Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gegen Vodafone und 1&1: Telekom will…

Bauen nur noch Glas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bauen nur noch Glas?

    Autor: Mett 06.12.17 - 16:16

    Nein, Herr Höttges. Ihr Unternehmen überbaut im Gegenteil sogar Glasfasergebiete (OPAL) mit FTTC, also CTTB.

    Ich sag nur:
    https://www.youtube.com/watch?v=F0XvHuCEYI8

    Hier liegt die Glasfaser zwar "nur" bis in den Gehweg, vor den Häusern und der Rest geht per Kupfer in die Bude. Aber es gibt auch reine OPAL-FTTB-Gebiete, wo die Glasfaser außer Betrieb geht und Kupfer neu gebaut wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.17 16:20 durch Mett.

  2. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: koki 06.12.17 - 17:33

    Mett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Herr Höttges. Ihr Unternehmen überbaut im Gegenteil sogar
    > Glasfasergebiete (OPAL) mit FTTC, also CTTB.
    >
    > Ich sag nur:
    > www.youtube.com
    >
    > Hier liegt die Glasfaser zwar "nur" bis in den Gehweg, vor den Häusern und
    > der Rest geht per Kupfer in die Bude. Aber es gibt auch reine
    > OPAL-FTTB-Gebiete, wo die Glasfaser außer Betrieb geht und Kupfer neu
    > gebaut wird.


    Die Chancen, dass Herr Höttges deinen Kommentar hier liest ist relativ gering.

  3. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: Freak126 06.12.17 - 18:14

    In Dresden überbaut die Telekom das alte Opal Netz flächendeckend mit FTTH. Ich meine bis zu 30000 Wohnungen. Bis in die Wohnung

  4. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: Mett 06.12.17 - 19:35

    Stimmt. Ich hab ihn ausgedruckt und hingefaxt.

  5. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: DooMMasteR 06.12.17 - 20:05

    FTTC/FTTB ist mit Opal kein Problem, aber es gibt keinen Willen die alte Technik auszutauschen.
    Jenseits von 1 Gbit/s wird es auf den OpalFasern mit von der Stange Technik etwas schmal, aber das sollte kein großes Problem sein.

  6. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: floewe 06.12.17 - 20:58

    >Stimmt. Ich hab ihn ausgedruckt und hingefaxt.

    Da kommt doch beim Zwangs-VoIP ohne T38 Unterstützung eh nur die Hälfte an ;-)

  7. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: Faksimile 06.12.17 - 21:11

    Weiß denn eigentlich irgend jemand, welche Art von Fasern dafür verwendet wurden?

  8. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: DooMMasteR 06.12.17 - 21:27

    kp wie die Telekom, fast ein Jahrzehnt nach 1und1 die es einfach 1. Sahne machen, so einen Dreck bei ihrem VoIP-Krams abliefern konnten und vor allem ohne jeden Zwang.

  9. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: DooMMasteR 06.12.17 - 21:31

    DADUm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.17 21:36 durch DooMMasteR.

  10. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: DooMMasteR 06.12.17 - 21:35

    Weiß ich nicht mehr genau, aber waren Kleinigkeiten die sich unterschieden, Kerndurchmesser usw.
    aber der Typ im Video labert eh Müll, 1995 gab es über OPAL4/OPAL'95 bereits Leitungen mit mehr als 20 MBit/s also wirklich schnell, ab hier wurde die Faser auch immer ins/ans Haus verlegt, weil man eingesehen hatte, dass die Vorteile überwiegten.

    Das richtig eklige Problem: die Telekom lässt Dritte nicht an ihre Fasern, es gibt sogar GPON-Hardware für die OPAL-Fasern, Ethernet ist eh kein Problem, aber nee nee, nicht mit der Telekom, da geht maximal ISDN drüber :-P



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.17 21:50 durch DooMMasteR.

  11. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: Faksimile 06.12.17 - 21:49

    Tja Telekom. Nächste Chance vertan ...

  12. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: MCCornholio 06.12.17 - 22:37

    OPAL und HYTAS Gebiete müssen überbaut werden, da diese mit aktueller Technik nicht länger zu betreiben sind. Sämtliche OPAL und HYTAS Gebiete sollen bis Ende 2018 außer Betrieb gehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.17 22:37 durch MCCornholio.

  13. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: RipClaw 07.12.17 - 19:51

    MCCornholio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OPAL und HYTAS Gebiete müssen überbaut werden, da diese mit aktueller
    > Technik nicht länger zu betreiben sind. Sämtliche OPAL und HYTAS Gebiete
    > sollen bis Ende 2018 außer Betrieb gehen.

    Da sie bei HYTAS bis zur Grundstücksgrenze alles aufreißen müssen, um die alten Optischen Leitungen durch neue Kupferleitungen zu ersetzen, hoffe ich das sie wenigstens Leerrohre mit rein legen.

    Sie könnten sogar den Leuten das Angebot machen das sie sich direkt FTTH legen lassen können wenn die Gräben schon mal offen sind.

  14. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: sneaker 07.12.17 - 22:36

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sie bei HYTAS bis zur Grundstücksgrenze alles aufreißen müssen, um die
    > alten Optischen Leitungen durch neue Kupferleitungen zu ersetzen, hoffe ich
    > das sie wenigstens Leerrohre mit rein legen.
    Machen sie regelmäßig nicht. Ziemlicher Irrsinn, der da teilweise wird.

  15. Re: Bauen nur noch Glas?

    Autor: Faksimile 08.12.17 - 21:44

    Warum auch. Hochmoderne Kupferkabel halten zig Jahre und Leerrohre verlegen würde Weitsicht erfordern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Holding AG, Mannheim
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  3. Continental AG, Babenhausen
  4. über duerenhoff GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Vergleichspreis ca. 520€)
  2. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

  1. Smartphone-Kameras im Vergleich: Die Allrounder in der Hosentasche
    Smartphone-Kameras im Vergleich
    Die Allrounder in der Hosentasche

    Der Oktober 2018 hat viele neue Top-Smartphones hervorgebracht. Zeit für einen ausführlichen Kameratest der zahlreichen Geräte. Überrascht hat uns die Qualität des günstigsten getesteten Top-Smartphones - entsprechend haben wir dieses Mal auch einen Preis-Leistungs-Sieger.

  2. Biometrie: Von KI gefälschte Fingerabdrücke narren Zugangskontrollen
    Biometrie
    Von KI gefälschte Fingerabdrücke narren Zugangskontrollen

    Forscher der New York University haben ein Verfahren entwickelt, um biometrische Zugangssysteme auszutricksen. Sie nutzen die Arbeitsweise von Fingerabdruckscannern aus, um diese mit gefälschten Fingerabdrücken zu überlisten.

  3. Mark Zuckerberg vs. Tim Cook: Facebook-Manager müssen Android-Smartphones benutzen
    Mark Zuckerberg vs. Tim Cook
    Facebook-Manager müssen Android-Smartphones benutzen

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg war sauer auf Apple-Chef Tim Cook. Als Reaktion darauf hat Zuckerberg seine Manager verpflichtet, künftig nur noch Android-Smartphones zu verwenden - iPhones wurden damit quasi verboten.


  1. 12:01

  2. 11:45

  3. 11:30

  4. 11:15

  5. 11:00

  6. 10:45

  7. 10:30

  8. 10:15