Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema: Youtube-Sperrtafeln doch nicht…

Der Artikel ist doch einfach nur nutzlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Artikel ist doch einfach nur nutzlos

    Autor: HiddenX 01.11.16 - 15:02

    Was sollte eine Einigung mit der GEMA auch daran ändern, wenn ein Rechteinhaber den die GEMA nicht vertritt sein Video nicht auf YouTube sehen will?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.16 15:03 durch HiddenX.

  2. Re: Der Artikel ist doch einfach nur nutzlos

    Autor: thecrew 01.11.16 - 15:12

    Das weißt du und das weiß ich, aber der Hans von nebenan der weiß es nicht.
    Was meinste, was ich gerade schon wieder in anderen Forum gelesehn habe?

    "Musik hochladen ist jetzt legal". Die Gema bekommt ja jetzt Geld.

    Daher finde ich den Artikel schon Informativ. Für Leute die es nicht wisssen.

  3. Re: Der Artikel ist doch einfach nur nutzlos

    Autor: Spiritogre 01.11.16 - 15:27

    Ich schaue gerne Musikvideos aus bestimmten Ländern, welche die Gema nicht vertritt und die für Deutschland und einige andere Länder gesperrt sind aber nicht für deren Ursprungsland etwa. Daran ändert sich jetzt auch nichts.

  4. Re: Der Artikel ist doch einfach nur nutzlos

    Autor: OmranShilunte 01.11.16 - 15:59

    thecrew schrieb:

    > "Musik hochladen ist jetzt legal". Die Gema bekommt ja jetzt Geld.

    die breite masse wird niemals kapieren, wie die dinge wirklich laufen, egal ob im recht oder in der ökonomie oder wo auch immer.

    beim urheberrecht ist das blöd, aber letztlich ist es dort lange nicht so schlimm wie bei der frage nach krieg oder frieden.

  5. Re: Der Artikel ist doch einfach nur nutzlos

    Autor: wasabi 01.11.16 - 18:24

    Erst hab ich mich auch gewundert, aber letztlich muss ich wohl sagen: Der Artikel scheint notwendig zu sein.

    Ich selbst habe hier und woanders heute immer wieder in Kommentaren erklären müssen, dass man eben zwischen Urheberrecht am eigentlichen Werk und den Leistungsschutzrechten an der konkreten Tonaufnahme unterscheiden muss usw. Das fällt eigentlich in den Kommentaren zu jedem Artikel zum Thema GEMA auf, dass da vielen die Zusammenhänge nicht klar sind. Kannst ja mal Stichprobenartig Leute auf der Straße fragen, ich denke die "Unwissenden" sind da in der Mehrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IN-Software GmbH, Nordbayern
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  4. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. IFPL: Bluetooth-Kopplung in der Flugzeugarmlehne
    IFPL
    Bluetooth-Kopplung in der Flugzeugarmlehne

    Wer Bluetooth-Kopfhörer in Flugzeugen mit dem Inflight Entertainment System nutzen will, wird von IFPL in Zukunft eine Lösung finden. Bis diese bei großen Flugzeugen verbaut werden, dürfte es aber noch dauern.

  2. Smartphone: Galaxy Note 10 bricht Samsungs Startrekord
    Smartphone
    Galaxy Note 10 bricht Samsungs Startrekord

    Bisher galt das Galaxy S8 als Samsungs erfolgreichster Smartphone-Start - das neue Galaxy Note 10 hat den Rekord aber deutlich eingestellt: Nach nur 25 Tagen hat Samsung eine Million Geräte in Südkorea verkauft. Das Galaxy S8 benötigte fast zwei Wochen länger.

  3. 5G: Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München
    5G
    Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München

    Qualcomm hat ein bisheriges Joint Venture übernommen. In diesem werden in München verschiedene 5G-Komponenten gefertigt.


  1. 13:03

  2. 12:42

  3. 12:28

  4. 12:00

  5. 11:55

  6. 11:47

  7. 11:38

  8. 11:32