1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimdienstakten vorenthalten: BND…

Typischer Fall von Symbol-Demokratie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typischer Fall von Symbol-Demokratie

    Autor: MarioWario 05.03.15 - 15:44

    Man kann schon Ernsthaft fragen, ob man Kindern die Prinzipien einer Demokratie überhaupt nahe bringen sollte. Besser die lernen Powerplay - wie Helmut Kohl flinkes Akten shreddern oder lügen wie Angela Merkel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.15 15:45 durch MarioWario.

  2. Re: Typischer Fall von Symbol-Demokratie

    Autor: Érdna Ldierk 05.03.15 - 15:56

    Tja, die Einschläge kommen immer näher und näher... dummerweise hilft es bei diesem Pöbel aus Politikern, Überwachungswahnsinnigen etc. leider nicht mehr, wenn man sich nur irgendwo hinstellt und "Wir sind das Volk" skandiert.

  3. Re: Typischer Fall von Symbol-Demokratie

    Autor: Atzeonacid 05.03.15 - 16:08

    Das dauert jetzt noch ein paar Jährchen und falls es nicht bis dahin neue Enthüllungen geben sollte - Snowdens Unterlagen sind ja auch noch nicht durch - hat sich das Thema von selbst erledigt.

    Echt eine begeisternde Chronologie(Auswahl):

    1.Aluhutverschwörung und so
    2.Snowden-->Alle schreien
    3.Deutsche Politiker erklären dass sie von nix wissen/wussten-->Manche schreien ein bisschen
    4.Obama erklärt, dass Merkels Handy im Moment nicht abgehört wird-->Alle lachen, ganz wenige ärgern sich still in sich hinein
    5.Blablablabla (Diplomatie&Geheimdienstchefforderungen)
    6."Untersuchungsauschuss"-->Blamagen,Ignoranz&Blackphones
    7.Circle of life-->War was?

    Könnte ein Hollywoodfilm werden, allerdings wegen zu viel Blabla und zu wenig Peng Peng und Bumm Bumm keiner, der Geld in die Kassen spült. Ach ja, die Deutschen müssen noch viel mehr wie die Bösewichte rüberkommen...Verdammte Freiheitshasser^^!

  4. Symbol-Demokratie, demokratisch legitimiert

    Autor: miauwww 05.03.15 - 16:18

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann schon Ernsthaft fragen, ob man Kindern die Prinzipien einer
    > Demokratie überhaupt nahe bringen sollte. Besser die lernen Powerplay - wie
    > Helmut Kohl flinkes Akten shreddern oder lügen wie Angela Merkel.

    Mehrheiten haben Merkel ja gewählt, und werden sie wieder wählen. Andersgesagt: den meisten Bürger reicht die Symbol-Demokratie mindestens solange, wie nicht Mord und Totschlag an die Türe klopfen.

  5. Re: Symbol-Demokratie, demokratisch legitimiert

    Autor: MarioWario 05.03.15 - 17:23

    Dein Kommentar verstärkt sogar noch meinen Eindruck - wer weiß wie Reaktionsfähig die Bevölkerung ist/wäre wenn Leute aus unserer Mitte abgeholt werden (die Lehren der Vergangenheit werden immer irgendwelchen höheren Zielen untergeordnet) - Opportunismus ist was Merkel wie Kohl groß gemacht haben - nicht tiefe demokratische Verwurzelung oder ein fundiertes Rechtsempfinden.

  6. Re: Symbol-Demokratie, demokratisch legitimiert

    Autor: Anonymer Nutzer 05.03.15 - 17:57

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarioWario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann schon Ernsthaft fragen, ob man Kindern die Prinzipien einer
    > > Demokratie überhaupt nahe bringen sollte. Besser die lernen Powerplay -
    > wie
    > > Helmut Kohl flinkes Akten shreddern oder lügen wie Angela Merkel.
    >
    > Mehrheiten haben Merkel ja gewählt, und werden sie wieder wählen.
    > Andersgesagt: den meisten Bürger reicht die Symbol-Demokratie mindestens
    > solange, wie nicht Mord und Totschlag an die Türe klopfen.

    Wo hat bitte die Mehrheit diese Person gewählt? Oo

  7. Re: Symbol-Demokratie, demokratisch legitimiert

    Autor: x64 06.03.15 - 09:03

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MarioWario schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Man kann schon Ernsthaft fragen, ob man Kindern die Prinzipien einer
    > > > Demokratie überhaupt nahe bringen sollte. Besser die lernen Powerplay
    > -
    > > wie
    > > > Helmut Kohl flinkes Akten shreddern oder lügen wie Angela Merkel.
    > >
    > > Mehrheiten haben Merkel ja gewählt, und werden sie wieder wählen.
    > > Andersgesagt: den meisten Bürger reicht die Symbol-Demokratie mindestens
    > > solange, wie nicht Mord und Totschlag an die Türe klopfen.
    >
    > Wo hat bitte die Mehrheit diese Person gewählt? Oo

    Er meint damit vermutlich, dass die CDU/CSU in der letzten Wahl (z.B. zum Bundestag) wieder die relative Mehrheit der Stimmen bekommen hat. Dadurch war ja zu erwarten, dass die GroKo wieder Mutti aufs Volk hetzt. Also hat die relative Mehrheit schon für diese Person gestimmt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Radevormwald, Radevormwald
  2. PKS Software GmbH, Ravensburg, München
  3. hygi.de GmbH & Co. KG, Telgte
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 28,99€
  3. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de