1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion…

Zuviele Bildfilter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zuviele Bildfilter

    Autor: Umaru 13.08.17 - 12:41

    Was mich an den 90ern fasziniert, ist dass die Effekte tatsächlich mit der Umgebung verschmolzen, denn es wurden weniger Filter drübergelegt, die das Bild allgemein unwirklicher aussehen lassen.
    Im Video wurde der Prozess gezeigt; immer, wenn es fertig war, jubelte ich - und dann kam noch eine Schicht Colorgrading und Unschärfe drauf, und ich seufzte.
    Wozu? Der Typ spricht über Jurassic Park, und gerade Jurassic Park schaue ich unheimlich gerne wegen der nüchtern-scharfen Setbilder in normalen Farben. Nichts wirkt fremd oder übertrieben, eher wie ein Blick aus dem Fenster.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.17 12:41 durch Umaru.

  2. Re: Zuviele Bildfilter

    Autor: Duke83 17.04.19 - 10:50

    correct. heutzutage läuft Alles durch den WEichzeichner, um ienfach mehr automatisch zu generieren. Man will weniger Handarbeit an der Veschmelzung von REal Content zu VFX haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit