Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galileo: Europa weiß, wo es langgeht
  6. Them…

die russen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: die russen...

    Autor: M.P. 15.12.16 - 18:27

    Naja, gerade in den größeren Mietshaus-Bunkern in denen Leute mit weniger Geld wohnen, ist das 2,4 GHz WLAN-Band aber deutlich stärker belastet, als in den Wohngegenden der Leute mit mehr Geld...
    Es macht einen Unterschied ob sich in einem Raumkubus mit einer Kantenlänge von 20 Metern 1, oder 10 WLAN-Access-Points tummeln...

  2. Re: die russen...

    Autor: M.P. 15.12.16 - 18:29

    http://www.delphinschutz.org/projekte/safe-delfinsicherer-thunfisch/nachrichten-uebersicht/891-welthandelsorganisation-schwaecht-delfinschutz-in-den-usa


    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/freihandel-mexiko-klagt-gegen-den-schutz-von-delfinen-1.2760779



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.16 18:31 durch M.P..

  3. Re: Yeah !

    Autor: Rulf 16.12.16 - 03:08

    naja...ich glaube die hatten da eher andere hintergedanken...so ein smartphone ist ja praktisch ne mobile wanze die sogar genau melden kann wo sie gerade ist und wenn der kumpan auch eins dabei hat mit wem man gerade abhängt...die daten sind grundsätzlich alle heimlich abrufbar, weil das genau so im standard vorgesehen ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Versandkostenfrei!)
  2. (u. a. Forza Horizon 4 Xbox One/Windows 10 für 34,49€, F1 2019 Legends Edition für 38,99€)
  3. (aktuell u. a. Netzteile von Thermaltake ab 44,99€, AMD Ryzen 7 2700 für 189,90€, Corsair K70...
  4. ab 127,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Machine Learning: Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an
        Machine Learning
        Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an

        Googles Deep Learning Containers sind in der Cloud gehostete Entwicklungsumgebungen, in der Nutzer ohne viel Einrichtungsaufwand ihre Machine-Learning-Software trainieren können. Die Container schöpfen Ressourcen direkt aus der Google-Cloud mit Intel-CPUs und Nvidia-GPUs. Amazon war aber zuerst da.

      2. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
        Spielebranche
        "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

        Es ist ein Schock für Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.

      3. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
        Überwachung bei Airbnb
        Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

        Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.


      1. 12:40

      2. 12:24

      3. 12:02

      4. 11:51

      5. 11:00

      6. 10:40

      7. 10:25

      8. 10:10