Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GCHQ: Geheimdienstliche…

Scahde das es immer nur um Rache geht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scahde das es immer nur um Rache geht

    Autor: chefin 14.09.18 - 08:11

    Was genau haben wir von Rache? Wird dadurch etwas besser? Ja, man fühlt sich persönlich bessern, aber ansonsten bleibt alles wie es ist.

    Und an wen sollte man die Rache ausüben? Dem Leiter der Behörde? Was genau hat er falsch gemacht? Solange kein Richter drüber entscheidet, sind solche Dinge eine Abwägungssache. So wie man zwischen Meinungsfreiheit und Privatsphäre unterscheiden muss. Auch wenn etwas wahr ist, heist es nicht das ich es publizieren darf, wenn die Information eben aus der Privatsphäre kommt. Aber dafür gibts nunmal Grenzen. Erfahre ich von der Vorbereitung von Gewaltverbrechen, MUSS ich es sagen. Erfahre ich hingegen vom Fremdgehen einer Person, darf ich es garnicht erst weiter tratschen, nichtmal verbal geflüstert. Abwägung eben.

    Diese Behörde hat eine Aufgabe die sie erfüllen soll und die sogar von vielen Menschen gefordert wird. Sie soll das Land schützen vor fremden Spionen und Aggressoren, die heimlich reinkommen. Und schaffen wir diese behörde ab, muss es jemand anderes machen. Es liegt nicht an der Behörde sondern an der Aufgabe, die solche Auswüchse hervorbringt. Klaro, wir empfinden es (auch ich, keine Frage) als Überzogen. Aber ich habe versucht mir vorzustellen, wie ich als Behördenleiter entschieden hätte. Und da stosse ich drauf, das ich den Job entweder garnicht erst angetreten hätte oder ganz schnell hingeworfen. Um ihn ordentlich zu machen und den Menschen ihr Bedürfniss nach Frieden zu erfüllen, muss ich gegen meine Prinzipien verstossen.

    Aber irgendwer muss es machen. Und eines funktioniert ganz sicher nicht: genau darlegen wo und wie ich kontrolliere. Dann weis jeder wie er Kontrollen umgehen kann. In jedem Krimi, Holywoodspektakel, Groschenroman drehen die Wachen zeitgenau ihre Runden. Man kann sein Timing drauf ausrichten und IMMER umgehen. So sollte es also nicht sein. Das komplette Abhören ist übers Ziel rausgeschossen.

    Aber sicher nicht aus kriminellen Motiven. Und deswegen sollte man nicht Rache brüllen, sondern in die Diskussion gehen und Lösungen erarbeiten, wie man die zwei Punkte: Kontrollmenge und Sicherheit unter einen Hut bekommt.

    Rache ist da der absolut schlechteste Ratgeber.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig
  2. Hays AG, Baden-Württemberg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Turing Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober
  2. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  3. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

  1. Codemasters: Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt
    Codemasters
    Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

    Auf Strecken in sechs Ländern über Stock und Stein - und zwar so realistisch wie möglich: Codemasters hat das Rennspiel Dirt Rally 2.0 vorgestellt und auch gleich den Erscheinungstermin bekannt gegeben.

  2. Chrome: Google macht Zugeständnisse
    Chrome
    Google macht Zugeständnisse

    Google geht auf die massive Kritik an Chrome 69 ein: Einige Änderungen sollen mit dem nächsten Release rückgängig gemacht oder abgemildert werden. Das www. wird dennoch aus der URL-Leiste verbannt.

  3. Elektroauto-Startup: Byton kooperiert langfristig mit Bosch
    Elektroauto-Startup
    Byton kooperiert langfristig mit Bosch

    Der chinesische Hersteller Byton will beim Bau seiner Elektroautos eng mit dem Zulieferer Bosch kooperieren. Von Boschs Kooperation mit Daimler beim autonomen Fahren kann das Unternehmen vorerst jedoch nicht profitieren.


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:15

  4. 13:04

  5. 12:43

  6. 12:26

  7. 12:02

  8. 11:52