1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimdienstüberwachung: "Kein Recht…

Das ist doch alles Bockmist mit den Geheimdiensten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist doch alles Bockmist mit den Geheimdiensten

    Autor: Atrocity 02.08.13 - 18:31

    Was soll der ganze Mist? Der Geheimdienst handelt, zumindest indirekt, im Auftrag der Bürger.

    Aber er kann seine Bürger nicht darüber aufklären was er tut?
    Ist so ein Verhalten einer Demokratie würdig? Ich finde nicht.
    Niemand weiß so recht was die treiben, nicht mal die Angeordneten im Kontrollgremium wissen genau was da abgeht, selbst wenn sie es wüssten dürften sie es uns nicht sagen, wir können als Bürger keine Auskunft einklagen. Wir dürfen eigentlich gar nix. Außer zahlen und Überwacht werden.

    Warum gibt es keine vierteljährlichen Berichte wo der Geheimdienst der Presse frage und Antwort stehen muss? Wo er berichtet was er so getrieben hat. Grob über Aktionen die noch laufen, detailliert über abgeschlossene Aktionen. Wo bleiben die Infos ala: Ja wir überwachen zusammen mit GB alle ins Ausland gehenden Telefonate und haben dadurch in den letzten Monaten 97 Selbstmordanschläge verhindert, die Verdächtigen sitzen in folgenden Gefängnissen, haben einen Anwalt der über Ihre Situation informiert ist und werden in kürze in öffentlichen Verfahren vor Gericht stehen.

    Solang es keine solchen Berichte gibt gehe als Bürger davon aus das wir keine Geheimdienste brauchen und das die Schlapphüte sich entweder mit unserem Geld in der Nase bohren oder andere Ziele verfolgen. Überwachung von aufmüpfigen Bürgern und Querulanten die versuchen die aktuelle Regierung durch perfide Mittel wie demokratische Wahlen abzusetzen oder ähnliches.

  2. Re: Das ist doch alles Bockmist mit den Geheimdiensten

    Autor: elcaleuche 02.08.13 - 18:57

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir dürfen eigentlich gar nix. Außer zahlen und Überwacht werden.

    Das nennt man "Aufrechterhalten der sozialen Ordnung", gehört zur Staatsführung dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Architekt (m/w/d)
    esentri AG, Ettlingen, Köln, München (Home-Office)
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d) Bereich Produktentwicklung, Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim, Fürth
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik
    Universität Passau, Passau
  4. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 569,99€
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de