1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimdienst: Die geheime…

Jahr 2017

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Jahr 2017

    Autor: ALKON 13.11.14 - 13:36

    Ich verfolge die Sicherheitsthemen nun schon lange. Genau genommen intensiv seit 2004. Kurz gesagt, wird all das zusammen gefasst in einem großen Big-Bang enden.

    Meine Vorhersage für diese, in den letzten 10 Jahren stark gestiegene "Sammelwut", das Mißtrauen, die Paranoia und die Agressivität, äußert sich im Beginn des 3. Weltkrieges. NOCH findet dieser Schauplatz im Netz statt, aber das wird bald nicht mehr ausreichen - die Effektivität und die enormen Kosten diesen Schauplatz zu steuern, werden die Verantwortlichen zu der "althergebrachten" Methode führen.

    Verteidigung und Angriff mit realen Waffen

    Es ist traurig zu sehen, das das Internet von wenigen zu einem Kriegsschauplatz gemacht wird.

    Ich bin bereits in dem Alter, wo auch 2017 keine große Rolle mehr spielen wird. Die Angst habe ich nur noch für meine Kinder.

    Gruss
    ALKON

  2. Re: Jahr 2017

    Autor: tibrob 13.11.14 - 14:00

    ALKON schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verfolge die Sicherheitsthemen nun schon lange. Genau genommen intensiv
    > seit 2004. Kurz gesagt, wird all das zusammen gefasst in einem großen
    > Big-Bang enden.
    >
    > Meine Vorhersage für diese, in den letzten 10 Jahren stark gestiegene
    > "Sammelwut", das Mißtrauen, die Paranoia und die Agressivität, äußert sich
    > im Beginn des 3. Weltkrieges. NOCH findet dieser Schauplatz im Netz statt,
    > aber das wird bald nicht mehr ausreichen - die Effektivität und die enormen
    > Kosten diesen Schauplatz zu steuern, werden die Verantwortlichen zu der
    > "althergebrachten" Methode führen.

    Vielleicht liegt es einfach daran, dass das Internet erst seit rund 10-15 Jahren aus den Kinderschuhen raus ist. Vor 2000 war's eher etwas für Nerds und jetzt, wo praktisch jeder Bürger überall darauf Zugriff hat und es auch intensiv nutzt, ist klar, dass der BND da gerne an die Daten möchte.

    > Verteidigung und Angriff mit realen Waffen

    Vor was verteidigen?

    > Es ist traurig zu sehen, das das Internet von wenigen zu einem
    > Kriegsschauplatz gemacht wird.

    Wo ist im Netz Krieg?

    > Ich bin bereits in dem Alter, wo auch 2017 keine große Rolle mehr spielen
    > wird. Die Angst habe ich nur noch für meine Kinder.

    Ich denke nicht, dass wir einen 3. Weltkrieg befürchten müssen - zumindest nicht in den nächsten 50 Jahren.

    > Gruss
    > ALKON

    Deine Jacke ist jetzt trocken!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.14 14:08 durch tibrob.

  3. Re: Jahr 2017

    Autor: plutoniumsulfat 13.11.14 - 14:20

    1920 hätte auch niemand in den nächsten 50 Jahren einen Krieg für möglich gehalten.

    Hier gehts einfach um vollständige Überwachung aller Menschen. Orwell lässt grüßen.

  4. Re: Jahr 2017

    Autor: Eheran 13.11.14 - 14:26

    >1920 hätte auch niemand in den nächsten 50 Jahren einen Krieg für möglich gehalten.
    Da bin ich aber ganz anderer Meinung.

  5. Re: Jahr 2017

    Autor: plutoniumsulfat 13.11.14 - 14:32

    genauso viele wie heute.

  6. Re: Jahr 2017

    Autor: Wallbreaker 13.11.14 - 14:48

    Das was man heute unter Krieg versteht, läuft doch inzwischen gänzlich im Internet ab, und das mehr oder minder noch gesetzlich gedeckelt.
    Aus meiner Sicht ist ein dritter Weltkrieg schon länger präsent, nur hat sich der Kriegsschauplatz zu anderen Orten verlagert.
    Sicherlich wird dieses stetige hochrüsten zur Massenüberwachung, in nichts Anderem enden, als etwas was man sich kaum vorstellen mag. Doch die Natur des Menschen, ist nun mal nicht für Frieden geschaffen, weshalb es immer Kräfte geben muss die das Gefüge zusammenhalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.14 14:52 durch Wallbreaker.

  7. Re: Jahr 2017

    Autor: werkkzeug 13.11.14 - 15:12

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was man heute unter Krieg versteht, läuft doch inzwischen gänzlich im
    > Internet ab, und das mehr oder minder noch gesetzlich gedeckelt.
    > Aus meiner Sicht ist ein dritter Weltkrieg schon länger präsent, nur hat
    > sich der Kriegsschauplatz zu anderen Orten verlagert.[...]

    Könntest du das mal weiter ausführen? Klingt sonst eher nach "Verschwörung & Co.", IMHO

  8. Re: Jahr 2017

    Autor: plutoniumsulfat 13.11.14 - 15:21

    nur weil der Krieg nicht in Europa ist, heißt es nicht, dass er nicht stattfindet.

    Schau mal nach Nahost. Da läuft seit Jahrzehnten Krieg.

  9. Re: Jahr 2017

    Autor: Wallbreaker 13.11.14 - 15:32

    Angriffe im Netz beispielsweise, auf verschiedenste Art und Weise. Auch wenn es im Netz oftmals schwer ist, Urheber auszumachen, sind sie dennoch präsent.
    Apropo Verschwörungstheorien, sind es heute nicht jene Theorien die früher nur belächelt und verachtet wurden, und sich oft Stück für Stück bewahrheitet haben? Es schadet nie weiter zu denken, als bis zu dem Punkt, wo einem eine öffentliche Meinung als einzig richtige aufgedrängt wird.

  10. Re: Jahr 2017

    Autor: Zzimtstern 13.11.14 - 15:50

    Wir rüsten unsere Technik auf und morgen früh wird zurückgeschossen(zurück"spioniert/sabotiert")...
    (Ja, ich weiß, sehr drastisch und ein "Tabu"-Thema...)

  11. Re: Jahr 2017

    Autor: Eheran 13.11.14 - 16:10

    >sind es heute nicht jene Theorien die früher nur belächelt und verachtet wurden, und sich oft Stück für Stück bewahrheitet haben?
    Nein?

  12. Re: Jahr 2017

    Autor: Shadow27374 13.11.14 - 16:14

    Doch!

  13. Re: Jahr 2017

    Autor: Nebukadneza 13.11.14 - 16:28

    Aber klar sind es diese Theorien? Vor vielen Jahren im Chaosradio wurde über TCPA berichtet, Computerüberwachung etc. UND IST ES JETZT NICHT SO GEKOMMEN?

    Vor über einem Jahrzehnt vermutete man schon dass das Bargeld verschwinden wird und nur noch elektronisch bezahlt wird, zur besseren Kontrolle. Ist die Karte gesperrt hast Du ohne Bargeld ein Problem. Ist es heute nicht so? Erste Bundesstaaten (USA) und Länder testen schon ein Bargeldloses "leben". Der nächste Punkt ist übrigens ein Chip unter die Haut der Dich eindeutig identifiziert, darauf ist dann Dein Führerschein, Perso, Krankenakte, Geldkarte, ... Denk einfach in 10 Jahren an meinen Beitrag von Heute zurück!

    Und es gibt noch viele weitere Beispiele von Verschwörungstheorien die sich im Laufe der letzten Decade bewahrheitet haben. Da hilft trollen auch nicht weiter.

  14. Re: Jahr 2017

    Autor: Zzimtstern 13.11.14 - 16:58

    Orwell lässt grüßen. Alle haben ihn ausgelacht, verschmäht und verspottet, als er 1949 das Buch 1984 herausbrachte. Und wer lacht heute noch darüber? Niemand :D
    Natürlich findet der Krieg im Internet statt. Das teuerste Gut sind Informationen. Und Informationen ließen sich noch nie so gut überwachen, speichern und sammeln, wie in der Neuzeit.

  15. Re: Jahr 2017

    Autor: plutoniumsulfat 13.11.14 - 18:04

    heute lacht man ihn höchstens noch aus, weil er beim Zeitpunkt so pessimistisch gedacht hat ;)

  16. Re: Jahr 2017

    Autor: Rubbelbubbel 13.11.14 - 20:08

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber klar sind es diese Theorien? Vor vielen Jahren im Chaosradio wurde
    > über TCPA berichtet, Computerüberwachung etc. UND IST ES JETZT NICHT SO
    > GEKOMMEN?
    Nicht so wie prognostiziert.

    > Der nächste Punkt ist übrigens ein Chip unter die Haut der Dich eindeutig
    > identifiziert, darauf ist dann Dein Führerschein, Perso, Krankenakte,
    > Geldkarte, ... Denk einfach in 10 Jahren an meinen Beitrag von Heute
    > zurück!
    Das wurde schon vor 15 Jahren behauptet.
    "Immer wachsam" ist richtig und wichtig. Aber Schwarzmalen hilft niemandem.

  17. Re: Jahr 2017

    Autor: Zzimtstern 14.11.14 - 09:49

    Das Problem ist, dass der Grad zwischen Schwarzmalerischen- und Realistischen-Gedanken so dünn ist, dass man leicht auf die falsche, nicht gewollte, Seite rutscht.
    So ist die Unterscheidung nicht ganz so einfach ;) Für den einen ist es purer Realismus, für den anderen ist es reine Schwarzmalerei.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Senior Software Architect (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Graduate* Operational Technology/OT (m/w/d)
    SCHOTT AG, Landshut
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Innovatives Printmanagement
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 109,99€
  4. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de