1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimdienstakten vorenthalten: BND…

Geldflüsse stoppen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geldflüsse stoppen!

    Autor: Dummkopf 05.03.15 - 17:09

    Nur für Projekte, bei denen die Dienste und die Regierung nachweisen können, dass da alles legal läuft, gibt es weiter Geld.
    Es kann doch nicht sein, dass lustig Steuergelder ausgegeben werden, mit denen am Ende der Steuerzahler selbst ausspioniert wird, oder dass er für verursachte Schäden haften muss.

  2. Re: Geldflüsse stoppen!

    Autor: MarioWario 05.03.15 - 17:30

    Es gibt drei Bereiche in denen unsere 'Demokratie' nicht funktioniert:
    A) Trennung von Staat und Kirche - die Kirche erhält immer noch Pfründe aus Zeiten in denen Deutsche für römische Partys verhungert sind (vom Mittelalter bis in die Neuzeit)
    B) Banken und Staatsfinanzierung - wie in Amerika ist ein Teil der staatlichen Refinanzierung geheim mit der Deutschen Bank geregelt
    C) Geheimdienste - sind immer direkt vom Kanzleramt 'überwacht' worden (statt einer echten demokratischen Struktur zu folgen - mit Richtern, Staatsanwälten und Gewaltenteilung).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Standard Life, Frankfurt am Main
  3. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  4. ED. ZÜBLIN AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
    IT in Behörden
    Modernisierung unerwünscht

    In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
    Ein Bericht von Andreas Schulte

    1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
    2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
    3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware