Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geldgrab: Bing macht pro Quartal 1…

"Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: .radde. 21.09.11 - 16:39

    Wo kommt denn diese These her? Was Suchergebnisse angeht hatte ich bisher auf Google jedesmal das bessere Ergebnis.

    Vom Sucherergebnis abgesehen, muss ich aber zugeben, dass ich Bing vom bedeinen her besser finde.

    Bing Maps hingegen liefert mir persönlich das bessere "Erlebnis". Die Vogelperspektive z.B. ist eine wunderbare Sache.

  2. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: ggggggggggg 21.09.11 - 16:49

    naja, ich denke es ist schon schwierig Google Marktanteile abzugraben.
    Eben auch wenn die Suchergebnisse besser wären.
    Die meisten Leute gehen ja einfach aus Gewohnheit auf google.
    Da ist google Startseite oder es wird halt schnell eingetippt bzw. die Schnellsuche verwendet.
    Google funktioniert für die meisten eben einfach. Da ist kein Bedarf etwas anderes zu nutzen.
    Da müssen eben Killerfeatures her. Leider gibt es viele Lokale Dienste eben nicht weltweit, da sie doch sehr auf die Staaten orientiert sind.

  3. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: malachi54 21.09.11 - 16:53

    was sind schon beim "suchen" killerfeatures?
    es kommt auf die geschwindigkeit an.
    es kommt auf die ergebnisse an.

    mehr doch wohl nicht oder?
    und google hat nunmal die größte server farm der welt (wenn man alle zusammen betrachtet) wenn ich mich nicht irre.
    und gegen die suchergebnisse kann man auch nichts sagen.
    ich hab immer wieder mal phasen, in denen ich andere suchen benutze.
    früher war die bildersuche von yahoo sehr gut fand ich. aber da hat google ziemlich nachgebessert. auch die darstellung find ich sehr gelungen!

  4. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: ggggggggggg 21.09.11 - 17:01

    malachi54 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was sind schon beim "suchen" killerfeatures?
    > es kommt auf die geschwindigkeit an.
    > es kommt auf die ergebnisse an.

    bei der einfachen Internetsuche schon, ja.
    Es gibt allerdings auch kontextabhängige Suchen.
    Das fängt ja bei Bildern schon an, geht weiter eventuell über News, Lokalitäten (mit Mapsanknüpfung, Navigation, etc), Shops (nach Artikeln suchen...).
    Dazu kommen noch mobile Geräte welche bei der Suche neue Möglichkeiten bieten. Bilder, Straßennahmen, Produkte, etc fotografieren und mit der Suche verknüpfen.
    Das ist ja ein ganzes Spinnennetz an möglichen Verknüpfungen zum Anleiern einer einfachen Internetsuche.

  5. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: Replay 21.09.11 - 17:13

    Ich verwende als Suchmaschine Ecosia, welche auf Bing zurückgreift. Die Ergebnisse sind tatsächlich besser, aber minimal. Besser dergestalt, daß das gewünschte Ergebnis zwei oder drei Einträge weiter oben zu finden ist.

    Und der Aufbau der Bildersuche finde ich bei Ecosia/Bing wesentlich besser. Ich kann es nicht haben, wenn der Inhalt des Browserfensters abgedunkelt wird und das Bild dann darauf überlagert erscheint. Diese Unsitte macht sich immer stärker breit.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: Chili 21.09.11 - 17:19

    "Lieferte" ist Konjunktiv.

  7. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: Paykz0r 21.09.11 - 17:30

    Naja, soweit ich weis kauft Bing von Facebook Infos welche Seiten mehr "geliked" werden,
    und FB verkauft diese Infos nicht an Google...

    Ob das zu besseren Ergebnissen führt, oder sogar der Grund dafür ist, dass Bing so teuer sucht, sei dahin gestellt...

    Ich nutze Bing einfach mal nicht, weil es eine Google Kopie ist.
    Microsoft kopiert alles, was gut läuft, und untergräbt bis zum Sieg.

    Es ist schon witzig, das Bing Google vorwarf, sie würden ihre Ideen klauen.
    Bing hätte als erstes, wechselnde Bilder auf der Startseite gehabt...

    Wie sehr ich mich tot gelacht habe.
    Sie bauen Google Suche und Maps nach, fahren mit Autos durch die Gegend und Fotografieren Strassen, und werfen Google vor Ideen zu klauen? :D

    MS hat echt Eier

  8. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: derNichtGlaubt 21.09.11 - 17:47

    Chili schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Lieferte" ist Konjunktiv.
    Sehr richtig! - aber: wer weiß heute noch was ein Konjunktiv ist ? -
    Deutsche Sprache - offensichtlich - schwere Sprache!
    Lieber rasch Kommentare schreiben, auch wenn man die Nachricht
    gar nicht richtig gelesen / verstanden hat.

    ... manchmal tut's einfach nur noch weh!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.11 17:47 durch derNichtGlaubt.

  9. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: Bady89 21.09.11 - 18:03

    ich hab bing mal nen monat benutzt
    kam aber nich damit klar... das war direkt beim Release

    hat noch nichma dict gefunden und total wirre ergebnisse geliefert immer
    habs dann irgendwann sein gelassen

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg

  10. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: Megamorf 21.09.11 - 18:17

    Ich finde die Bing Suche alles andere als zugänglich. Habe letztens zufällig mal auf den IE zurückgegriffen und bing genutzt und ich habe nach einem Entwicklerstudio gesucht. Bing spuckte mir nur irgendwelche dämlichen deutschen Spieleseiten und Blogs aus während googles erste Treffer allesamt auf Seiten des Studios verwies.

    Kein Wunder, dass kaum jemand Bing nutzt.

  11. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: genossemzk 22.09.11 - 05:57

    Chili schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Lieferte" ist Konjunktiv.


    Es hätte nicht so lange dauern dürfen, bis jemand den OP darauf aufmerksam macht, dass es sich um einen Konjunktiv handelt.
    *haare rauf*

  12. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: SuperAggy 22.09.11 - 07:22

    Ich hab letztens mal nach einem bestimmten Windows Update mit bing gesucht. Das gewünschte Ergebnis fand sich jedenfalls nicht auf der ersten Seite. Google angewurfen, zweiter oder dritter Eintrag lieferte das gewünschte Ergebnis.

    Selbst Microsoft-Sachen findet man mit Google besser als mit Bing, ist doch klar dass das keiner Nutzt.

  13. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: Bassa 22.09.11 - 09:02

    Joa, das hätte eigentlich der erste KommentaTOR schreiben sollen, aber offenbar war ihm das auch nicht klar.
    Das liegt vermutlich an der Unsitte, den Konjunktiv immer nur mit "würde" zu bilden. Verwendete man immer dieses Hilfsverb, es wäre weit einfacher, den Konjuntiv zu erkennen. Würde man des Öfteren darauf verzichten, dann würden dafür vielleicht einige für den besser getarnten Konjunktiv erkennen.

  14. Re: "Auch wenn Bing bessere Suchergebnisse als Google lieferte ..." - What!?

    Autor: Bassa 22.09.11 - 09:10

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Wie sehr ich mich tot gelacht habe.
    > Sie bauen Google Suche und Maps nach, fahren mit Autos durch die Gegend und
    > Fotografieren Strassen, und werfen Google vor Ideen zu klauen? :D
    > [...]

    Zumindest Bing Maps finde ich eigentlich besser als Google Maps.
    Die Vogelperspektive ist schon cool.

    Und Google Streetview ist nicht der erste Dienst dieser Art, es war nur der erste Dienst dieser Art, der von den politischen Panikmachern so an die Öffentlichkeit gezerrt wurde.

    Die Suchseite ist bei beiden ebenfalls nicht innovativ. Google hat selbst einiges "geklaut" und Microsoft hat das dann nochmal "geklaut". C'est la vie ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  4. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 298,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50