Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geldgrab: Bing macht pro Quartal 1…

1 Mrd. pro Quartal?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 Mrd. pro Quartal?

    Autor: mastermind 21.09.11 - 18:10

    Von Juni 2009 bis heute sind 8 Quartale vergangen. Wenn Bing in diesem Zeitraum 5,5 Mrd. USD Verlust gemacht hat, dann sind das pro Quartal im Durchschnitt ca. 687,5 Millionen. Das ist übrigens auch aus der Grafik auf CNN Money ersichtlich.

  2. Re: 1 Mrd. pro Quartal?

    Autor: elgooG 21.09.11 - 21:22

    Das ist doch schon ein klein bisschen eine Milliarde. ;D

    Medien bauschen eben alles künstlich auf. Noch nie bemerkt? ^^

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: 1 Mrd. pro Quartal?

    Autor: msdong71 22.09.11 - 08:10

    naja, ist eh ne milchmädchenrechnung weil natürlich am anfang eines dienstes viel mehr investitionen getätigt werden müssen als wenn erstmal alles läuft.
    ich hab zwar nicht in die studie reingeschaut aber sind da kosten und einnamen schon verrechnet?

  4. Re: 1 Mrd. pro Quartal?

    Autor: narf 22.09.11 - 18:18

    >naja, ist eh ne milchmädchenrechnung weil natürlich am anfang eines dienstes viel mehr investitionen getätigt werden müssen als wenn erstmal alles läuft.

    ja natürlich! wie bei fast jedem unternehmen eben... ist doch logisch: für die einführung eines neuen produktes muss man erst mal n-quartale (wie viele?) mindestens 1 milliarde dollar verlust machen bevor man damit in die gewinnzone kommt. geht doch fast JEDEM SO!! also völlig NOR-MAL! kein grund zur sorge für die anleger... =)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.11 18:19 durch narf.

  5. Re: 1 Mrd. pro Quartal?

    Autor: ledonz 30.09.11 - 14:49

    Die Bing Anleger gibt es so nicht.

    Und erklär du mir doch mal, wie du billig und kostengünstig eine Weltweite Infrastruktur von Klimatisierten, durchorganisierten Serverzentren aufbaust?

    Plus Entwicklung der Suchmaschine, einrichtung der Software und Hardware, Personal und die Werbeoffensive.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00