1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtsurteil: Unitymedia darf…

Telekom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom

    Autor: Melibokus 08.06.17 - 15:48

    Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?

  2. Re: Telekom

    Autor: oxygenx_ 08.06.17 - 16:08

    Melibokus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?

    Die Telekom hat soweit ich weiß, nie ohne explizites Einverständnis bzw. Informationen beim entsprechenden Vertragsabschluss die Hotspot-Funktionalität auf Kundengeräten aktiviert.

  3. Re: Telekom

    Autor: Snooozel 08.06.17 - 16:16

    Doch. Bei unserem Speedport Hybrid war das Telekom-WLAN aktiv, und lies sich auch nicht im Router selbst ausschalten, sondern nur über das Kundenportal.
    Ínzwischen gibt es im Router allerdings eine Option zum abschalten, na warum die das da wohl rein gepatcht haben...

    Dazu kommt btw. noch dass es ein Kaufgerät ist, und kein Mietgerät!

  4. Re: Telekom

    Autor: Melibokus 08.06.17 - 16:20

    oxygenx_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Melibokus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?
    >
    > Die Telekom hat soweit ich weiß, nie ohne explizites Einverständnis bzw.
    > Informationen beim entsprechenden Vertragsabschluss die
    > Hotspot-Funktionalität auf Kundengeräten aktiviert.

    achso, war es dort also immer nur bei Neukunden oder mit aktiver Zustimmung? Ich dachte bei denen hätte man auch aktiv abwählen müssen, auch als Bestandskunde.

    WEnn ich drüber nachdenke, da man dort aber ja ohnehin relativ neue Hardware brauchte kannst du schon recht haben

  5. Re: Telekom

    Autor: Melibokus 08.06.17 - 16:22

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch. Bei unserem Speedport Hybrid war das Telekom-WLAN aktiv, und lies
    > sich auch nicht im Router selbst ausschalten, sondern nur über das
    > Kundenportal.
    > Ínzwischen gibt es im Router allerdings eine Option zum abschalten, na
    > warum die das da wohl rein gepatcht haben...
    >
    > Dazu kommt btw. noch dass es ein Kaufgerät ist, und kein Mietgerät!

    war das ein neuvertrag? evtl stand es da ja von anfang an drin ?

  6. Re: Telekom

    Autor: pk_erchner 08.06.17 - 16:33

    oxygenx_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Melibokus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?
    >
    > Die Telekom hat soweit ich weiß, nie ohne explizites Einverständnis bzw.
    > Informationen beim entsprechenden Vertragsabschluss die
    > Hotspot-Funktionalität auf Kundengeräten aktiviert.

    doch hat sie

    gerade eben erlebt

    WLAN TO GO ist automatisch an

    und es ist gar nicht so einfach das zu stoppen

  7. Re: Telekom

    Autor: oxygenx_ 08.06.17 - 16:48

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oxygenx_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Melibokus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?
    > >
    > > Die Telekom hat soweit ich weiß, nie ohne explizites Einverständnis bzw.
    > > Informationen beim entsprechenden Vertragsabschluss die
    > > Hotspot-Funktionalität auf Kundengeräten aktiviert.
    >
    > doch hat sie
    >
    > gerade eben erlebt
    >
    > WLAN TO GO ist automatisch an
    >
    > und es ist gar nicht so einfach das zu stoppen

    Handelte es sich dabei vielleicht um einen Neuvertrag bei dem es von Anfang aktiviert und Vertragsgegenstand war?

  8. Re: Telekom

    Autor: Snooozel 08.06.17 - 17:46

    > war das ein neuvertrag? evtl stand es da ja von anfang an drin ?

    Umstellung DSL -> DSL hybrid.

  9. Re: Telekom

    Autor: Freak126 08.06.17 - 20:52

    Du kannst bei jeden Vertrag den Bestandteil WLAN TO GO kündigen. Auch in Router kann man deaktivieren.

  10. Re: Telekom

    Autor: Opferwurst 09.06.17 - 09:13

    Melibokus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?


    Warum? Bei der Telekom ist WLAN to go von Beginn an Vertragsbestandteil.

  11. Re: Telekom

    Autor: M.P. 09.06.17 - 09:42

    Verrutscht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.17 09:43 durch M.P..

  12. Re: Telekom

    Autor: DerDy 10.06.17 - 02:45

    Melibokus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?

    Nein, es betrifft erstmal nur Unitymedia und das auch zurecht. Während andere Anbieter, wie z.B. die Telekom dem Kunden die WLAN (to go) Option offen und transparent als Vertragsbestandteil kommunizieren, hat Unitymedia einfach über Nacht diese Option eingeschaltet. Dies war weder vorher kommuniziert noch Vertragsbestand.

    Damit hat Unitymedia auf Kosten seiner Kunden ein Hotspot Netz aufgebaut und der Kunde muss aktiv bei Unitymedia Widerspruch einlegen, damit das WLAN abgeschaltet wird. Bei Telekom WLAN to go kann der Kunde jederzeit mit wenigen Klicks die Option abschalten, die aber Bestandteil seines Vertrages ist.

  13. Re: Telekom

    Autor: wundertsich 10.06.17 - 07:26

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oxygenx_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Melibokus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Betrifft das Urteil dann auch andere Anbieter? z.B. die Telekom ?
    > >
    > > Die Telekom hat soweit ich weiß, nie ohne explizites Einverständnis bzw.
    > > Informationen beim entsprechenden Vertragsabschluss die
    > > Hotspot-Funktionalität auf Kundengeräten aktiviert.
    >
    > doch hat sie
    >
    > gerade eben erlebt
    >
    > WLAN TO GO ist automatisch an
    >
    > und es ist gar nicht so einfach das zu stoppen

    Hat sie bestimmt nicht. Du findest WLAN to Go sicher in deiner Auftragsbestätigung bzw schon in der Eingangsbestätigung des Shops.

  14. Re: Telekom

    Autor: M.P. 10.06.17 - 09:05

    Das wird auch die Reaktion von Unitymedia auf dieses Gerichtsurteil sein:
    WifiSpots werden expliziter Vertragsbestandteil bei den Neuverträgen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mathematiker (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. IT Services / Administration - Informatiker (m/w/d)
    FINDER GmbH, Trebur
  3. Koordinator (m/w/d) Digitalisierungsprozesse
    Vereinigte Papierwarenfabriken GmbH, Feuchtwangen
  4. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch Pro Controller + Monster Hunter Rise für 89,99€, Nacon Gaming-Stuhl für...
  2. (u. a. MSI GP66 Leopard 15,6 Zoll FHD 144 Hz i7-10750H+HM470 RTX 3070 16GB 512GB)
  3. 664,05€
  4. (u. a. Schlagbohrmaschine für 55,99€, Akku-Rasenmäher für 140,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de