Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimmission im All: Militärdrohne X…

Von NASA zu DARPA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 15:24

    Wir wissen ja was die DARPA so entwickelt...Geräte für den Krieg.

    Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert. Unter dem Vorwand "Wissenschaft" wird mal wieder etwas entwickelt, dass sich auch (oder ausschließlich) für Krieg benutzen lässt. Was genau? Weiß ich ja auch nicht. Aber wenns die DARPA entwickelt, kanns ja nur diesem einzigen Zweck dienen, schlussendlich.

    http://www.darpa.mil/default.aspx

  2. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: muhzilla 19.10.14 - 15:27

    Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung, die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.

  3. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: AlphaStatus 19.10.14 - 15:40

    Stört mich nicht, dass das militärisch ist.

  4. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Hackworth 19.10.14 - 18:59

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir wissen ja was die DARPA so entwickelt...Geräte für den Krieg.
    >
    > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert. Unter dem
    > Vorwand "Wissenschaft" wird mal wieder etwas entwickelt, dass sich auch
    > (oder ausschließlich) für Krieg benutzen lässt. Was genau? Weiß ich ja auch
    > nicht. Aber wenns die DARPA entwickelt, kanns ja nur diesem einzigen Zweck
    > dienen, schlussendlich.
    >
    > www.darpa.mil

    Jetzt rate mal, wo dieses Medium (Internet) ursprünglich herrührt, auf dessen Basis du deine Kommentare grösstenteils anonym und frei von Zensur in die Welt blasen darfst.

    Ein kleiner Hinweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Arpanet

  5. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 19:40

    Hackworth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Checki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir wissen ja was die DARPA so entwickelt...Geräte für den Krieg.
    > >
    > > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert. Unter
    > dem
    > > Vorwand "Wissenschaft" wird mal wieder etwas entwickelt, dass sich auch
    > > (oder ausschließlich) für Krieg benutzen lässt. Was genau? Weiß ich ja
    > auch
    > > nicht. Aber wenns die DARPA entwickelt, kanns ja nur diesem einzigen
    > Zweck
    > > dienen, schlussendlich.
    > >
    > > www.darpa.mil
    >
    > Jetzt rate mal, wo dieses Medium (Internet) ursprünglich herrührt, auf
    > dessen Basis du deine Kommentare grösstenteils anonym und frei von Zensur
    > in die Welt blasen darfst.
    >
    > Ein kleiner Hinweis: de.wikipedia.org


    Weiß ich, danke.

  6. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 19:41

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stört mich nicht, dass das militärisch ist.


    Gut, dann schlaf weiter.

    Mich stört sowas schon. Da fliegt irgendwas rum und welchem Zweck soll es dienen? Die Amis haben immer und ständig Krieg im Kopf. Und immer nur Angst vor dem Bösen. Diese Irren.

  7. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 19.10.14 - 19:41

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA
    > entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung,
    > die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch
    > nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.


    Genauso ist es auch anders herum! Deine Sichtweise ist auch nicht gerade clever...

  8. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Ovaron 19.10.14 - 21:27

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert.

    > Was genau? Weiß ich ja auch
    > nicht.

    Hab ich das richtig verstanden und Du Dich gerade selbst als Idioten geoutet? <roflbtcktc>

  9. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: AlphaStatus 19.10.14 - 21:29

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlphaStatus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stört mich nicht, dass das militärisch ist.
    >
    > Gut, dann schlaf weiter.
    >
    > Mich stört sowas schon. Da fliegt irgendwas rum und welchem Zweck soll es
    > dienen? Die Amis haben immer und ständig Krieg im Kopf. Und immer nur Angst
    > vor dem Bösen. Diese Irren.

    Jaja diese kriegsgeilen Amerikaner, aus unsrem Land reisen die Terroristen nach Syrien und in den Irak um dort Zivilisten zu enthaupten und es sind die Amis, die sich um diese Schweine kümmern.

  10. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Desertdelphin 19.10.14 - 21:42

    1. Internet war zivil.
    2. Man muss nicht immer Seite beziehen. Ich kann die IS hassen und trotzdem die USA dir ihre kriege im Irak und Afganistán kritisieren

  11. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: SelfEsteem 19.10.14 - 22:32

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Checki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nur Idioten sehen hier nicht, was da schon wieder passiert.
    >
    > > Was genau? Weiß ich ja auch
    > > nicht.
    >
    > Hab ich das richtig verstanden und Du Dich gerade selbst als Idioten
    > geoutet?

    Fuer diese Ehrlichkeit hat er immerhin ein "Daumen hoch" verdient ;)

  12. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Checki 20.10.14 - 01:28

    ja geht mal wieder computer spielen.

  13. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: SelfEsteem 20.10.14 - 02:33

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja geht mal wieder computer spielen.

    Nope, spielen ist unangebracht, es muss etwas gemacht werden.
    Wollen wir eine Online-Demo im Golem-Forum oder alternativ bei WoW abhalten?

  14. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: Guardian 20.10.14 - 07:53

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Internet war zivil.
    > 2. Man muss nicht immer Seite beziehen. Ich kann die IS hassen und
    > trotzdem die USA dir ihre kriege im Irak und Afganistán kritisieren


    Nein, das Internet war anfangs nicht zivil.

    Klar kann man das. Aber leute wie du sind dann die ersten die schreien würden "USA macht was!!!!!"

  15. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: der_sk 20.10.14 - 10:51

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Checki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AlphaStatus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Stört mich nicht, dass das militärisch ist.
    > >
    > >
    > > Gut, dann schlaf weiter.
    > >
    > > Mich stört sowas schon. Da fliegt irgendwas rum und welchem Zweck soll
    > es
    > > dienen? Die Amis haben immer und ständig Krieg im Kopf. Und immer nur
    > Angst
    > > vor dem Bösen. Diese Irren.
    >
    > Jaja diese kriegsgeilen Amerikaner, aus unsrem Land reisen die Terroristen
    > nach Syrien und in den Irak um dort Zivilisten zu enthaupten und es sind
    > die Amis, die sich um diese Schweine kümmern.

    Das ist nur richtig so. Schließlich sind die Amis nicht ganz unschuldig daran, dass es da unten ständig rumort - im Allgemeinen, aber bei der IS auch im Besonderen.

  16. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: bofhl 20.10.14 - 10:54

    Die ganze Weltraumfahrt war (und ist) nicht zivil! 99% aller daran beteiligten Personen, Firmen und Einrichtungen sind in militärische Bereich tätig oder waren es.
    Das liegt nun mal daran, dass außer im militärischen Umfeld niemand willens ist, Geld für technische Forschung in die Hand zu nehmen (und ja , auch CERN war und ist im militär. Bereich tätig - auch wenn wie immer viele Forscher das Gegenteil behaupten mögen, und ja es gibt wie immer auch zivile Nutzen!)

  17. ernsthaft ?

    Autor: Kaiser Ming 20.10.14 - 11:51

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA
    > entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung,
    > die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch
    > nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.

    bist du ernsthaft der Meinung es gäbe heute kein Netz ohne Arpa?

    nur weil da zu 10% auch Produkte rausfallen bleiben immer noch 90% sinnlos verballertes Geld



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.14 11:52 durch Kaiser Ming.

  18. Re: Von NASA zu DARPA

    Autor: gaym0r 20.10.14 - 14:41

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schreibst diesen Kommentar in/über einem/ein Medium, das von der DARPA
    > entwickelt wurde. Es gibt Tausende Beispiele für militärische Forschung,
    > die letztlich zivile Nutzung fanden. Ich mag militärische Forschung auch
    > nicht, aber deine Sichtweise ist auch zu kurzsichtig.

    Wo wären wir ohne militärische Forschung? Allein die Entwicklung im zweiten Weltkrieg hat die Menschheit um Jahrzehnte nach vorne gebracht. Es ist nunmal leider so dass große Kriege den Fortschritt bringen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 17,99€
  4. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49