Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema: "Wir wollten Youtube-Videos…

Video wegen Vogelgezwitscher gesperrt !!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Video wegen Vogelgezwitscher gesperrt !!

    Autor: InterPixel 22.02.13 - 10:02

    Also statt einer Totalsperre meiner selbst gedrehten Videos, nur weil sich neben dem Originalton noch etwas Hintergrundmusik aus persönlich gekauften CD's befindet, würde ich der GEMA, YouTube oder wem auch immer, bestenfalls die Stummschaltung der Tonspur zugestehen. Weitere Rechte an meinem Film- Bildmaterial haben doch nur ich und evtl. die Dargestellten.

    Wenn es zu einer Lizenzierung per Klick kommt, könnte die ja vom Endverbraucher per Micropayment erhoben werden. Z.B. per Abfrage: GEMA verwaltete Hintergundmusik einblenden für 0,02 Euro ja/nein ?

    Mein Doku Video zum Aufbau des Jack Wolfskin Gossamer Zeltes wurde bis zu meinem Einspruch wegen dem Vogelgezwitscher im Wald gesperrt, das muss man sich mal vorstellen...

  2. Re: Video wegen Vogelgezwitscher gesperrt !!

    Autor: Jestanius 22.02.13 - 10:52

    InterPixel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Doku Video zum Aufbau des Jack Wolfskin Gossamer Zeltes wurde bis zu
    > meinem Einspruch wegen dem Vogelgezwitscher im Wald gesperrt, das muss man
    > sich mal vorstellen...

    Youtube eben - so hetzt man die öffentliche Meinung gegen die Komponisten auf, weil man zwar von ihrer Arbeit profitieren, sie aber nicht an den generierten Umsätzen beteiligen will.

  3. Re: Video wegen Vogelgezwitscher gesperrt !!

    Autor: Tantalus 22.02.13 - 11:24

    Jestanius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Youtube eben - so hetzt man die öffentliche Meinung gegen die Komponisten
    > auf, weil man zwar von ihrer Arbeit profitieren, sie aber nicht an den
    > generierten Umsätzen beteiligen will.

    Nein, GEMA-Vermutung eben. Und so lange diese existiert, bleibt YT nichts anderes übrig, als alles, was auch nur entfernt nach Musik klingt zu blocken. Denn dass die GEMA nicht zimperlich ist, wenn irgendwo ohne ihre Erlaubnis etwas auch nnur entfernt Musik-artiges gezwitschert wird, ist hinreichend bekannt (Abmahnungen an Kindergärten, Senioren-Tanzgruppen etc).

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Video wegen Vogelgezwitscher gesperrt !!

    Autor: zendar 22.02.13 - 11:28

    Ach, die GEMA Mitarbeiter sind wieder aufgewacht ;-)

    Wieder ein neues Profil machen müssen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. über Hays AG, Region Karlsruhe
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. DHL Home Delivery GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,00€ (Vergleichspreis 194€)
  2. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden
    Konkurrenz zu Amazon Echo
    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

  2. Royal Navy: Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss
    Royal Navy
    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

    Im Jahr 2017 kann das britische Militär mit den neuesten Hubschraubern keine Daten per Funk austauschen. Nach der Aufklärung heißt es für die Crew also: Landen, Daten auf den USB-Stick kopieren und in die Zentrale tragen.

  3. Class-Action-Lawsuit: Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry
    Class-Action-Lawsuit
    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

    Blackberry soll ehemaligen Mitarbeitern rund 15 Millionen US-Dollar zahlen, weil diese mit Tricks zur Unterzeichnung einer Kündigung gebracht worden seien. Das Unternehmen sieht keine Probleme mit dem Vorgehen.


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16