Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimmission im All: Militärdrohne X…

Von NASA zu DARPA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 15:24

    Wir wissen ja was die DARPA so entwickelt...Geräte für den Krieg.

    Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert. Unter dem Vorwand "Wissenschaft" wird mal wieder etwas entwickelt, dass sich auch (oder ausschließlich) für Krieg benutzen lässt. Was genau? Weiß ich ja auch nicht. Aber wenns die DARPA entwickelt, kanns ja nur diesem einzigen Zweck dienen, schlussendlich.

    http://www.darpa.mil/default.aspx

  2. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: muhzilla 19.10.14 - 15:27

    Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung, die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.

  3. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: AlphaStatus 19.10.14 - 15:40

    Stört mich nicht, dass das militärisch ist.

  4. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Hackworth 19.10.14 - 18:59

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir wissen ja was die DARPA so entwickelt...Geräte für den Krieg.
    >
    > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert. Unter dem
    > Vorwand "Wissenschaft" wird mal wieder etwas entwickelt, dass sich auch
    > (oder ausschließlich) für Krieg benutzen lässt. Was genau? Weiß ich ja auch
    > nicht. Aber wenns die DARPA entwickelt, kanns ja nur diesem einzigen Zweck
    > dienen, schlussendlich.
    >
    > www.darpa.mil

    Jetzt rate mal, wo dieses Medium (Internet) ursprünglich herrührt, auf dessen Basis du deine Kommentare grösstenteils anonym und frei von Zensur in die Welt blasen darfst.

    Ein kleiner Hinweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Arpanet

  5. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 19:40

    Hackworth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Checki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir wissen ja was die DARPA so entwickelt...Geräte für den Krieg.
    > >
    > > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert. Unter
    > dem
    > > Vorwand "Wissenschaft" wird mal wieder etwas entwickelt, dass sich auch
    > > (oder ausschließlich) für Krieg benutzen lässt. Was genau? Weiß ich ja
    > auch
    > > nicht. Aber wenns die DARPA entwickelt, kanns ja nur diesem einzigen
    > Zweck
    > > dienen, schlussendlich.
    > >
    > > www.darpa.mil
    >
    > Jetzt rate mal, wo dieses Medium (Internet) ursprünglich herrührt, auf
    > dessen Basis du deine Kommentare grösstenteils anonym und frei von Zensur
    > in die Welt blasen darfst.
    >
    > Ein kleiner Hinweis: de.wikipedia.org


    Weiß ich, danke.

  6. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 19:41

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stört mich nicht, dass das militärisch ist.


    Gut, dann schlaf weiter.

    Mich stört sowas schon. Da fliegt irgendwas rum und welchem Zweck soll es dienen? Die Amis haben immer und ständig Krieg im Kopf. Und immer nur Angst vor dem Bösen. Diese Irren.

  7. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 19:41

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA
    > entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung,
    > die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch
    > nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.


    Genauso ist es auch anders herum! Deine Sichtweise ist auch nicht gerade clever...

  8. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Ovaron 19.10.14 - 21:27

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert.

    > Was genau? Weiß ich ja auch
    > nicht.

    Hab ich das richtig verstanden und Du Dich gerade selbst als Idioten geoutet? <roflbtcktc>

  9. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: AlphaStatus 19.10.14 - 21:29

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlphaStatus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stört mich nicht, dass das militärisch ist.
    >
    > Gut, dann schlaf weiter.
    >
    > Mich stört sowas schon. Da fliegt irgendwas rum und welchem Zweck soll es
    > dienen? Die Amis haben immer und ständig Krieg im Kopf. Und immer nur Angst
    > vor dem Bösen. Diese Irren.

    Jaja diese kriegsgeilen Amerikaner, aus unsrem Land reisen die Terroristen nach Syrien und in den Irak um dort Zivilisten zu enthaupten und es sind die Amis, die sich um diese Schweine kümmern.

  10. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Desertdelphin 19.10.14 - 21:42

    1. Internet war zivil.
    2. Man muss nicht immer Seite beziehen. Ich kann die IS hassen und trotzdem die USA dir ihre kriege im Irak und Afganistán kritisieren

  11. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: SelfEsteem 19.10.14 - 22:32

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Checki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert.
    >
    > > Was genau? Weiß ich ja auch
    > > nicht.
    >
    > Hab ich das richtig verstanden und Du Dich gerade selbst als Idioten
    > geoutet?

    Fuer diese Ehrlichkeit hat er immerhin ein "Daumen hoch" verdient ;)

  12. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 20.10.14 - 01:28

    ja geht mal wieder computer spielen.

  13. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: SelfEsteem 20.10.14 - 02:33

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja geht mal wieder computer spielen.

    Nope, spielen ist unangebracht, es muss etwas gemacht werden.
    Wollen wir eine Online-Demo im Golem-Forum oder alternativ bei WoW abhalten?

  14. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Guardian 20.10.14 - 07:53

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Internet war zivil.
    > 2. Man muss nicht immer Seite beziehen. Ich kann die IS hassen und
    > trotzdem die USA dir ihre kriege im Irak und Afganistán kritisieren


    Nein, das Internet war anfangs nicht zivil.

    Klar kann man das. Aber leute wie du sind dann die ersten die schreien würden "USA macht was!!!!!"

  15. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: der_sk 20.10.14 - 10:51

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Checki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AlphaStatus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Stört mich nicht, dass das militärisch ist.
    > >
    > >
    > > Gut, dann schlaf weiter.
    > >
    > > Mich stört sowas schon. Da fliegt irgendwas rum und welchem Zweck soll
    > es
    > > dienen? Die Amis haben immer und ständig Krieg im Kopf. Und immer nur
    > Angst
    > > vor dem Bösen. Diese Irren.
    >
    > Jaja diese kriegsgeilen Amerikaner, aus unsrem Land reisen die Terroristen
    > nach Syrien und in den Irak um dort Zivilisten zu enthaupten und es sind
    > die Amis, die sich um diese Schweine kümmern.

    Das ist nur richtig so. Schließlich sind die Amis nicht ganz unschuldig daran, dass es da unten ständig rumort - im Allgemeinen, aber bei der IS auch im Besonderen.

  16. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: bofhl 20.10.14 - 10:54

    Die ganze Weltraumfahrt war (und ist) nicht zivil! 99% aller daran beteiligten Personen, Firmen und Einrichtungen sind in militärische Bereich tätig oder waren es.
    Das liegt nun mal daran, dass außer im militärischen Umfeld niemand willens ist, Geld für technische Forschung in die Hand zu nehmen (und ja , auch CERN war und ist im militär. Bereich tätig - auch wenn wie immer viele Forscher das Gegenteil behaupten mögen, und ja es gibt wie immer auch zivile Nutzen!)

  17. ernsthaft ?

    Autor: Kaiser Ming 20.10.14 - 11:51

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA
    > entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung,
    > die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch
    > nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.

    bist du ernsthaft der Meinung es gäbe heute kein Netz ohne Arpa?

    nur weil da zu 10% auch Produkte rausfallen bleiben immer noch 90% sinnlos verballertes Geld



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.14 11:52 durch Kaiser Ming.

  18. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: gaym0r 20.10.14 - 14:41

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA
    > entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung,
    > die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch
    > nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.

    Wo wären wir ohne militärische Forschung? Allein die Entwicklung im zweiten Weltkrieg hat die Menschheit um Jahrzehnte nach vorne gebracht. Es ist nunmal leider so dass große Kriege den Fortschritt bringen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Hays AG, Mainz
  3. Universität Passau, Passau
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 499€
  3. 189€
  4. 119€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49