1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › General Electric: Reparieren mit 3D…

Zahnkronen/Inlays

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zahnkronen/Inlays

    Autor: M.P. 08.11.13 - 17:34

    ... Könnte man damit direkt auf den defekten Zahn aufsprühen.

    Naja, vielleicht sind 1 km/Sec doch etwas viel - wenn der Zahnarzt das Ziel verfehlt, gibt es vielleicht eine Austrittsöffnung an der anderen Seite des Schädels ;-)

    Und von der Abwärme gar gekochte Zahnwurzeln sind auch bestimmt nicht gesund...

    Auf dem Abdruck aber den metallischen Träger aufbringen könnte vielleicht gehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.13 17:36 durch M.P..

  2. Re: Zahnkronen/Inlays

    Autor: User_x 08.11.13 - 17:56

    alles einstellbar :D ,muss ja nur den wiederstand reduzieren. ggf. kleines plastikmodell, welches einen kleineren Wiederstand als Fleisch und Gewebe hat als 3D-Drucker verwenden?

    interressant wird es erst, wenn man eine neue Niere damit wachsen lässt :D ...zu viel Science-Fiction gesehen :D (gibts dort doch auch überall Vollautomaten zur Körperreparatur... Prometeus fällt mir grad ein :D

  3. Re: Zahnkronen/Inlays

    Autor: nmSteven 08.11.13 - 21:14

    Ich glaub bei 3600 km/h löst sich im menschlichen Körper alles auf.vermute das ist nur für Metalle wirklich geeignet :)

  4. Re: Zahnkronen/Inlays

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.13 - 10:56

    Zahnschmelz ist schon sehr robust ... aber ja, mit dem Verfahren wird man ihm wohl eher nicht helfen können

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  3. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  4. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)
  2. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  3. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung