Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema-Abmahnung: "Youtube soll…

GEMA kacken

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GEMA kacken

    Autor: SNAFU0815 11.01.13 - 08:18

    YT dazu so:

    "Wir sind von dem wiederholten Abbruch der Verhandlungen durch die GEMA überrascht und enttäuscht. YouTube ist der festen Überzeugung, dass Rechteinhaber und Musikschaffende von ihrer kreativen Arbeit auf YouTube profitieren sollen" ...

    "Verträge mit dutzenden von Verwertungsgesellschaften in mehr als 45 Ländern abgeschlosssen. In Deutschland dagegen seien Künstlern, Komponisten, Autoren, Verlagen und Plattenfirmen diese Möglichkeiten durch die Entscheidungen der GEMA verwehrt." ...

    "Wir setzen weiterhin alles daran, mit der GEMA eine dem Geschäftsmodell von YouTube entsprechende Lösung zu finden, damit wir in Deutschland wieder eine Einnahmequelle für Musiker und eine pulsierende Plattform für Musik-Liebhaber bieten können"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.13 08:25 durch SNAFU0815.

  2. Re: GEMA kacken

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.01.13 - 08:24

    Sehr erwachsen :-)

  3. Re: GEMA kacken

    Autor: Peter Glaser 11.01.13 - 08:38

    ... es ist Freitag ... ;-)

    --
    Nur echt mit HHvA

  4. Re: GEMA kacken

    Autor: OpisWahn 11.01.13 - 09:08

    Triffts aber ziemlich genau ;)

  5. Mario-Bart-Sprech

    Autor: azeu 11.01.13 - 12:00

    ist nur witzig, wenn er von Mario Bart kommt, auf der Bühne...

    Generell gilt:

    Bühnen-Komiker-Sprech funktioniert nur in der Komik, auf der Bühne.
    Auf der Straße klingt das dann ziemlich unterbelichtet.
    Versuch mal z.B. im Alltag wie Django Asyl zu sprechen und schau mal was passiert :)

    ... OVER ...

  6. Re: GEMA kacken

    Autor: NochEinLeser 11.01.13 - 12:00

    Doch, schon. Auf so ein Wortspiel kommt kein pubertierender Jugendlicher einfach mal so. Ich fand's lustig. :)

  7. Re: Mario-Bart-Sprech

    Autor: SNAFU0815 11.01.13 - 12:19

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist nur witzig, wenn er von Mario Bart kommt, auf der Bühne...
    >
    > Generell gilt:
    >
    > Bühnen-Komiker-Sprech funktioniert nur in der Komik, auf der Bühne.
    > Auf der Straße klingt das dann ziemlich unterbelichtet.
    > Versuch mal z.B. im Alltag wie Django Asyl zu sprechen und schau mal was
    > passiert :)


    Danke für den Hinweis. Da ich Mario Barth nicht leiden kann und mir folglich seine Bühnenshow nicht anschaue, wusste ich nicht das ich hier angeblich klaue. Zum Glück haben wir dafür bald das LSR.

  8. Re: Mario-Bart-Sprech

    Autor: azeu 11.01.13 - 12:21

    > YT dazu so:

    Ok, dann zur Info:

    Sätze die mit einem "so" enden, sind Mario-Barth-Sprech :)

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  3. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 166€
  2. 100,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt (Vergleichspreis 148€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.

  2. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  3. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55