöteter Speicher
    Neuer iMac ohne SSD-Aufrüstmöglichkeiten

    Der neue iMac kann nicht mehr mit SSDs aufgerüstet werden - bei den günstigeren Varianten wurde die Möglichkeit gestrichen, bei den teureren ist sie fraglich.


  1. 12:56

  2. 12:01

  3. 14:06

  4. 13:41

  5. 12:48

  6. 11:51

  7. 19:04

  8. 18:50