1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gelesen: Blaue Häkchen erschweren…

WhatsWas?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WhatsWas?

    Autor: rv112 06.11.14 - 11:30

    Ich weiß nicht, ich bin auch U30 und hatte noch nie WhatsApp, auch wenn es all meine Freunde haben. Ich nutze SMS und habe damit keine Probleme.
    U.a. aus diesem Grund, weil ich sehe welchen Stress sich manche Leute wegen so einem Quatsch haben und nichts mehr mitbekommen, weil im Sekundentakt Nachrichten eintreffen.
    Wers braucht, ok. Meins ist es nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 11:30 durch rv112.

  2. Re: WhatsWas?

    Autor: TC 06.11.14 - 11:32

    Achievement unlocked: You are a very special snowflake

  3. Re: WhatsWas?

    Autor: xSynth 06.11.14 - 11:32

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ich bin auch U30 und hatte noch nie WhatsApp, auch wenn es
    > all meine Freunde haben. Ich nutze SMS und habe damit keine Probleme.
    > U.a. aus diesem Grund, weil ich sehe welchen Stress sich manche Leute wegen
    > so einem Quatsch haben und nichts mehr mitbekommen, weil im Sekundentakt
    > Nachrichten eintreffen.
    > Wers braucht, ok. Meins ist es nicht.

    Ich nutze beides. Im einen Fall kommt jedoch das Innanet und im anderen Fall eben das Mobilfunknetz zum Einsatz. SMS können ebenfalls "im Sekundentakt" eintreffen - aber Stress machen sich viele Leute auch nicht nur deswegen.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  4. Re: WhatsWas?

    Autor: violator 06.11.14 - 11:35

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ich bin auch U30 und hatte noch nie WhatsApp, auch wenn es
    > all meine Freunde haben. Ich nutze SMS und habe damit keine Probleme.

    Und in den 90ern hab ich nichtmal SMS benutzt und hatte keine Probleme.
    Und vor 70 Jahren hatte niemand Telefon und keine Probleme.

  5. Re: WhatsWas?

    Autor: AlphaStatus 06.11.14 - 11:36

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ich bin auch U30 und hatte noch nie WhatsApp, auch wenn es
    > all meine Freunde haben. Ich nutze SMS und habe damit keine Probleme.
    > U.a. aus diesem Grund, weil ich sehe welchen Stress sich manche Leute wegen
    > so einem Quatsch haben und nichts mehr mitbekommen, weil im Sekundentakt
    > Nachrichten eintreffen.
    > Wers braucht, ok. Meins ist es nicht.

    Nur weil du Whatsapp hast heißt das nicht, dass du dann gestalked wirst. Wenn du z.B. eine größere Gruppe hast, z.B. die Uni gruppe oder so, und du hast keine Lust dass dein Handy im Minutentakt klingelt, stell die Gruppe einfach auf Lautlos, die anderen Nachrichten kommen immer noch an.

    Sogar meine Mutter hat Whatsapp, wir haben eine Familiengruppe. Ist ganz praktisch wenn z.B. meine Schwester abgeholt werden will, sie schreibt es in die Gruppe und muss nicht mehrere Leute anschreiben um zu schauen wer Zeit hat. Meine Mutter ist Fan von diesen Sprachnachrichten. Ist wie Mailbox, nur praktischer.

  6. Re: WhatsWas?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.14 - 11:42

    Wunderbar, damit sortierst du dich ja schon von selbst in die Kategorie "einsamer Mensch".

  7. Re: WhatsWas?

    Autor: __destruct() 06.11.14 - 11:44

    Sprachnachrichten sind richtig schlecht. Ich bin z.B. grad in einer Vorlesung und habe keine Möglichkeit, mitzubekommen, was in der Nachricht gesagt wurde. Dazu kommt noch, dass in Sprachnachrichten häufig wichtige Dinge gesagt werden.

  8. Re: WhatsWas?

    Autor: Wobbelmasse 06.11.14 - 11:44

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß nicht, ich bin auch U30 und hatte noch nie WhatsApp, auch wenn
    > es
    > > all meine Freunde haben. Ich nutze SMS und habe damit keine Probleme.
    >
    > Und in den 90ern hab ich nichtmal SMS benutzt und hatte keine Probleme.
    > Und vor 70 Jahren hatte niemand Telefon und keine Probleme.

    Und vor zweitausend Jahren war man froh, wenn Räder nicht viereckig waren und wenigstens schon ISDN auf dem Land verfügbar war :D

  9. Re: WhatsWas?

    Autor: JohnnyMaxwell 06.11.14 - 11:46

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ich bin auch U30 und hatte noch nie WhatsApp, auch wenn es
    > all meine Freunde haben. Ich nutze SMS und habe damit keine Probleme.
    > U.a. aus diesem Grund, weil ich sehe welchen Stress sich manche Leute wegen
    > so einem Quatsch haben und nichts mehr mitbekommen, weil im Sekundentakt
    > Nachrichten eintreffen.
    > Wers braucht, ok. Meins ist es nicht.

    Ich bin weit Ü30 und kenne KEINEN Menschen mehr der SMS verwendet. In der Generation U20 ist die WA Nutzung bei vermutlich 95%. Und die andren 5% sind es nur weil es Mami und Papi verbieten ein Smartphone zu nutzen.

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  10. Re: WhatsWas?

    Autor: AlphaStatus 06.11.14 - 11:48

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sprachnachrichten sind richtig schlecht. Ich bin z.B. grad in einer
    > Vorlesung und habe keine Möglichkeit, mitzubekommen, was in der Nachricht
    > gesagt wurde. Dazu kommt noch, dass in Sprachnachrichten häufig wichtige
    > Dinge gesagt werden.

    das stimmt natürlich. Das weiß meine Mutter aber, die ist eigentlich die einzige die die Sprachnachrichten nutzt und das macht sie eigentlich nur wenn sie weiß dass ich daheim bin. Hab daher noch nie ne Sprachnachricht in einer Vorlesung bekommen.

    Eigentlich sind die Bilder, Videos und Gruppen das praktischste an Whatsapp weil das ist genau das was SMS nicht kann.

  11. Naja...

    Autor: Sybok 06.11.14 - 11:58

    Bilder und Videos verschicke ich per E-Mail, und für Gruppen gibt es genügend andere Möglichkeiten (u.a. auch per Mail oder eben per SMS - die richtige Software vorrausgesetzt). Ich sehe die absolute Killeranwendung für WhatsApp ehrlich gesagt auch nicht. Was mich aber am allermeisten stört bei WhatsApp: Es gibt (ohne Frickelei) keine Desktop-Clients, und man kann auch nicht von mehreren Geräten gleichzeitig online sein. Das ist für mich absolut unzureichend, daher würde ich es nicht mal nutzen wenn ich Facebook gegenüber positver eingestellt wäre.

    Wenn schon ein Messenger, dann was korrektes mit Multi-Protokoll-Support oder eben auch Skype. Alles das, was man auf jedem beliebigen System einsetzen kann eben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 12:00 durch Sybok.

  12. Re: WhatsWas?

    Autor: FreiGeistler 06.11.14 - 12:11

    Ähm... Nein!?
    Wie kommst du auf Die Idee?

  13. Re: WhatsWas?

    Autor: xSynth 06.11.14 - 12:22

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm... Nein!?
    > Wie kommst du auf Die Idee?

    Wahrscheinlich wusste der Poster da nicht, dass der TE u.U. per SMS zu seinen Freunden Kontakt hält. Er oder sie hat nur gemerkt, dass der TE WhatsApp nicht nutzt, aber all seine Freunde und schloss daraus, dass er keinen Kontakt zu seinen Bekannten/Freunden hat etc.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  14. Re: WhatsWas?

    Autor: jejo 06.11.14 - 12:29

    JohnnyMaxwell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß nicht, ich bin auch U30 und hatte noch nie WhatsApp, auch wenn
    > es
    > > all meine Freunde haben. Ich nutze SMS und habe damit keine Probleme.
    > > U.a. aus diesem Grund, weil ich sehe welchen Stress sich manche Leute
    > wegen
    > > so einem Quatsch haben und nichts mehr mitbekommen, weil im Sekundentakt
    > > Nachrichten eintreffen.
    > > Wers braucht, ok. Meins ist es nicht.
    >
    > Ich bin weit Ü30 und kenne KEINEN Menschen mehr der SMS verwendet. In der
    > Generation U20 ist die WA Nutzung bei vermutlich 95%. Und die andren 5%
    > sind es nur weil es Mami und Papi verbieten ein Smartphone zu nutzen.

    SMS hatte seine Zeit. Hat gezeigt, dass die Leute so ein System wollen (und das es sogar wichtiger ist als Telefonie). Dafür hat das System seinen Platz in der Geschichte.

    Wer heute noch SMS nutzt, spinnt. Völlig egal, welches konkrete System man stattdessen nutzt. Wer drauf besteht, nur darüber erreichbar zu sein - na gut, es wird niemand gezwungen, zu kommunizieren. Von Diskussionen ist man ausgeschlossen, man erhält vielleicht noch aus Nettigkeit eine Ergebnis-SMS, wenn jemand dran denkt. Und wenn nicht, ist man halt selber schuld.

  15. Re: WhatsWas?

    Autor: Sybok 06.11.14 - 12:37

    jejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer heute noch SMS nutzt, spinnt.

    Kannst Du das auch begründen?

    > Völlig egal, welches konkrete System man stattdessen nutzt.

    Das wird ja immer besser hier - jetzt "spinnt" schon jeder der irgendwas anderes als WhatsApp benutzt.

    > Wer drauf besteht, nur darüber erreichbar zu sein - na
    > gut, es wird niemand gezwungen, zu kommunizieren.

    Richtig, genauso handhabe ich das mit WhatsApp-Usern. Man merkt so auch recht schnell wer wirklich was wichtiges zu sagen hat oder wer einem nur permanent mit seinem Käse auf die Nerven gehen will.

    > Von Diskussionen ist man ausgeschlossen,

    Kann ich nicht sagen.

    > man erhält vielleicht noch aus Nettigkeit eine Ergebnis-SMS, wenn
    > jemand dran denkt. Und wenn nicht, ist man halt selber schuld.

    Aha. So ist das also? Demnzufolge schreiben all meine Freunde denen ich total wichtig bin mit plötzlich per WhatsApp, obwohl sie voher nicht in der Lage waren mal per <xbeliebigerAndererMessenger|Mail|SMS|WhatEver> Kontakt zu mir aufzunehmen? Ich habe meine Zweifel. Zudem sind u.a. meine besten Freunde gar nicht bei WhatsApp, und ich werde den Teufel tun ihnen das aufzuzwingen. Was mache ich falsch?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 12:37 durch Sybok.

  16. Re: WhatsWas?

    Autor: Stoker 06.11.14 - 13:15

    jejo schrieb:

    > Wer heute noch SMS nutzt, spinnt. Völlig egal, welches konkrete System man
    > stattdessen nutzt. Wer drauf besteht, nur darüber erreichbar zu sein - na
    > gut, es wird niemand gezwungen, zu kommunizieren. Von Diskussionen ist man
    > ausgeschlossen, man erhält vielleicht noch aus Nettigkeit eine
    > Ergebnis-SMS, wenn jemand dran denkt. Und wenn nicht, ist man halt selber
    > schuld.

    Nein, wer sich aus Gruppenzwang, wie ein 12 Jähriger, dazu entscheidet einen bestimmten Massenger zu nutzen spinnt! SMS kann jeder empfangen, ganz gleich was für ein Handy er nutzt.

    Ich zwinge auch niemanden den Massenger meiner Wahl zu nutzen. Wer ihn nutzt bekommt von mir auch eine Nachricht über diesen Massenger. Wer ihn nicht nutzt bekommt eine SMS oder Mail. Das ist doch ganz einfach.

    Es soll Menschen geben die keinen unverschlüsselten Massenger nutzen wollen bei dem die Nachrichten in den Händen von wer weiß wem landen.

    Jemand der ein Problem damit hat mich nicht per WA erreichen zu können und mich auf andere Weise nicht kontaktiert kann mir gestohlen bleiben.

  17. Re: WhatsWas?

    Autor: anonfag 06.11.14 - 13:21

    Als das Bier noch Freibier war und als die Gummistiefel noch aus Holz waren.

  18. Re: WhatsWas?

    Autor: Fatal3ty 06.11.14 - 13:55

    Ich bin 30 und nutze regelmässig Whatsapp. Oft machen wir was für die Arbeit ausmachen oder wir sagen bescheid wann wir treffen wollen. SMS ist überteuert und telefonieren kann ich wegen fehlende Gehör nichts nutzen.

    Natürlich quatschen wir auch Freunde über Whatsapp, weil unsere Bekannte und Freunde in Deutschland leben und ich in Norwegen ;)

  19. Re: WhatsWas?

    Autor: FreiGeistler 07.11.14 - 10:03

    Ausserdem; mTan gibts nur per SMS (auch wenn völliger Blödsinn, da unverschlüsselt).
    SMS tut nicht mehr + keine Alternatve meiner Onlinebank. : (

  20. Re: Naja...

    Autor: __destruct() 07.11.14 - 14:38

    Das geht mir auch sehr auf die Nerven. Gibt es denn eine Möglichkeit, für die man keinen Emulator braucht?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. AKKA, Neu-Ulm
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  4. Simovative GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"